Wolfgang Rank

| Kandidat Bayern
Wolfgang Rank
Frage stellen
Jahrgang
1962
Wohnort
Röttenbach
Berufliche Qualifikation
Dipl. Ing. (FH) Elektrotechnik
Ausgeübte Tätigkeit
Einkäufer
Stimmkreis

Stimmkreis 512: Roth

Stimmkreisergebnis: 0,7 %

Wahlkreisliste
Mittelfranken, Platz 4
Parlament
Bayern

Bayern

In jedem Eingangsbereich einer bayerischen Behörde soll ein Kreuz hängen.
Position von Wolfgang Rank: Lehne ab
Öffentliche Stätten, wie Behörden, sollten meiner Ansicht nach nicht mit religiösen Zeichen versehen werden. Dies reicht in den Kirchen, dort sind sie vollkommen gerechtfertigt.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Wolfgang Rank: Neutral
Wir müssen nicht nur das Rentensystem überdenken, sondern unser gesamtes Sozialsystem, sonst wird es in den nächsten herausfordernden Jahren kollabieren. Wir werden sonst die Veränderungen durch die Digitalisierung und verstärkte Automatisierung nicht sozialverträglich meistern können.
Es soll an jeder bayerischen Grundschule eine verpflichtende Ganztagsbetreuung bis zum späten Nachmittag geben.
Position von Wolfgang Rank: Stimme zu
Andernfalls schaffen wir eine zu große Kluft zwischen Städten und dem Land und noch mehr kleineren Gemeinden, die es gerade noch geschafft haben eine Grundschule am Ort zu haben. Es muss mit allen Mitteln verhindert werden, dass die jungen Menschen gezwungen werden in die Städte zu ziehen.
Menschen mit sehr hohem Einkommen zahlen derzeit ausreichend Steuern.
Position von Wolfgang Rank: Neutral
Es geht weniger um die Höhe der Steuerzahlung, sondern mehr um das überhaupt. Solange Einkünfte aus Finanzgeschäften niedriger besteuert werden, als aus normaler Arbeit, wird eine immer größer werdende Schere zwischen Arm und Reich aufgehen. Dies muss verhindert werden.
In Bayern sollen weniger unbebaute Flächen versiegelt werden.
Position von Wolfgang Rank: Stimme zu
Nicht nur dies, es muss auch der Flächenfraß an sich verhindert werden. Weniger Natur bedeutet auch weniger Überlebenschancen.
Asylsuchende sollen an der bayerisch-österreichischen Grenze zurückgewiesen werden, wenn sie bereits in einem anderen EU-Land registriert sind.
Position von Wolfgang Rank: Neutral
Wir sollten uns wesentlich mehr darum kümmern, dass die Asylsuchenden in ihren Ländern bleiben können, weil sie nicht mit unfairen Handelsabkommen ihre Lebensgrundlage verlieren und wir nicht unsere subventionierten Lebensmittel in ihre Ländern drücken. Die paar Fälle oben sind zu wenige!
Bayern soll Unternehmen fördern, die ihren Unternehmensstandort von Metropolregionen in den ländlichen Raum verlagern.
Position von Wolfgang Rank: Stimme zu
Zusätzlich sollte es nicht nur um deren Förderung gehen, sondern es muss ein ganzer Strauß an Maßnahmen ergriffen werden, damit die Unternehmen Infrastrukturen, also Internetanbindungen, entsprechende Mitarbeiter und ÖPNV vorfinden. Dies wird es ihnen auch leichter machen, aufs Land zu gehen.
Aufgrund der Ernteausfälle durch die Dürre in diesem Sommer sollen Bauern finanziell entschädigt werden.
Position von Wolfgang Rank: Neutral
Dies kann kurz-, mittel- und langfristig nicht das richtige Zeichen sein. Jeder Unternehmer ist für seine Überlebensfähigkeit selbst verantwortlich und da sollte mehr Wert auf eine angepasste Landwirtschaft gelegt werden. Denn zu einem großen Teil ist sie auch mit an der Klimaveränderung beteiligt!
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Wolfgang Rank: Stimme zu
Dies ist ein absolutes Muss und nicht diskutierbar. Aber noch viel wichtiger als im Landtag, ist die im Bund und Europa gefordert!
Die Polizei soll Telefone auch ohne richterlichen Beschluss abhören dürfen.
Position von Wolfgang Rank: Lehne ab
Es muss endlich aufgehört werden, die verfassungsmäßige Freiheit der Bürgern durch künstlich aufgepauschte Sicherheitsmaßnahmen einzuschränken. Es gibt genügend Mittel der Verfolgungsbehörden, sie müssen nur richtig und rechtzeitig genutzt werden. Also bessere personelle Ausstattung dort!
Lehrerinnen und Lehrer an bayerischen Schulen sollen grundsätzlich unbefristete beschäftigt werden.
Position von Wolfgang Rank: Neutral
