Frage an
Albert Rupprecht
CSU

Sehr geehrter Herr Rupprecht,

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
28. Juli 2009

(...) Nach eingehender Befassung über ein Verbot des Paintballspielens hält die CDU/CSU-Fraktion das Spielen von Gotcha, vor allem von Woodland-Paintball für besorgniserregend, da es hier zur Verherrlichung von gewalttätigen und kriegerischen Handlungen kommt. Ich teile die Fraktionsposition nicht zwingend und habe mir noch keine abschließende Meinung dazu gebildet. (...)

Frage an
Albert Rupprecht
CSU

Sehr geehrter Herr Rupprecht,

ich bin über einen Artikel gestolpert, in dem von Besteuerung von Sparguthaben die Rede ist:

Finanzen
06. Juli 2009

(...) Nach eingehender Rücksprache mit dem Bundesministerium der Finanzen und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat sich ergeben, dass die Besteuerung von Sparguthaben, bzw. eine 20% Zwangsabgabe auf Sparguthaben nicht zur Debatte steht. In beiden Ministerien liegen dazu weder Entwürfe noch Vorschläge vor. (...)

Frage an
Albert Rupprecht
CSU

Sehr geehrter Herr Rupprecht,

Arbeit und Beschäftigung
30. April 2009

(...) Die CDU/CSU Fraktion hält das Modell des bedingungslosen Grundeinkommens für unglücklich, da staatliche Hilfe für die Vermittlung von Arbeit und Qualifikationen, also die Eingliederung in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft vorgesehen ist. Ein Anspruch auf bedingungsloses Grundeinkommen untergräbt jedoch das Subsidiaritätsprinzip und würde somit nicht zur Förderung der Grundlagen einer solidarischen Gesellschaft sowie der sozialen Marktwirtschaft beitragen. (...)

Frage an
Albert Rupprecht
CSU

Sehr geehrter Herr Rupprecht.

gerne erinnere ich mich noch, als Sie in Neubäu auf Vermittlung von Klaus Hofbauer gekonnt über das Thema „ Steuer“ referierten.

Finanzen
26. Februar 2009

Sehr geehrter Herr Schießl,

danke für Ihre Anfrage an Herrn Rupprecht. Er wird sich bemühen, Ihnen baldmöglichst eine Antwort zukommen zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Katharina Mayer
Wiss. Mitarbeiterin

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.