Udo Voigt - NPD
Udo Voigt
NPD

Frage an Udo Voigt von Znaserq Fpubym bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

14. September 2006 - 12:32

"Ich bleibe dabei, daß es Notwehr ist, wenn friedliche Bürger angegriffen werden und sich dann verteidigen und die Angreifer in die Flucht schlagen."
Kann ich Ihrer zitierten Antwort vom 08.09.06 entnehmen, dass es auch NOTWEHR ist, wenn Wahlhelfer der SPD in Marzahn von "Kameraden" niedergeprügelt werden? Was hat das mit Wahlkampf zu tun? Ist das Schießen mit Leuchtmunition auf einen Infostand des politischen Gegners in Rudow auch Notwehr?
Sicher werden Sie das als Propaganda der Presse hinstellen, aber das Auftreten Ihrer Leute verbreitet an der Rudower Spinne schon Angst.

Frage von Znaserq Fpubym
Antwort von Udo Voigt
16. September 2006 - 12:52
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage

Sehr geehrter Herr Scholz,

mir ist in keinem der von Ihnen benannten Fälle bekannt, daß es sich bei den Tätern um NPD-Mitglieder gehandelt hätte. Zumindest die Polizei hätte dort entsprechende Personalfeststellungen oder Festnahmen veranlaßt.

Umgekehrt ist es bei unseren Infoständen immer nötig im Hintergrund Personenschützer zu haben, da diese regelmäßig überfallen werden. Nur darüber berichtet die Presse nie.

Mit freundlichen Grüßen
Udo Voigt