Portrait von Waldemar Cug
Waldemar Cug
Bündnis 90/Die Grünen

Frage an Waldemar Cug von Naqernf Xöuyre bezüglich Klima

03. Juni 2021 - 09:53

In wenigen Tagen muß ich im Wahllokal eine Entscheidung treffen.
Könnten sie mir bitte in einem Punkt dabei helfen?

Wesentliches Grünes Ziel ist die Verhinderung zu hoher Temperaturen auf unserem Planeten.
Das macht man insbesondere am CO2 fest, das an sich ist ja kein schädliches Spurengas der Atmosphäre ist, wobei die Temperatur natürlich auch von vielen anderen Faktoren wie Methananteil, Luftverschmutzung durch Staub, Wolkenbildung und natürlich von der schwankenden Strahlungsintensität der Sonne abhängt.
Der CO2-Anteil in der Luft ist also sekundär, die reale Weltdurchschnittstemperatut primär und das wirkliche Problem.

Als Techniker hätte ich jetzt erwartet, daß die Wissenschaft klar definiert, daß die Erhöhung der Weltdurchschnittstemperatur, gemessen mittels gleichmäßig verteilter Stationen unter gleichbleibenden Randbedingungen, maximal x°C betragen darf.
Oder man legt fest, daß dieser Wert von x°C maximal um 1,5grd grad steigen darf.
Damit wäre auch die Wirksamkeit der doch sehr teuren und aufwändigen Klimaschutzmaßnahmen jederzeit von Jedem kontrollierbar und man könnte bei Bedarf nachjustieren oder umsteuern.

Leider finde ich nirgends diese Basisgröße x°C, sondern lediglich das "1,5grd Ziel", was zwar bis auf die Kommastelle genau aber ohne Bezugspunkt völlig sinnlos ist.
(Wenn ich z.B. ein Haus nicht um 1,5m höher als das Haus, das dort vor 100 Jahren stand bauen darf, muß ich zumindest wissen, wie hoch das alte Haus war.)

Könnten Sie mir bitte, als Vertreter der Partei die sich die Umsetzung des "1,5grd Zieles" ganz oben auf die Agenda gesetzt hat, diesen Basiswert in °C (bitte auf eine Kommastelle genau) und in welcher wissenschaftlichen Publikation man das nachlesen kann, mitteilen ?
Der Abgleich mit der aktuellen Weltmitteltemperatur würde mich dann sicher, trotz der auf uns zukommenden erhöhten Kosten, Einschränkungen und des enormen Ressourcenverbrauchs für die "Wenden", motivieren, grün zu wählen.

Danke !

Frage von Naqernf Xöuyre
Antwort von Waldemar Cug
04. Juni 2021 - 08:30
Zeit bis zur Antwort: 22 Stunden 37 Minuten

Sehr geehrter Herr Andreas Köhler,
vielen Dank für Ihr Interesse am Klimaschutz.
Leider kann ich Ihnen aus Zeit- und Termingründen Ihre Fragen zum
Klimaschutz vor der Wahl übermorgen nicht mehr beantworten.
Um Ihnen möglichst fachlich präzise antworten zu können, müsste ich
selbst erst einmal Recherchen durchführen, für die ich jetzt keine Zeit
finde. In welcher Weise die detailierte Untersuchung der Erhöhung der
Temperaturen auf unserem Planeten bzw. weitere Maßnahmen zur
Verbesserung des Klimas tatsächlich erforderlich sind, kann wohl nur von
Wissenschaftler*innen im Detail beantwortet werden. Hier möchte ich auch
grundsätzlich auf das Landtagswahlprogramm der Bündnis 90 / Die Grünen
verweisen. Klimaschutz muss zu allererst als Leitlinie von politischen
Entscheidungen einfließen, so dass alle politischen Entscheidungen unter
einem Klimaauswirkungsvorbehalt stehen.
Freundliche Grüße,
Waldemar Cug