Wolfgang Bosbach
CDU
Profil öffnen

Frage von Natryvxn Uöeare an Wolfgang Bosbach bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 07. Mai. 2013 - 13:03

Sehr geehrter Herr Bosbach,

obwohl ich nicht in der CDU bin, möchte ich Ihrem Auftritt gestern Abend in der ARD-Sendung "Hart aber fair" Respekt zollen. Zu fühlen, hier hat ein Politiker, Vertreter des Volkes im Bundestag, noch Moral und Anstand inne, tut gut. Sie und Herr Lucke von der neuen Partei "Alternative für Deutschland" waren die Einzigen, welche sachkundig mit Hintergrundwissen die Probleme der Euro-Krise darlegten. Sie sprachen Ihr Versprechen an, welches Sie und die CDU dem Volk vor Einführung des Euro gaben: niemals wird es eine Transferunion geben! Das es nicht nur ein Versprechen war, sondern auch ein Gesetz: Maastrich-Vertrag, welcher seit 2010 gebrochen wird, hört man nur von Kritikern der Euro-Rettungsschirme. Sehr geehrter Herr Bosbach, in der Sendung sprachen Sie sich wiederum gegen die Euro-Rettungsschirme aus. Was genau würden Sie sofort machen, wenn es eine Mehrzahl für Sie im Parlament gäbe?

Mit freundlichen Grüßen

Angelika Hörner

Von: Natryvxn Uöeare

Antwort von Wolfgang Bosbach (CDU)

Sehr geehrte Frau Hörner,

herzlichen Dank für Ihre E-Mail, die Sie über Abgeordnetenwatch.de an mich abgesandt haben. Da ich seit vielen, vielen Jahren völlig problemlos per Brief, per Fax oder per E-Mail erreichbar bin, darf ich Sie herzlich darum bitten, etwaige Fragen an mich auch an mich persönlich zu adressieren, ein Umweg über Abgeordnetenwatch.de ist wirklich nicht notwendig. Selbstverständlich werde ich Ihnen gerne antworten, die Antwort können Sie auch gerne veröffentlichen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Wolfgang Bosbach MdB

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.