Portrait von Stefan Körner
Stefan Körner
PIRATEN
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Stefan Körner zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Stefan Körner von Josef F. bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

Hallo Herr Körner,

Ich war schon auf Piraten-Stammtischen des KV Pfaffenhofen und Freising. Mit den FS-Piraten hab ich zusammen die Großplakataktion gemacht: http://www.piratenpartei-freising.de/2013/08/23/buerger-themen-und-interessen-statt-inhaltsleerer-gesichter/ Auch zu anderen Parteien gehe ich auf Infoabende und der gleichen. Ich beschäftige mich mit Sicherheit überdurchschnittlich viel mit Politik.

Ein Vorkommnis auf dem Parteitag 2013 in Neumarkt stört mich extrem.
Der Fall "Jacken" ich war selbst leider nicht dort. Habe davon über youtube 4:20min: http://www.youtube.com/watch?v=Q-Xvcu7eSnk&list=PL7C9W1V-6M2qtD8HdTbRK1pQEcxrTMuu7&index=2 erfahren. Danach habe ich gleich über Facebook mehrere Piraten kontaktiert, auch Kontroverse Redaktion, die diskutierte bereits mit einem Piraten der sich über die negative Berichterstattung beschwerte.

Keiner konnte mir bis jetzt eine anständige Erklärung für das Hausverbot geben.
Wer hat es ausgesprochen und mit welcher Begründung?

Ich kenne den Herrn Jacken nicht, aber das was ich über die Piraten in diesem zusammenhang kennen gelernt habe gefällt mir gar nicht.
Doppelmitgliedschaft sind laut Parteibeschluss erlaubt und damit brüstet man sich ja auch. Wenn sich aber einer als Doppelmitglied outet wird er dermasen von der Bühne gemoppt das alles zu spät ist !?

Bei Facebook wurde mir das als Tipp gegeben: http://popcornpiraten.de/ein-angedrohtes-und-ein-ausgesprochenen-hausverbot-nebst-polizeieinsatz-und-eine-anzeige-auf-dem-bundesparteitag/
dort ist noch ein anders Video zu finden auf dem "Piraten-Sicherheitsleite"
dem Kameramann in die Linse greifen der den Herrn Jacken gerade filmen will. Genau wie es organisierten Schlägertrups der NPD auch machen würden.

Wurde der Fall bereits innerhalb der Piraten & Vorstandschaft aufgearbeitet?
Würden sie sagen man sollte sich bei ihm entschuldigen, oder wollen sie das Vorgehen als richtig rechtfertigen?

Frage von Josef F. am

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, können Sie sich leider nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.