Ulrich Petzold
CDU
Profil öffnen

Frage von Fnfpun Sevrfr an Ulrich Petzold bezüglich Gesundheit

# Gesundheit 13. Okt. 2013 - 13:28

Sehr geehrter Herr Petzold,

ich studiere im 16. Semester Energie- und Verfahrenstechnik an der TU Berlin. Aufgrund überfüllter Kurse, sowie Verzögerungen bei der experimentellen Studienarbeit habe ich für das Studium länger als die an unserer Universität durchschnittlichen 14 Semester benötigt.
Nun gelte ich als Langzeitstudent und habe damit 134,10€ Krankenkassenbeitrag im Monat zu zahlen.

Meine Frage:
Durch die Gesundheitsreform 2005 wurde der sogenannte Absolvententarif abgeschafft, wie soll der neue Beitrag von 134,10€/Monat mit einem 20 Stunden/Woche Job finanziert werden??
Warum haben Studenten keinen Anspruch auf sozialstaatliche Leistungen und müssen für die Krankenkassenbeiträge Hungern oder Schwarzarbeiten.

p.s.
Der Beitrag zur Krankenkasse ist nun höher als meine monatlichen Ausgaben für Essen und Kleidung und wird nur noch durch die Miete übertroffen.

,

Von: Fnfpun Sevrfr

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.