Verlängerung des Bundeswehreinsatz in Afghanistan (2016)

15 Dez 2016

Der Bundestag hat einem Antrag der Bundesregierung zur Fortsetzung des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan zugestimmt. Das Mandat läuft bis zum 31. Dezember 2017.

Weiterlesen

Dafür gestimmt
467
Dagegen gestimmt
101
Enthalten
9
Nicht beteiligt
53
Abstimmungsverhalten von insgesamt 630 Abgeordneten.

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen
NameFraktionWahlkreisStimmverhalten

Alle Abstimmungen des Parlamentes

23.05.2014
Rentenpaket Zur Abstimmung Ja 459 Nein 64
28.11.2014
22.09.2016
11.11.2016
25.11.2016
Haushalt 2017 Zur Abstimmung Ja 458 Nein 115
24.03.2017
08.06.2017
30.06.2017
Ehe für Alle Zur Abstimmung Ja 393 Nein 226

Kommentare

Sofort RAUS aus Afghanistan! Und alle Zahlungen einstellen! Wohin geht denn das viele Geld? Wird irgendetwas besser? Hat die Zivilbevölkerung irgendeinen Nutzen? Krieg, Terror, Armut, Obdachlosigkeit, Hunger, Arbeitslosigkeit. Wir beteiligen uns an einem Verbrechen.

Sie haben nicht abgestimmt und dennoch trägt ihre Partei Verantwortung für einen lügen Krieg. Sie hatten mehr Informationen als wir (wir sind Menschen, die sie mal gewählt haben). Was muss man denn tun, damit sie begreifen, was ihre Partei da weltgeschichtlich anrichtet?
Trauen sie sich öffentlich Meinung zu beziehen? Zuzugeben, dass gar nicht die CDU, sondern unsere angeblichen Freunde USA dies entschieden haben?

Man sollte sie nach Afghanistan schicken, damt sie sie vor Ort sehen können, was die NATO und ihre Vasallenstaaten nutzloses anrichten. Die Bundeswehr wird mißbraucht, damit die Taliban nicht die Mohnfelder für die Heroingewinnung zerstört. Aber ihr Politiker belügt uns, indem ihr behauptet, die Taliban bauen Mohn an.

Neuen Kommentar schreiben

To prevent automated spam submissions leave this field empty.