Tobias Plessing

| Kandidat Sachsen
Tobias Plessing
© Burkhardt Zscheischler
Frage stellen
Jahrgang
1967
Wohnort
Radebeul
Berufliche Qualifikation
Diplom Ingenieur
Ausgeübte Tätigkeit
Hochschullehrer
Wahlkreis

Wahlkreis 40: Meißen 4

Wahlkreisergebnis: 9,2 %

Liste
Landesliste, Platz 34
Parlament
Sachsen

Sachsen

In der Lausitz haben der Erhalt des Industriestandortes und der Arbeitsplätze Vorrang vor Klimaschutzzielen.
Position von Tobias Plessing: Lehne ab
In der Lausitz ist das Potential der erneuerbaren Energien sehr groß. Diese schaffen u.U. mehr Arbeitsplätze als die derzeitige Braunkohleindustrie. Es sollte eine Sonderförderung mit dem Braunkohleausstieg kommen, um insbesondere industrielle Neuansiedlung zu fördern
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Tobias Plessing: Stimme zu
Ausländische Fachabschlüsse sollten schneller und kostengünstiger anerkannt werden. Geflüchtete Menschen sollten die Möglichkeit an Sonderqulaifizierungsmassnahmen bekommen.
Kommunen sollen städtische Wohnungen nicht mehr verkaufen dürfen.
Position von Tobias Plessing: Stimme zu
Kommunaler Wohnbestand oder zumindest genossenschaftlicher Wohnbestand trägt dazu bei moderate Mieten und sozial verträgliche Wohnverhältnisse in den Städten zu schaffen resp. zu erhalten.
Es soll kein Wahlrecht ab 16 bei Landtagswahlen geben.
Position von Tobias Plessing: Lehne ab
Das Wahlalter sollte unbedingt gesenkt werden, damit die junge Generation mit entscheiden kann.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Tobias Plessing: Stimme zu
Bei der Vergabe öffentlicher Aufträge sollen soziale und ökologische Aspekte künftig stärker beachtet werden, auch wenn es am Ende mehr kostet.
Position von Tobias Plessing: Stimme zu
So können z.B. energieeffizientere Produkte langfristig zum Klimaschutz beitragen oder regionale Unternehmen besser eingebunden werden.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Tobias Plessing: Stimme zu
Wir Grünen fordern dies sogar!
Wer sich verpflichtet, für mindestens 10 Jahre auf dem Land zu praktizieren, soll bevorzugt zum Medizinstudium zugelassen werden (Landarztquote).
Position von Tobias Plessing: Neutral
Stipendienprogramme und Förderung von familienfreundlichen Arbeitsmodellen ist hier evtl. der bessere Ansatz!
In Sachsen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Tobias Plessing: Stimme zu
Es muss insbesondere mehr Demokratieförderung geben.
Abgelehnte Asylbewerber*innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Tobias Plessing: Neutral
Wenn die Heimatländer als sicher eingestuft werden und das Asylverfahren gründlich geprüft wurde ist die Abschiebung die rechtliche Konsequenz. Haben Menschen bewiesen, dass Sie sich in unsere Gesellschaft integrieren, sollte man überlegen sie hier zu behalten, um dem Arbeitskräftemangel zu mindern.
Die Listen der Parteien zu Landtagswahlen müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Tobias Plessing: Stimme zu
Ist Bestandteil des "Grünen" Programms.
Auf öffentlichen Flächen sollen weiterhin Herbizide wie Glyphosat eingesetzt werden können, solange es keine effektiven Alternativen gibt.
Position von Tobias Plessing: Lehne ab
Wir stehen für Artenvielfalt!
Der Besitz und Konsum von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Tobias Plessing: Neutral
Ich persönlich denke, dass Canabis speziell jungen Menschen schadet. Einer medizinischen Legalisierung z.B. zur Schmerztherapie stehe ich positiv gegenüber.
Der sächsische Verfassungsschutz wird aktuell seinen Aufgaben nicht gerecht.
Position von Tobias Plessing: Stimme zu
Dieser sollte durch eine neue Behörde zur Terrorabwehr mit weniger Personal ersetzt werden.
Beim Ausbau von WLAN-Netzwerken und beim Breitbandausbau sollen Unternehmen Vorrang vor Privatpersonen haben.
Position von Tobias Plessing: Lehne ab
Die Wiederansiedelung des Wolfs ist ein Erfolg für den Naturschutz in Sachsen, er sollte deshalb auch weiterhin nicht abgeschossen werden dürfen.
Position von Tobias Plessing: Stimme zu
Enstandene Schäden sollen ausgeglichen werden. Tierzüchter müssen aktiv unterstützt werden.
Kitagebühren sollen vollständig abgeschafft werden.
Position von Tobias Plessing: Neutral
Die Betreuungsverhältnisse sollen verbessert werden. Dafür wird Geld notwendig sein. Es muss eine sozialverträgliche Gebührenstruktur gebe. Wichtiger ist es den Qualitätsstandard zu heben.
Menschen mit besonders großem Vermögen sollen mehr Steuern zahlen (Vermögenssteuer).
Position von Tobias Plessing: Stimme zu

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.