Frage an Susanne Buhl von Znexhf Fgrra bezüglich Finanzen

19. Dezember 2007 - 10:27

Sehr geehrte Frau Buhl,

leider windet sich ihre Partei in der Frage, wie es mit den Schulen in Hamburg weiter gehen soll. Teile ihrer Mitglieder wollen zum Beispiel die Gymnasien abschaffen - was sagen Sie konkret zu diesem Plan?

Mit freundlichem Gruß,

Markus Steen

Frage von Znexhf Fgrra
Antwort von Susanne Buhl
05. Februar 2008 - 11:53
Zeit bis zur Antwort: 1 Monat 2 Wochen

Sehr geehrter Herr Steen,

das Thema Schulpolitik ist grundlegend für die Zukunft unserer Kinder und unseres Bildungswesens und wirft deshalb, nicht nur in der SPD viele Diskussionen auf.

Die SPD möchte für alle Kinder gerechte Chancengleichheit und eine verbesserte Förderung. Deshalb setzt sich die SPD u.a. für die Förderung von Ganztagsschulen ein, die schon lange bestehenden Gesamtschulen und keine Studiengebühren. Nicht nur ich, sondern auch meine Partei möchte keine sofortige Abschaffung der Gymnasien. Was wir wollen ist die Möglichkeit des Zusammenschlusses von Haupt- und Realschulen sowie von Gymnasien, falls diese das wollen, in einer Stadtteilschule. Und auch dort sollen alle Kinder die Möglichkeit haben das Abitur zu machen. Die Stadtteilschule darf nicht zu einer „Restschule“ verkommen.