Portrait von Thomas Rother
Thomas Rother
SPD

Frage an Thomas Rother von Qvex Trefpunh bezüglich Recht

04. November 2020 - 13:30

Sehr geehrter Herr Rother,
wird die zu erwartende Corona-Impfung verpflichtend oder freiwillig sein? Wie wird bei einer freiwilligen Impfung sichergestellt, dass ungeimpfte Menschen vor Diskriminierungen jeder Art geschützt werden? Unter Diskriminierungen kann man sich z.B. Beschränkungen der Reisefreiheit, Einschränkungen bei der Nutzung ôffentlicher oder privater Einrichtungen oder auch bei der Berufswahl vorstellen.

Mit freundlichen Grüßen

Qvex Trefpunh

Frage von Qvex Trefpunh
Antwort von Thomas Rother
05. November 2020 - 09:00
Zeit bis zur Antwort: 19 Stunden 30 Minuten

Sehr geehrter Herr Gerschau,

alle Impfungen sind freiwillig und ich gehe davon aus, dass auch die Covid 19 Impfungen freiwillig sein werden.

Reisebeschränkungen halte ich nach Einführung eines wirksamen Impfstoffes für unnötig, da es dann in der Verantwortung eines jeden Menschen liegt sich dann selbst zu schützen.

Die Ansteckungsgefahr sollte dann ja nur noch für die Ungeimpften bestehen und die hätten es dann ja selbst in der Hand das Risiko einzugehen oder eben nicht.

Jetzt hingegen sind wir alle weitgehend schutzlos einer Infektion ausgeliefert, für die es (noch) keinen Impfstoff gibt.

Wenn ich mich, ohne Andere zu schädigen, entscheiden kann wie ich Leben will gilt die Aussage von Willy Brandt: „Im Zweifel für die Freiheit“.

Im Moment gibt es aber KEINEN Zweifel, dass wir eine ungeschützte gefährliche Pandemie mit vielen Toten und möglicherweise erheblichen Spätfolgen haben.

Reisebeschränkungen befürchte ich nach Einführung eines international zugelassenen Impfstoffes allerdings in vielen anderen Ländern.

Mit freundlichem Gruß

Thomas Rother