Susanne Wiest

| Kandidatin Bundestag 2009-2013
Jahrgang
1967
Wohnort
17493 Greifswald
Ausgeübte Tätigkeit
Tagesmutter
Parlament
Bundestag 2009-2013
Wahlkreisergebnis
1,2 %
Wahlkreis
Greifswald - Demmin - Ostvorpommern

Die politischen Ziele von Susanne Wiest

Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens
Direkte,bürgernahe Demokratie
ein gutes und soziales Miteinander

Über Susanne Wiest

Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens
Direkte,bürgernahe Demokratie
ein gutes und soziales Miteinander

Sehr geehrte(r) Kandidat(in),

welches sind Ihre politischen Schwerpunktthemen?

Welche Position haben Sie zum in Lubmin geplanten...

Von: Julius Berger

Antwort von Susanne Wiest (Gru...)

(...) Das entspricht nicht meinen Vorstellungen von einem sozialen und liebevollen Miteinander. Ich setzte mich dafür ein, in unserer Region das bedingungslose Grundeinkommen einzuführen. Es bietet eine Lösung für viele Probleme in unserer Region. (...)

Sehr geehrte Frau Wiest,

wollen Sie das wichtige Thema "Bedingungsloses Grundeinkommen" (BGE) zur Lachnummer verkommen lassen?

Eine...

Von: Klaus Schneider

Antwort von Susanne Wiest (Gru...)

(...) Deshalb ist jetzt im Allgemeinen nur das Prinzip der Finanzierung wichtig, um zu sehen, dass es sich um eine - relativ - überschaubare Summe des Mehrbedarfes handelt und nicht um eine völlig ausgeschlossene und unter gar keinen Umständen mögliche Summe. Das Grundeinmkommen wird viele Einsparungen bringen durch Umwälzung von etablierten Strukturen zm Beispiel im gesamten Gesundheitswesen, in der Bildung. Es wird Vieles in die wirtschaftliche Sichtbarkeit und auch Rechenbarkeit kommen, was heute nicht als Wirtschaft wahrgenommen wird. (...)

Sehr geehrte Frau Wiest,

Zwar wohne ich nicht in Ihrem Wahlkreis, jedoch habe ich dort noch Familie, Freunde, Bekannte und auch daher liegt...

Von: Fritz Ebert

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Finanzpolitik 22Sep2009

Sehr geehrte Frau Wiest,

erst einmal möchte ich Ihnen meinen Respekt aussprechen für das was sie getan haben und tun – angefangen von der...

Von: Waltraud Schottler

Antwort von Susanne Wiest (Gru...)

(...) Inflation entsteht, wenn zuviel Geld in Umlauf ist, welches nicht durch einen Warenwert gedeckt ist. Beim Grundeinkommen soll NICHT (!) neues zusätzliches Geld in Umlauf gebracht werden (Inflationsgefahr!), sondern bereits vorhandenes Geld soll umgeleitet und umverteilt werden. Die die dieses Geld jetzt haben, werden es nicht abgeben wollen. (...)

# Außenpolitik 21Sep2009

Sehr geehrte Frau Wiest!

Deutschland beteiligt sich seit über 20 Jahren militärisch an Konflikten weltweit, obwohl es Streitkräfte nur zur...

Von: Jan Weber

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

Sehr geehrte Frau Wiest!

Ich finde es super, was Sie bis jetzt geleistet haben und noch leisten werden!
Ehrlich und zukunftsweisend...

Von: Gudrun Föse

Antwort von Susanne Wiest (Gru...)

(...) Da ich parteifrei bin,kann ich nur mit den Erststimmen aus meinem Wahlkreis, Greifswald-Demmin-Ostvorpommern, als Abgeordnete für unseren Bundestag gewählt werden.. (...)

Thema: Wen vertreten Gewählte?
Kennen sie das "Spiral Dynamics"-Modell von Don Beck? Bekannt wurde es vor allem durch die Schriften von Ken...

Von: Alfred Groff

Antwort von Susanne Wiest (Gru...)

(...) Und sind nun Entscheidungen zu treffen, finde ich es richtig, dass mit den Menschen zu besprechen, die mich als Abgesandte beauftragt haben. Unsere bisherige, passive Demokratieform, in der wir Bürger kaum mitgestalten können, empfinde ich persönlich, als nicht mehr stimmig. Natürlich finde ich es sinnvoll Entscheidungen und Taten, im großen Weltzusammenhang zu sehen. (...)

# Finanzpolitik 31Aug2009

Sehr geehrte Frau Wiest,

ich kenne den Film nicht und ich habe auch nur ein begrenztes Download-Volumen in meinem Basistarif für das...

Von: Claudia Temps

Antwort von Susanne Wiest (Gru...)

(...) Ich sehe den Vorteil in der Konsumbesteuerung auch darin, dass dann nicht mehr Vermögende, Bedürftige unterstützen, sondern wir alle in den Staatstopf einzahlen und wir alle unser Grundeinkommen beziehen. Von allen für Alle. (...)

Sehr gehrte Frau Wiest,
Sie sind in Ihrer Antwort vom 28. 8. nicht auf meine Argumentation vom 26. 8. eingegangen. Auch will es mir scheinen...

Von: Wilfried Heidt

Antwort von Susanne Wiest (Gru...)

(...) Dann wäre es erst recht an der Zeit, das zu ändern. Sich als Vertreterin des Wahlkreises zu verstehen und im unmittelbaren Austausch mit den Wählerinnen und Wählern zu stehen ist für mich kein Gegensatz dazu, sich dem Gemeinwohl der gesamten Bürgerschaft verpflichtet zu sehen. Das Grundeinkommen betrifft das Gemeinwohl aller. (...)

# Finanzpolitik 28Aug2009

Sehr geehrte Frau Wiest,

ich habe ihre Begründung gelesen, warum Sie eine Finanzierung des Grundeinkommens durch eine Konsumsteuer für...

Von: Claudia Temps

Antwort von Susanne Wiest (Gru...)

(...) Ich finde der Film ist eine hervorragende Diskussionsgrundlage und er erklärt gerade die Idee der Konsumbesteuerung sehr anschaulich. (...)

# Finanzpolitik 26Aug2009

Hallo Frau Wiest

Zwei Fragen:

Sind sie absolut für ein bedingungsloses Grundeinkommen oder gibt es eine Grenze wo sie dann lieber "...

Von: Guido Riga

Antwort von Susanne Wiest (Gru...)

(...) Dann zahlen alle in den Steuertopf ein. Wenn es nicht mehr genug Erwerbsarbeitsplätze für alle gibt, ist es unsinnig, in erster Linie Erwerbsarbeit zu besteuern. Immer weniger Menschen zahlen für immer mehr Erwerbslose... (...)

Sehr geehrte Frau Wiest,

bevor man das Anliegen "Grundeinkommen" zur Sache der Demokratie machen kann, wie Sie es wollen, muss man in...

Von: Wilfried Heidt

Antwort von Susanne Wiest (Gru...)

(...) In meiner Antwort an Julius Berger habe ich ja schon geschrieben, dass ich alle Entscheidungsfragen die ich im Bundestag gestellt bekomme, in meinen Wahlkreis tragen werde und dort zur Diskussion und Abstimmung stellen werde. Ich bin unbedingt und uneingeschränkt für direkte Demokratie! Für Bürgerentscheid und Bürgerinitiative! (...)

%
11 von insgesamt
13 Fragen beantwortet
4 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.