Susanne Schneider

| Abgeordnete Nordrhein-Westfalen 2012-2017
Jahrgang
1967
Wohnort
Schwerte
Berufliche Qualifikation
geprüfte Pharmareferentin (IHK)
Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Parlament
Nordrhein-Westfalen 2012-2017
Wahlkreisergebnis
4,3 %
Wahlkreis
Unna I

Über Susanne Schneider

Geboren am 14. März 1967 in Bretten; verheiratet, drei Kinder.
Mittlere Reife 1984. 1988 Berufsabschluss zur
Krankenschwester, 1993 Abschluss zur geprüften Pharmareferentin
(IHK).
Mitglied der FDP seit 2004. Seit 2007 Vorsitzende der FDP im
Stadtverband Schwerte. Seit 2006 Vorstandsmitglied der FDP im
Kreisverband des Kreises Unna, seit 2014 Kreisvorsitzende. Seit
2010 Mitglied im Bezirksvorstand der FDP im Bezirksverband
Westfalen-Süd, seit 2014 stellvertretende Bezirksvorsitzende. Seit
2014 Mitglied im Landesvorstand der FDP-NRW. 2011 bis 2012 Mitglied
und stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt
Schwerte.
Abgeordnete des Landtags Nordrhein-Westfalen seit 31. Mai
2012.

# Soziales 5Aug2012

Sehr geehrte Frau Schneider,

ich bin eine 34 Jahre junge Frau aus Lünen, die seit inzwischen beinahe 10 Jahren aufgrund von Krankheit eine...

Von: Kirsten Tomsen

Antwort von Susanne Schneider (FDP)

(...) Ihrem Eindruck, dass immer nur bei den Schwächsten gekürzt wird, möchte ich widersprechen. Die schwarz-gelbe Regierungskoalition ist in höchstem Maße bemüht, die Staatsfinanzen auf eine solide Grundlage zu stellen. Die Haushaltsdisziplin ist der Markenkern dieser Koalition. (...)

Sehr geehrete Frau Schneider,

welche Möglichkeiten bestehen darin, die geplante L677 aus der Prioritätenliste (Sept.2011) herauszunehmen....

Von: Hans-Ulrich Bangert

Antwort von Susanne Schneider (FDP)

(...) Deshalb ist eine Ortsumgehungen wie die L 677 notwendig, um zum einen die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft und damit Arbeitsplätze zu erhalten. Außerdem, und noch wichtiger, um Holzwickede zu entlasten und die Sicherheit und Gesundheit der Menschen, die in dieser Gemeinde leben zu erhalten. (...)

Frage zum Thema
Bürokratie-Abbau; Regierungsbezirk Ruhrgebiet

Sehr geehrte Frau Schneider,

mehrere Bezirksregierungen regieren...

Von: Hubert Urbanek

Antwort von Susanne Schneider (FDP)

(...) Die Umsetzung wäre jedoch schwierig, da durch die Zusammenführung „Regierungsbezirk Ruhrstadt“ nicht nur alleine das Ruhrgebiet betroffen wäre, sondern die Regierungsbezirke in ganz NRW neu organisiert werden müssten. (...)

# Finanzen 25Dez2012

ich möchte mal wissen ob sie oder andere Politiker von dem Einkommen was viele andere durch-schnitt Bürger leben, leben können. Wir das Volk ist...

Von: Saide Belen

Antwort von Susanne Schneider (FDP)

(...) Vor allem stellt er heraus, dass die NRW-Abgeordneten selbst für ihre Altersvorsorge aufkommen müssen. Außerdem sind die Diäten komplett zu versteuern. Die Politiker haben somit keinen Sonderstatus (mehr) gegenüber unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern, was ich persönlich sehr begrüße. (...)

%
4 von insgesamt
4 Fragen beantwortet
51 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.