Die Befristung mag ein notwendiges Mittel sein, aber nicht grundsätzlich und auch nicht über mehrere Jahre. Einmalig ist soweit vertretbar. Insgesamt ist doch jetzt schon klar, dass wir zu wenige Lehrkräfte haben, die nicht schnell genug ausgebildet werden können.
Die dritte Startbahn des Flughafens München soll gebaut werden, obwohl der Bürgerentscheid sich dagegen ausgesprochen hatte.
Position von Wolfgang Rank: Lehne ab
Die ständige Erweiterung des Flughafens München führt seit Jahren dazu, dass die Infrastruktur im Norden Bayerns sich weiter verschlechtert. Da die Erreichbarkeit des Flughafens München mit öffentlichen Verkehrsmittel schlecht ist, darf er nicht stärker gefördert werden. Nürnberg ist alternativlos!
Dieselfahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß sollen nicht mehr in den Innenstädten fahren dürfen.
Position von Wolfgang Rank: Stimme zu
Dazu muss auch das Angebot an ÖPNV ausgebaut werden. Mit Schadstoffen muss sowohl Feinstaub, CO2 und die Stickoxyde betrachtet werden und da schneiden womöglich viele Benzinfahrzeuge in Summe auch nicht besser ab. Es muss endlich die Förderung des ÖPNV und lokal emissionsfreier Fahrzeuge kommen!
Es ist richtig, dass der Freistaat Familien beim Hausbau und Immobilienkauf finanziell unterstützt (Baukindergeld Plus).
Position von Wolfgang Rank: Neutral
Das ist nicht wirklich zielführend und fördert womöglich nur Familien, die eh genug Geld haben, dass sie Kredite bekommen. Schlimmer ist doch die Situation für Alleinerziehende und Geringverdiener, die nicht einmal mehr eine Wohnung mieten können, weil die Vermieter zu viel Sicherheiten verlangen.
Asylsuchende sollen eher Geld- statt Sachleistungen bekommen.
Position von Wolfgang Rank: Neutral
Wichtig ist, dass Asylsuchende schnell eingegliedert werden können, also arbeiten können und dürfen. Die Sprachfähigkeiten müssen gefördert werden und eine schnellere Klarheit über ihren Status muss sichergestellt weden.
Es soll in Bayern mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Wolfgang Rank: Lehne ab
Damit wird dem Bürger Freiheit abverlangt um ihm eine gefühlte Sicherheit vorzuspielen. Die Einschränkungen der Bürgerrechte stehen in keinem Verhältnis zu der gewonnenen Sicherheit. Eine weitere Spaltung der Gesellschaft muss viel mehr verhindert werden, damit wird es auch sicherer bei uns.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Wolfgang Rank: Neutral
Ob dies wirklich nötig ist und wie dies stattfinden kann ist dahingestellt. Wir müssen dafür sorgen, dass die Tätigkeit wieder attraktiver wird, wohl von den Bedingungen, als auch der Bezahlung. Wie auch bei der Rentendebatte ist hier die Einführung eines Grundeinkommens hilfreich.
Die Staatsregierung soll sich dafür einsetzen, dass wieder mehr Jugendliche einen Ausbildungsberuf ergreifen statt ein Studium zu beginnen.
Position von Wolfgang Rank: Neutral
Ja, aber nicht mit Bestimmungen, sondern indem die Ausbildung wieder mehr Anerkennung in vielerlei Hinsicht erhält. Bei den unteren Gehaltsebenen hat in den letzten Jahrzehnten zu viel Sozialabbau stattgefunden, deshalb sind Ausbildungsberufe nicht mehr so attraktiv.
Es soll in Bayern mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Wolfgang Rank: Neutral
Da müssen sich erst mal die Regierenden an die eigene Nase fassen, dann würde einiges verbessern lassen, ohne Programme. Sobald die Politikelite anfängt sich offen zu zeigen, würden auch die Bürger damit anfangen anders umzugehen. Eine weltoffene Haltung muss verpflichtend gelebt werden.
Die Mietpreisbremse soll verschärft werden.
Position von Wolfgang Rank: Lehne ab
Ein Mittel wie die Mietpreisbremse ist doch nur Mangelverwaltung. Solange ein großes Missverhältnis zwischen Angebot und Nachfrage herrscht, wird es immer zu Problemen führen. Also anfangen die Menschen auf dem Land zu halten und das Angebot an sozialverträglichen Wohnungen erhöhen.

Über Wolfgang Rank

 

    Frage stellen

    Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

    Moderation

    Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

    Datenschutz

    Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.