Zweites Rettungspaket für Griechenland

Der Bundestag hat sich mit breiter Mehrheit für ein weiteres Rettungspaket für das finanziell angeschlagene Griechenland ausgesprochen. Aus den Regierungsfraktionen gab es vereinzelte Gegenstimmen. Die Linke lehnte das Rettungspaket geschlossen ab.

Weiterlesen
Dafür gestimmt
496
Dagegen gestimmt
90
Enthalten
5
Nicht beteiligt
28
Abstimmungsverhalten von insgesamt 619 Abgeordneten.

Zum wiederholten Mal hat der Bundestag Finanzhilfen für Griechenland beschlossen. Mit dem zweiten Rettungspaket soll das finanziell angeschlagene Land bis 2014 mit bis zu 130 Mrd. Euro unterstützt werden. 100 Mrd. Euro sind für Kredite vorgesehen, 30 Mrd. Euro sollen die griechischen Staatsanleihen absichern.

Die Mittel für das neue Hilfspaket stammen aus dem Rettungsfonds EFSF, für den der Bundestag im Oktober 2011 grünes Licht gegeben hatte (zum Abstimmungsergebnis...). Kosten für die Steuerzahler in den Euro-Länder würden anfallen, wenn Griechenland die Kredite nicht zurückzahlen kann.

Vorraussetzung für Finanzhilfen der Euro-Länder war die Zusage Athens zu weiteren Reformen mit dem Ziel, den Staatshaushalt weiter zu sanieren. Außerdem hatten private Gläubiger auf 53,5 Prozent ihrer Forderungen verzichtet.

Kommentare

Permalink

..kleiner Nachschlag zu meinem soeben getroffenen Kommentar. Etwas stolz bin ich schon, dass die CSU prozentual die meisten Gegenstimmen aufweist (Linkspartei natürlich ausgenommen)....einziger Ausreisser wieder einmal unsere Landesgruppenchefin Gerda H.

Permalink

Diese Liste der korrupten Abnicker und Hochverräter habe ich mir ausgedruckt, damit ich sie bei der Hand habe, wenn die Verantwortlichen von der Bevölkerung zur Verantwortung gezogen werden.

Permalink

Die Volksverräter im Eurowahn - eine kollektive Psychose.

Permalink

An alle Abnicker....wir werden euch nicht vergessen. Ihr tragt die Schuld für das was unausweichlich auf uns alle zukommt!
Ihr habt versagt!

Permalink

Völksverräter werden ordentlich und gerecht abgeurteilt oder denkt ihr wirklich, ihr kommt damit durch? Über 80% der deutschen Bevölkerung ist gegen das Rettungspaket gewesen und gegen den kommenden ESM und ihr SPASTEN maßt euch an, obwohl im Dienste des Deutschen Volkes stehend, gegen den Volkswillen zu entscheiden :(
...schon mal was von Hochverrat gehört? Denkt nicht, eure Immunität schützt euch ewig!!!

Permalink

der letzte Dreck da im Bundestag

Permalink

Gegen 2. Rettungspaket Hellas.
Ihr NEIN ist OK!

Permalink

Habe mir heute zum wiederholten Male dieses Schmierentheater im Bundestag angesehen. Ich kann die Reden der einzelnen Abgeordneten vorne am Rednerpult schon auswendig. Mein Gott, was ist das erbärmlich anzusehen/-hören! Hoffentlich stufen die Ratingagenturen Deutschland bald auch herab, damit dieses Dilemma und diese Farce endlich ein Ende findet.
Egal was man uns vor der nächsten Bundestagswahl verspricht, ich wähle auf alle Fälle die ",Linken",, auch wenn die anderen Parteien sich noch so mühen, uns die Linken als absolutes Schreckgespenst darzustellen. Frage mich, wo die ganze braune Suppe aus der Nazizeit geblieben ist. Sitzen alle in hohen Ämtern, da regt sich hier keiner auf.
Die Lügen der ganzen Politker habe ich mittlerweile so satt, dass ich gar nicht so viel essen kann, wie ich ko.... möchte.

Permalink

also ich bin eine Bank und freue mich RIESIG !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Permalink

hier ist das Gegenmittel gegen diese Null-Checker-Politiker:

Die Adlershofer Erklärung!
http://redir.ec/QW7t

... jetzt nehmen WIR mal das Heft in die Hand!

Permalink

...tja, Frau Merkel sieht auch schon so aus, als hätte sie das Leben schon verklagt, aber abwarten, bald wird sie vom deutschen Volk angeklagt als Unterstützerin des Finanz-Gesindels, der Mitesser des Bösen!

Permalink

Keine Opposition im Land. Nur Volksverräter

Permalink

Das eine derartige Abstimmung keine Leichtigkeit ist, will ich noch glauben.
Es kommt mir allerdings als Wähler inzwischen die grausige Vermutung seit Mai 2010 auf, das die Verantwortlichen gar nicht begreifen, das sie über Geldwerte abstimmen welche von uns ",Wählern", erst einmal erarbeitet werden müssen.

