Anja Schmollack

| Kandidatin Brandenburg
Anja Schmollack
Frage stellen
Jahrgang
1981
Wohnort
Treuenbrietzen
Berufliche Qualifikation
Wirtschaftsjuristin
Wahlkreis

Wahlkreis 18: Potsdam-Mittelmark II

Liste
Landesliste, Platz 26
Parlament
Brandenburg

Brandenburg

In die Fertigstellung des Flughafens BER sollen keine weiteren öffentlichen Gelder mehr fließen.
Position von Anja Schmollack: Lehne ab
Es sind bereits zu viele Steuergelder geflossen, um es komplett ins Nichts fallen zu lassen. Das eigentliche Problem liegt in der Verletzung der Aufsichtspflicht seitens der Verantwortlichen und im Umgang öffentlicher Bauvorhaben mit Steuergeldern generell. Das Vergabesystem bedarf einer Reformation
Um den Mangel an Lehrkräften zu beheben, soll der Quereinstieg erleichtert werden.
Position von Anja Schmollack: Neutral
Ja und nein. Fakt ist ohne Quereinsteiger wird es mittelfristig gesehen nicht gehen. Aber es bedarf einer besseren Qualifizierung und Unterstützung der neuen Lehrer. Zudem darf es nicht dazu führen, dass „kleinere“ Schulen weniger Lehrer denn Quereinsteiger haben.
Der Verfassungsschutz ist ein wichtiges Instrument und muss beibehalten werden.
Position von Anja Schmollack: Stimme zu
Die Listen der Parteien zur Landtagswahl müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Anja Schmollack: Neutral
Es gibt pro und contra diesbezüglich. Möchte ich eine Quotenfrau sein oder aufgrund meiner Qualität mich durchsetzen. Es bedarf eine Umdenken auf beiden Seiten.
Das Land Brandenburg soll den Kohleausstieg wie geplant für 2038 anstreben.
Position von Anja Schmollack: Stimme zu
Klimaschutz ist wichtig und der Ausstieg muss definitv erfolgen. Aber es hängen neben Arbeitsplätzen, Stromstabilität, Grundwasserproblematik etc noch viele Rattenschwänze dran, die es gilt vernünftig und zukunftsorientiert in die richtigen Bahnen zu schieben.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Lobbyist*innen und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Anja Schmollack: Stimme zu
Transparenz schafft Vertrauen. Und es wäre ein Schritt hin zu mehr Vertrauen in die Politik und vor allem in die Politiker und Politikerinnen.
Brandenburg soll das Mobilfunknetz im Land selbst ausbauen, anstatt dies den Mobilfunkbetreibern zu überlassen.
Position von Anja Schmollack: Stimme zu
Die Wiederansiedelung des Wolfs ist ein Erfolg für den Naturschutz in Brandenburg, sie sollten deshalb auch weiterhin nicht abgeschossen werden dürfen.
Position von Anja Schmollack: Lehne ab
Ich finde es gut, dass der Wolf wieder in unseren Wäldern heimisch ist. Aber der Wolf ist kein niedliches Schoßhündchen. Er ist ein Raubtier ohne natürlichen Feind und sollte daher, wie andere Wildtiere ebenfalls, in seinem Bestand reguliert werden.
Für Ärzt*innen, die sich in ländlichen Regionen niederlassen, soll es verstärkt finanzielle Anreize geben.
Position von Anja Schmollack: Stimme zu
Der Ärztemangel gerade im ländlichen berlinfernen Raum wird zu einem zunehmenden Problem. Ob eine solche Prämie und Anreize dazu führen, dass sich dies ändern kann, mag ich noch nicht ganz glauben aber es wäre eine Möglichkeit, die man ausschöpfen sollte.
Es soll in Brandenburg mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Anja Schmollack: Neutral
Es sollte im Land Brandenburg generell mehr Programme gegen jede Form von Extremismus geben. Egal welche Farbe er trägt, ob er politisch oder religlös motiviert ist.
Auf öffentlichen Flächen sollen weiterhin Herbizide wie Glyphosat eingesetzt werden, solange es keine effektiven Alternativen gibt.
Position von Anja Schmollack: Neutral
Die konventionelle Landwirtschaft fährt seit Jahren den Einsatz von PSM zurück und setzt ihn oft nur als ultima ratio ein.Ich denke hier findet gerade ein Umdenken statt. Der Ökolandbau hingegen setzt oft PSM mit Schwermetalllesatung ein. HIer sollte man gleichermaßen Augenmerk drauf haben.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Anja Schmollack: Stimme zu
Zur Wirtschaftsförderung soll schnelles Internet bevorzugt für Unternehmen bereit gestellt werden, erst danach für Privatpersonen.
Position von Anja Schmollack: Neutral
Wirtschaftsförderung ist ohne Zweifel wichtig. Vor allem im ländlichen Raum. Jedoch ist auch im schulischen Bereich oder auch beim Modell Home Office schnelles Internet im Jahr 2019 wichtig und sollte eine Selbstverständlichkeit sein.
Der Anschluss des ländlichen Raumes an den ÖPNV soll Vorrang vor Investitionen ins Straßennetz haben.
Position von Anja Schmollack: Stimme zu
Abgelehnte Asylbewerber*innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Anja Schmollack: Stimme zu
Bei der Vergabe öffentlicher Aufträge sollen soziale und ökologische Aspekte künftig stärker beachtet werden, auch wenn es am Ende mehr kostet.
Position von Anja Schmollack: Lehne ab
Das Vergaberecht bedarf einer generellen Überholung. Dabei sollte mit den Kommunen und öffentlichen Vorhabenträgern gemeinsam beraten werden, was sinnvoll ist und was nicht.
Gemeinden sollen künftig leichter verhindern können, dass Windräder in Anwohnernähe gebaut werden.
Position von Anja Schmollack: Stimme zu
Kleinere Kommunen brauchen ebenfalls ein Mitspracherecht bei der Regionalplanung. Zudem sollte es eine verbindliche Abstandsregelung zur nächsten Wohnbebauung geben. Die Errichtung in unseren Wäldern sollte generell untersagt sein.
Der Besitz und Konsum von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Anja Schmollack: Lehne ab
Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 20Juli2019

Erweiterung Mülldeponie Fresdorfer Heide. (...)

Von: Sevrquryz Brgwra

Antwort von Anja Schmollack
CDU

(...) Wie bereits in der Diskussion gesagt, stehe ich hinter der Initiative und werde auch am 08. August im „Apfelbaum“ zugegen sein. (...)

%
1 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.