Fragen und Antworten

Abstimmverhalten

Über Björn Thoroe

Ausgeübte Tätigkeit
Angestellter
Wohnort
Kiel
Geburtsjahr
1984

Björn Thoroe schreibt über sich selbst:

Portrait von Björn Thoroe

Ich bin 1984 in Kiel geboren und aufgewachsen. Am Ernst-Barlach-Gymnasium habe ich mein Abitur gemacht und anschließend ein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Altenheim in Wankendorf absolviert. Während meines Studiums, das von meiner Zeit als Abgeordneter des Schleswig-Holsteinischen Landtags unterbrochen wurde, arbeitete ich in einem Call-Center. Mein Studium habe ich mit einem Bachelorabschluss in Soziologie und Geschichte abgeschlossen.

Ich lese gerne, spiele hin und wieder Schach, Tischtennis und Skat. Außerdem bin ich Segler ohne eigenes Boot und freue mich immer, wenn ich auf einen Segeltörn mitgenommen werde.

Seit fast 20 Jahren bin ich Mitglied der Partei DIE LINKE und noch länger Teil der zivilgesellschaftlichen Bewegungen in Kiel. Ich wurde 1999 in der Bewegung gegen den Jugoslawienkrieg erstmals politisch aktiv, trat 2005 als Direktkandidat im Wahlkreis Kiel für DIE LINKE zur Bundestagswahl an und war von 2010 bis 2012 Landtagsabgeordneter. Viele kennen mich auch noch als Kandidat bei der Wahl zum Kieler Oberbürgermeister im Jahr 2019, wo ich das beste Ergebnis eines Kandidierenden der Partei DIE LINKE in einer westdeutschen Großstadt errungen habe.

Heute bin ich hauptberuflich einer der beiden Geschäftsführer des Landesverbandes der LINKEN.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Schleswig-Holstein Wahl 2022

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Kiel-Ost
Wahlkreis
Kiel-Ost

Politische Ziele

Wir haben einen Plan für bezahlbare Mieten. Wir wollen die Mietpreisbremse und die Kappungsgrenzenverordnung sofort wieder einführen und den öffentlichen Wohnungsbau massiv fördern. Außerdem schrecken wir auch vor Enteignungen großer Wohnungsbaukonzerne wie Vonovia nicht zurück. 

Ich werde mich außerdem für eine echte Energie- und Verkehrswende einsetzen. Kommunen sollen selber Solar- und Windkraftwerke betreiben, damit der Gewinn daraus vor Ort bleibt. Wir wollen den ÖPNV zum Nulltarif und den mobilen Individualverkehr zugunsten von Fahrradwegen, Fußwegen und Platz für Bus und Bahn zurückdrängen. Den Neu- und Ausbau von Autobahnen lehnen wir ab. 

Kandidat Bundestag Wahl 2017

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis
Steinburg - Dithmarschen Süd
Wahlkreisergebnis
5,50 %

Kandidat Schleswig-Holstein Wahl 2017

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Nordfriesland-Süd
Wahlkreis
Nordfriesland-Süd
Wahlkreisergebnis
3,10 %

Kandidat Schleswig-Holstein Wahl 2012

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Kiel-West
Wahlkreis
Kiel-West
Wahlkreisergebnis
4,00 %
Listenposition
4

Abgeordneter Schleswig-Holstein 2009 - 2012
Mitglied des Parlaments 2010 - 2012

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über die Wahlliste:
Mandat gewonnen über
Wahlliste
Wahlkreis
Kiel-Ost
Listenposition
6

Kandidat Bundestag Wahl 2005

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Kiel
Wahlkreis
Kiel
Wahlkreisergebnis
4,10 %
Wahlliste
Landesliste Schleswig-Holstein
Listenposition
4