Wie weit will sich die Politik an den Werten unserer Arbeit noch bedienen ohne das ",VOLK", zu befragen.
Was sich seit Anfang vorigen Jahres bis zum heutigen Zeitpunkt an Rettungsorgien, sprich Geldverschwendung abgespielt hat, stand in keinem Wählerauftrag.
Es ist schon äußerst bedenklich welche Wege ein Finanzminister Schäuble sowie die Kanzlerin derzeit einschlagen, für die sie ihre seine eigenen Bürger/Wähler bestrafen würden.
Wie viele Erfahrungswerte der Vergangenheit weisen auf, das Schulden mit Schulden zu kompensieren ins Verderben führte.
Ein Schritt zurück ist vielleicht doch eher angebracht als ein Schritt nach vorn in den Abgrund.
Hut ab, vor den Abgeordneten die dieser wahnwitzigen Bankenrettung und Geldverschwendung nicht zugestimmt haben, sondern noch einen Funken marktwirtschaftlichen Verstand in sich tragen.
Interessant zu wissen wäre wie die Abstimmung ausgegangen wäre, wenn die Hohen Herren und Damen mit ihrer eigenen nicht üppigen Portokasse mit zur Verantwortung gezogen würden?

Permalink

Was regt Ihr Euch alle so auf? Die Politiker hören doch erst auf, wenn Deutschland endlich untergegangen ist. Also da geht noch was, Zauberwort heißt Hyperinflation und totales Chaos mit Bürgerkrieg usw.. Unsere Volkszertreter werden dann schon längst von hier verschwunden sein, abgehauen ins Ausland (Asien, Südamerika,Asien, Ozeanien usw.) Uns hinterläßt man nur das Chaos und die Unruhen.

Permalink

Das hat mir jetzt den Rest gegeben. Das unsere Partei die noch unterstützt
ist für mich Grund genug bei der nächsen Wahl anders zu wählen.
Wer mich kennt, weiß das ich zu meinen Wort stehe. An Ulrich Meßmer, Du
hast uns verraten.

Permalink

Die armen Armen, noch lachen sie freudig auf ihren Bildchen, ich sehe ihnen eine schreckliche Zukunft voraus...es wird furchbar, mögen sie ihre Zeit noch genießen, so lange es irgendwie geht.

Permalink

Die Bilder sind gut geeignet für einen Steckbrief. Das erleichtert die spätere Suche.

Permalink

Und dafür mache ich Überstunden?
Also das muss ich mir doch nochmal überlegen, ob ich weiterhin zuviel Steuerumsatz mache!
- Quer durch die Bank nur Dilettanten an der Macht.

Permalink

Ich frage mich schon länger warum wir überhaupt noch eine Legislative haben, wenn diese so wieso bei Abstimmungen (fast) immer der Exekutive folgt (Thema Fraktionszwang) Die Mehrheit der deutschen Bevölkerung ist gegen weitere Hilfen. Warum wird der Wille des Volkes immer wieder mit Füßen getreten? Andererseits, der deutsche Michel wird´s wohl nie lernen und mehrheitlich bei Wahlen immer brav sein Kreuz an der ´falschen´ Stelle machen. Das böse Erwachen kommt dann bei der nächsten Währungsreform bzw. vorprogrammierten Inflation. Da werden die hart arbeitenden Sparer merken, dass sie mal wieder die dummen sind.

Permalink

Diese Zustimmung zur Vergemeinschaftung fremder Schulden ist gegen geltende Gesetze und zu Lasten aller arbeitenden Bürgerinnen und Bürger abgegeben worden.
Wir sorgen uns nur noch um Wettbewerbsfähigkeit fremder Länder statt um unsere eigene - das ist HOCHVERRAT, nichts anderes!

Permalink

...an ihren Stimmen werden sie gemessen werden !!

Permalink

Respekt an die ",Abtrünnigen",!

Alle anderen sollten schon mal einen sicheren Schlupfwinkel suchen, wenn der Laden zusammenkracht!
Aber das habt ihr ja sicher schon in die Wege geleitet, liebe Volksverrä...äh -vertreter?
Und sicher AUCH auf Kosten der Steuerzahler, richtig?
Mann...mann...mann...man könnte sich den ganzen Tag schämen über eine solche unfähige Bagage, die von sich behauptet, sie wäre von der Mehrzahl der Deutschen gewählt worden!

Kann mich noch gut erinnern, als wir in der Schule die Bedeutung von Demokratie gelernt haben und u.a. freie Wahlen und die Unabhängigkeit von Politikern im Interesse der Bürger ein wichtiges Thema waren.
Da waren solche Verräter und Verbrecher wie ihr eher die Ausnahme.

Die meisten von euch Politnasen haben entweder kein Rückgrat oder/und bereits den künftigen Posten in einem Aufsichtsrat in einem Energie- oder Pharmakonzern oder einer Bank, oder.....im Anschluss an eure ",Politikerkarriere", im Hinterkopf, stimmts?

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.