Alle Fragen in der Übersicht
# Bildung 17Sep2008

Sehr geehrter Herr Grabrucker,

wieso haben beide Erdinger Gymnasien die gleichen Schwerpunkte?

Es wäre sinnvoll auch einen...

Von: Pnefgra Seözoret

Antwort von Stefan Grabrucker
ÖDP

(...) Ihre Frage zu den Studiengebühren kann ich schnell beantworten: Studiengebühren sind in meinen Augen unsozial und belasten besonders Familien. Der Nutzen einer guten Ausbildung kommt der Gesamtgesellschaft zu Gute, insofern halte ich es auch für eine Pflicht, dass die Kosten des Studiums von allen getragen werden. (...)

# Bildung 10Sep2008

Sehr geehrter Herr Grabrucker,

als Elternbeiräte der beiden Erdinger Gymnasien haben wir folgende Fragen an Sie:

Fragen an die...

Von: Fnovar Tevrory

Antwort von Stefan Grabrucker
ÖDP

(...) Die Verringerung der Klassenstärken und der Höchstschülerzahl pro Schule (die ödp hält max. 1000 Schüler pro Schule für ausreichend, da sonst kaum Zusammengehörigkeitsgefühl und Identifikation geschaffen werden können und das Schüler-Lehrer-Verhältnis zu anonym wird) sind ebenfalls wichtig, um individuelle Betreuung zu ermöglichen. (...)

Sehr geehrter Herr Grabrucker,

die Antwort mit den Krippenplätzen und Erziehungsgeld hatten Sie bereits einer anderen Dame gegeben. Sie...

Von: Orggvan Onlrey

Antwort von Stefan Grabrucker
ÖDP

(...) Wenn ich die gesetzlichen Bestimmungen richtig kenne, dann werden Leistungen aus dem Unterhaltsvorschussgesetz UVG generell nur für maximal 72 Monate, also für 6 Jahre gezahlt bzw. nur für Kinder, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben. (...)

Sehr geehrter Herr Grabrucker,

wie sieht ihr Programm gegen Kinderarmut in den ländlichen Regionen Bayerns aus?

Ich spreche jetzt...

Von: Orggvan Onlrey

Antwort von Stefan Grabrucker
ÖDP

(...) Die ödp vertritt die Auffassung, dass es möglich sein muss, von einem Gehalt zu leben. Deshalb unterstützen wir auch das Volksbegehren des DGB zur Einführung des Mindestlohns. Es kann nicht sein, dass immer mehr Menschen vom Lohn ihrer Hände Arbeit nicht mehr vernünftig leben können, gerade bei uns, in einer wirtschaftlich starken Region. (...)

# Umwelt 3Sep2008

Sehr geehrter Herr Grabrucker,

der Bau der A94 über die Trasse Dorfen ist beschlossene Sache. Wäre es im Hinblick auf das zu erwartenede...

Von: Jvyuryz Jrore

Antwort von Stefan Grabrucker
ÖDP

(...) Ein generelles Tempolimit auf Autobahnen wird von der ödp seit vielen Jahren gefordert und ist auch Bestandteil unseres Landtagswahlprogramms (http://www.besser-waehlen-bayern.de). Ein allgemeines Tempolimit verringert nicht nur Unfallrisiken und führt zu einem gleichmäßigeren Verkehrsfluss und damit weniger Stauungen, sondern senkt auch den Energieverbrauch der Fahrzeuge und leistet somit einen Beitrag zum Klimaschutz. (...)

# Soziales 2Sep2008

Sehr geehrter Herr Grabrucker,

ich arbeite als Heilerziehungspfleger im Einrichtungsverbund Betrreuungszentrum Steinhöring, nachfolgend...

Von: Senam Cbvagare

Antwort von Stefan Grabrucker
ÖDP

(...) Zunächst ist natürlich sicherzustellen, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ideale Zustände im beruflichen Umfeld vorfinden. Das heißt, dass das Pflegepersonal in der Ausbildung und während der Tätigkeit auch erfährt, wie man körperliche Belastungen abfedert, z.B. durch bestimmte Bewegungsabläufe und Übungen. Es gibt bei BMW beispielsweise ein interessantes Forschungsprojekt zur Anpassung der Arbeitssituation an die älter werdenden Arbeitnehmer dort. (...)

Sehr geehrter Herr Grabrucker,

soweit ich mich informiert habe, vertritt die ödp die Ansicht, dass eine Förderung von Kinderkrippen, wie...

Von: Irebavxn Nygznaa

Antwort von Stefan Grabrucker
ÖDP

(...) Die ödp möchte das Geld, das derzeit nur denjenigen zu Gute kommt, die sich dafür entscheiden, ihre Kinder in Betreuungseinrichtungen zu geben, allen Familien zur Verfügung stellen. Konkret bedeutet dies, ein monatliches, sozialversicherungspflichtiges Erziehungsgehalt in Höhe von 1000,- € pro Monat in den ersten drei Lebensjahren eines Kindes einzuführen. Erst dann können Mütter und Väter wirklich frei entscheiden, ob sie sich selbst um ihre Kinder kümmern, was derzeit aus finanziellen Gründen oft nicht möglich ist, oder ob sie außerhäusig berufstätig bleiben und Betreuung zu einem reellen, nicht-subventionierten Preis einkaufen. (...)

%
7 von insgesamt
7 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.