Portrait von Andreas Galau
Andreas Galau
AfD
50 %
/ 2 Fragen beantwortet

Wann wird endlich die Genesenenzeit verlängert?

Sehr geehrter Herr G., nach einer Corona-Infektion zähle ich seit September zu den "Ungeimpften". Ich muss mich immunisieren lassen, um am öffentlichen Leben teilhaben zu können. Und das, obwohl ich durch natürliche Antikörper immun bin. Im Wochenbericht des RKI kann man das Ansteigen der "Impfdurchbrüche" verfolgen. Was ist mit den Reinfektionen bei Genesenen? Das RKI teilte mit, dass sie nicht gezählt würden, weil sie nicht relevant wären. Warum also werden die Genesenen, wie schon in Kroatien, Dänemark und der Schweiz, den Geimpften nicht mindestens gleichgestellt? Daten dazu sollten nach fast 2 Jahren Pandemie reichlich vorhanden sein.

Frage von Rosemarie E. am
Thema
Portrait von Andreas Galau
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 4 Tage 6 Stunden

Sehr geehrte Frau E.,

vielen Dank für Ihre Zuschrift!

Zunächst darf ich Ihnen mitteilen, daß ich Ihr "Schicksal" seit April d.J. teile.
Auch mein "Genesenen-Status" ist seitdem wieder hinfällig.
Ihre Fragen und Schlußfolgerungen halte ich für nachvollziehbar und konsequent.

Die AfD-Fraktionen in ganz Deutschland bemühen sich seit weit über einem Jahr, die überzogenen Regelungen und teils sinnlosen Maßnahmen des "Corona-Regimes" zu kritisieren und die Verantwortlichen in Bund und Ländern zu einem Umdenken zu bewegen.

Wir haben hier in Brandenburg mehrere Sondersitzungen im Landtag initiiert, zahllose kleine Anfragen zum Thema gestellt und Anträge eingebracht.
Es ist, wie Sie sicherlich wahrnehmen konnten, ein Kampf gegen Windmühlen!

Dennoch werden wir bei diesem und auch anderen Themen, die die Menschen im Land bewegen, nicht nachlassen.
Schon nächste Woche werden wir im Parlament wieder zwei Anträge zu Corona einbringen und im Plenum diskutieren.

Diese haben diesmal zwar nicht den Status Genesener zum Thema, aber das haben wir schon in vorangegangenen Sitzungen thematisiert und deren Berücksichtigung gefordert!

Aus der Oppositionsrolle heraus ist es natürlich schwierig, sich mit seinen Ansichten gegenüber der Parlamentsmehrheit durchzusetzen.
Trotzdem müssen wir in dieser Zeit der massiven Verunsicherung der Menschen und der Spaltung der Gesellschaft als Partei des gesunden Menschenverstandes ein Zeichen der Stärke aber auch ein Zeichen der Hoffnung an all jene Menschen aussenden, die - so wie Sie - sich gegen diesen Corona-Irrsinn stemmen und die totalitären Tendenzen unseres Staates nicht tatenlos hinnehmen wollen.

In diesem Sinne - mit entschlossenen Grüßen
Andreas Galau, MdL

Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Andreas Galau
Andreas Galau
AfD