Wolf Bauer
CDU

Frage an Wolf Bauer von Hyevpu Ebfraqnuy bezüglich Energie

15. September 2005 - 07:42

Sehr geehrter Herr Dr. Bauer,
mit der gesicherten Vergütung von derzeit 8,53 ct/kWh soll die noch recht junge Technik angeschoben werden. Diese Strategie des "Anschiebens" wird bei vielversprechenden neuen Techniken i.d.R. gewährt. Derzeit beläuft sich die Förderung für die erneuerbaren Energien auf aktuell 0,2 Cent/kWh und im Jahr 2010 0,4 Cent pro kWh. Danach sinkt der Wert wieder. Das liegt an der Degression, die im EEG vorgesehen ist (2% pro Jahr bei Windenergie). Also statt 16 Cent jetzt 16,2 Cent/kWh für den Endkunden und später im Maximum 16,4 Cent/kWh.
Wenn Sie heute eine Windenergieanlage aufstellen haben Sie mit Amortisationszeiten von 8-12 Jahren zu kämpfen je nach Standort. Was halten Sie von diesen Zahlen in Sachen Windenergie?
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich Rosendahl

Frage von Hyevpu Ebfraqnuy
Antwort von Wolf Bauer
16. September 2005 - 06:58
Zeit bis zur Antwort: 23 Stunden 15 Minuten

Sehr geehrter Herr Rosendahl,

ich verweise noch einmal auf meine Antwort auf Ihre Frage vom 06.September 2005. Ich denke, dass ich Ihnen darin meine Meinung zur Windenenergie ausreichend dargestellt habe. Es geht mir ja nicht nur um die Subventionierung, sondern auch um die anderen Aspekte, die ich angesprochen habe.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Wolf Bauer