abgeordnetenwatch.de im Niedersächsischen Schulbuch: „Direkte Einflussnahme von Bürgern“

Stifte und Hefte raus: abgeordnetenwatch.de hat den Weg in ein Lehrwerk der niedersächsischen Realschule geschafft. Das gerade erschienene Politik- und Geschichtsbuch des Westermann-Verlages gehört zur Reihe ‚Durchblick‘ und soll die Schülerinnen und Schülern der Jahrsgangsstufen 7 und 8 mit den demokratischen Werten und der Macht der Medien vertraut machen.

abgeordnetenwatch.de wird als ein Medium präsentiert, das Bürgerinnen und Bürgern ermöglicht sich aktiv in die Politik einzubringen. Neben Facebook und Twitter wird das Portal als eine Möglichkeit beschrieben, Politikern Fragen zu stellen und eigene Anliegen vorzutragen.

Auch Online-Petitionen werden als eine Möglichkeit aufgeführt, Forderungen zu stellen und zu partizipieren. Auf abgeordnetenwatch.de finden Sie, liebe Leserinnen und Leser, im Rahmen unseres Petitions-Check ebenfalls Bürgerpetitionen.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass abgeordnetenwatch.de zum Gegenstand in einem Schulbuch wird. Das 2012 erschienende Lehrwerk "Internet und Politik" befasst sich in dem Kapitel "Watchdogs im Netz" u.a. mit den Antworten der CDU-Bundestagsabgeordneten Kristina Schröder, die Fragestellern auf abgeordnetenwatch.de in einem Standardschreiben mitteilt, nicht öffentlich antworten zu wollen.

Melanie Schorsch


Informationen zum Buch:
Titel: Durchblick 7/8 –Geschichte Politik Realschule Niedersachsen
Verlag:  Bildungshaus Schulbuchverlage. Westermann Schroedel Diesterweg Schöningh Winklers GmbH
Autoren: Martin Lücke et al.
ISBN: 978 – 3 – 14 – 110382 – 3
Erscheinungsjahr: 2015
Seitenzahl: 288
Ausstattung: gebunden

Kommentare

Danke! Diese Zunahme von Verantwortung und Bewusstheit ist so gut!! Hut ab vor Eurer Arbeit bei "abgeordnetenwatch"!! Vielen Dank!

super....Eure Arbeit.....nur Ihr müsst wachsen.....!

Empfehle ein Interview Gregor Hackmack mit KenFM...!

MfG hermann weirich

... ich empfehle dringend den zusammenschluß bzw die geplante zielgerichtete kooperation mit medien wie "alpenparlament.tv (all et all) , exopolitik.org , compact , campact , freien journalisten wie KenFM - ken jebsen und vielen anderen , die sich bemühen wirkliches "wissen" und freie information auszusähen und auf die mißstände unserer politik und der mainstreammedien aufmerksam zu machen und alternativen aufzuzeigen

Neuen Kommentar schreiben