Ulla Schmidt
SPD

Frage an Ulla Schmidt von Gubznf Fpuüyyre bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

25. Januar 2020 - 11:44

Guten Tag Frau Scgmidt,

Laut Recherche des Stern sollen Mitarbeiter/innen des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR gegen Geldzahlungen falsche Papiere ausgestellt haben, mit denen zahlungswilligen Afrikaner ein Platz auf den begehrten Listen des "Resettlement"-Programms ermöglicht wurde, das besonders schutzwürdigen Flüchtlingen eine sichere Zukunft ermöglichen soll. In meiner an Ihre Adresse gerichteten Fragestellung frage ich Sie, ob Sie sich für eine stringente Aufklärung in der oben benannten Angelegenheit einsetzen möchten?

Zitat Ihrer Antwort:

"Sehr geehrter Herr Fpuüyyre,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich möchte Sie um Verständnis bitten, dass ich den direkten Weg zu den Bürgern suche. Gerne würde ich Ihnen deshalb auch direkt antworten und bitte Sie um Mitteilung Ihrer E-Mail-Adresse an ursula.schmidt.wk@bundestag.de .

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Ulla Schmid"

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/ulla-schmidt/question/2020-01-22/330735

Ich kann für Ihre Haltung kein Verständnis aufbringen.

Ich sehe es als prekär, wenn die Bundesregierung ein Programm auflegt, in dem sich Teile der Zivilgesellschaft ehrenamtlich und finanziell für die Integration von besonders schutzwürdigen Flüchtlingen einsetzen, andererseits der Verdacht einstanden ist, dass die Auswahl dieser besonders schutzwürdigen Flüchtlingen in einem Zusammenhang von Korruption erfolgt sein könnte. Ich sehe deswegen eine umfassende Transparenz als wichtig, um etwaigen Vertrauensverlusten in der Bevölkerung bezogen auf die deutsche Fluchthilfe entgegen zu wirken. Ihr auf abgeordneetwatch gezeigtes Antwortverhalten sehe ich in dieser Hinsicht als kontraproduktiv.

1. Interessieren Sie sich für eine auf Fairness und Transparenz basierende Fluchthilfe?

2. Wenn ja, setzen Sie sich für eine solche ein, wenn ja wo?

3. Könnte Ihre Antwort nicht auch für die Menschen aus Ihrem Wahlkreis von öffentlichem Interesse sein?

Viele Grüße, Thomas Schüller

Frage von Gubznf Fpuüyyre
Antwort von Ulla Schmidt
27. Januar 2020 - 08:58
Zeit bis zur Antwort: 1 Tag 21 Stunden

Sehr geehrter Herr Fpuüyyre,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich möchte Sie um Verständnis bitten, dass ich den direkten Weg zu den Bürgern suche. Die private Internetplattform abgeordnetenwatch.de behält die Kontaktdaten der Fragesteller grundsätzlich für sich, so dass eine Antwort unmittelbar an Sie nicht möglich ist. Bitte schicken Sie für eine Antwort Ihre Kontaktdaten an ursula.schmidt.wk@bundestag.de .

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Ulla Schmidt