Astrid Grotelüschen
CDU
Profil öffnen

Frage von Treq iba Frttrea an Astrid Grotelüschen bezüglich Sicherheit

# Sicherheit 25. Juni. 2017 - 20:19

Frage Nr. 03: Zum Thema Waffenlieferungen

Zu Weihnachten 2015 hatte ich bei Ihnen angefragt: Was halten sie persönlich (generell) von Waffenlieferungen Deutschlands ?. Darauf habe ich leider keine Antwort von Ihnen erhalten. Ich meine: WER WAFFEN SÄT, WIRD KRIEG UND FLÜCHTLINGE ERNTEN, denn letzten Endes sind Flüchtlinge stets das Opfer von Kriegseinwirkungen. Und diese werden nun mal erst durch Waffen / Waffenexporte möglich !. Der damalige Außenminister Frank Walter Steinmeier wurde wegen seiner zustimmenden Beteiligung im Kreise des Deutschen Bundessicherheitsrates auf der Straße als „Kriegstreiber“ tituliert. Das mag böse klingen und nicht schmecken; dennoch aber gilt es zu bedenken - so meine ich - ist jegliches Fürstimmen zu deutschen Waffenexporten eine nicht minderschwere Zustimmung für mehr Waffen und damit mehr Waffengewalt in dieser Welt, denn Waffen haben leider - so formuliert es Gregor Gysi berechtigt - die Eigenschaft "den Weg in ihren Einsatz zu finden". Und deren Aufgabe ist es bedauerlicherweise leider (auch nach den entsetzlichen Erfahrungen Deutschlands und der Welt im 1.- und 2.Weltkrieg) noch immer, menschengewollt und selbstzerstörerisch Menschen zu töten !.
Bitte beziehen Sie konkret Stellung, ob und wie Sie sich dafür stark machen wollen, Waffenexporte endlich zu beenden, oder wenigstens sehr deutlich herunterzufahren. Und wenn nein: warum nicht ?.

Von: Treq iba Frttrea

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.