Portrait von Wolfgang Beuß
Wolfgang Beuß
CDU
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Wolfgang Beuß zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Wolfgang Beuß von Ole N. bezüglich Wissenschaft, Forschung und Technologie

Guten Tag Herr Beuß,

ich bin Physik Student der Uni Hamburg und somit einer derjenigen die zum Wintersemester 05/06 mit Studiengebühren zu rechnen haben. Ich frage mich jedoch, ob es nicht gerade die Falschen trifft? Studierende in Forschung und Lehre sind doch die Stützbeine eines hochmodernen Landes wie der Bundesrepublik. In einer Zeit der Globalisierung und dem dadurch Zwangsweise erzeugtem Abwandern der Industrie, ist es doch gerade die Forschung die unser Land auf dem Globus positioniert. Viele Mitstudenten arbeiten jetzt schon zu viel nebenbei, um sich auf das Studium voll und ganz konzentrieren zu können. Durch die mögliche Einführung der Studiengebühren kämmen noch mal 2-3 Stunden pro Woche hinzu.

Mit freundlichen Grüßen Ole Niekerken

Frage von Ole N. am
Portrait von Wolfgang Beuß
Antwort vom
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 5 Stunden

Sehr geehrter Herr Niekerken,

Studiengebühren werden dazu beitragen, dass sich die Qualität der Lehre, aber auch der Forschung, deutlich verbessert. Die Universität Hamburg rechnet mit 20 bis 30 Millionen Euro zusätzlichen Finanzmitteln, die gezielt zu einer qualitativen Verbesserung des Studiums eingesetzt werden sollen.

Wie Sie einer aktuellen Pressemitteilung der CDU-Fraktion entnehmen können (siehe Antwort an Herrn Behnke), ist die Sozialverträglichkeit für die
Hamburger CDU eine der Vorraussetzungen für die Einführungen von Studiengebühren. Bei der aktuellen Ausarbeitung eines Bildungsdarlehns-Modells in der Wissenschaftsbehörde wird unter anderem die
Einführung einer elternunabhängigen Form der Unterstützung für die Studierenden geprüft.

Herzliche Grüße,

Ihr Wolfgang Beuß