Frage an Armin Laschet von Xney-Ureznaa Urpurygwra bezüglich Kinder und Jugend

17. März 2010 - 13:58

Guten Tag Herr Laschet,
am 17.02.2010 hatte ich Sie persönlich und Ihr Ministerium wegen der Kostenbelastung der Kindergartenträger durch die vierfach erhöhte Insolvenzgeldumlage per Mail und per Post angeschrieben. Sie haben den Eingang dieses Schreibens der Interessengemeinschaft der Hamminkelner Kindergartenvereine bis 17.3.2010 nicht bestätigt; noch weniger sind Sie sachlich auf den Inhalt eingegangen.
Ich frage Sie und Ihr Haus erneut: Welche Lösung zum Ausgleich der Mehrkosten können Sie anbieten? Das Gesetz zur frühen Bildung und Förderung von Kindern -KiBiz- hat dieses Problem nicht geregelt und bietet auch hierfür keine Lösung.
Welche Haltung haben Sie gegenüber unserer sachlich begründeten Forderung nach einem Sonderzuschuss für Insolvenzgeldumlage?
Bis zu welchem Zeitpunkt ist mit einer Entscheidung über unsere Forderung zu rechnen?

Hochachtungsvoll
Karl-Hermann Hecheltjen, Geschäftsführer
für den Kindergartenverein Brünen e.V. und weitere 3 Kindergartenvereine-Elterninitiativen

Frage von Xney-Ureznaa Urpurygwra
Antwort von Armin Laschet
30. März 2010 - 14:18
Zeit bis zur Antwort: 1 Woche 5 Tage

Sehr geehrter Herr Hecheltjen,

Ihr Schreiben vom 17.02.2010 ist mir bekannt, das darin formulierte Anliegen wird gegenwärtig eingehend geprüft. Seien Sie versichert, dass Sie eine Antwort erhalten werden.

Mit freundlichen Grüßen

Armin Laschet