EU-Parlament 2009 - 2014
Ska Keller, Bild: Dominik Butzmann
Frage an
Ska Keller
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Keller,

in Europa werden offensichtlich Kinder verramscht, wie man anhand dieses Links sehen kann:

Außenpolitik und internationale Beziehungen
28. März 2014

(...) Für uns GRÜNE ist es besonders wichtig, die weitverbreitete Diskriminierung von Roma in der EU einzudämmen. (...) Wir GRÜNE sprechen uns also für faire und transparente Beitrittsverhandlungen mit der Türkei und anderen Staaten mit dem Ziel eines Beitritts aus. (...)

EU-Parlament 2009 - 2014
Ska Keller, Bild: Dominik Butzmann
Frage an
Ska Keller
DIE GRÜNEN

Liebe Frau Keller,

Außenpolitik und internationale Beziehungen
17. März 2014

(...) Wir GRÜNE werden keinem Abkommen zustimmen, das europäische Standards und Gesetze untergräbt. Wir mobilisieren für mehr Transparenz und die Verteidigung von Standards, für die auf der Straße und in den Parlamenten lange gekämpft wurde – vom europäischen VerbraucherInnen- und Umweltschutz bis hin zur Finanzmarktregulierung in den USA. (...)

EU-Parlament 2009 - 2014
Ska Keller, Bild: Dominik Butzmann
Frage an
Ska Keller
DIE GRÜNEN

hallo frau keller,

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
01. März 2014

(...) Dass EU-BürgerInnen das Recht haben, in einem anderen EU Land zu arbeiten oder zu studieren, ist eine der größten Errungenschaften der EU. Die EU-Regeln zur Freizügigkeit legen gleichwohl einige Grundbedingungen fest. EU-BürgerInnen dürfen sich bis zu drei Monaten ohne jede Einschränkungen in einem anderen EU-Land aufhalten. (...)

EU-Parlament 2009 - 2014
Ska Keller, Bild: Dominik Butzmann
Frage an
Ska Keller
DIE GRÜNEN

Liebe Ska,

würdest Du Dich für die Weiterentwicklung der parlamentarischen zu einer plebiszitären (direkten) Demokratie einsetzen, wie sie z.B. in dieser Petition formuliert wird?

Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen
18. Februar 2014

(...) Mehr direkte Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger und die Schaffung der dafür notwendigen Rahmenbedingungen sind für uns Grüne ein ganz zentrales Anliegen. Deshalb fordern wir schon lange, die Einführung direktdemokratischer Instrumente, die es ermöglichen, Volksinitiativen, Volksbegehren und Volksentscheide einzubringen. Hier ist die Europäische Bürgerinitiative ein erster Schritt. (...)

EU-Parlament 2009 - 2014
Ska Keller, Bild: Dominik Butzmann
Frage an
Ska Keller
DIE GRÜNEN

Neuer Versuch ...

Guten Tag, Frau Keller!

Wirtschaft
13. Oktober 2013

(...) Die zweite Frage beruht auf der Fehlvorstellung, dass E-Zigaretten Medikamente sein müssen, um nach dem Medikamentengesetz geregelt zu werden. Der Gesetzgeber könnte aber ohne weiteres bestimmen, unabhängig vom Status von E-Zigaretten, dass E-Zigaretten wie Medikamente geregelt werden sollen. Wir wollen den Markt nicht brandroden, sondern vernünftig regulieren. (...)

EU-Parlament 2009 - 2014
Ska Keller, Bild: Dominik Butzmann
Frage an
Ska Keller
DIE GRÜNEN

Sehr geehrte Frau Keller,

Arbeit und Beschäftigung
04. September 2013

(...) Wir, die Fraktion Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament, sorgen uns um die besorgniserregende Zunahme von RaucherInnen, die es in der Altersgruppe der 15-25-Jährigen gibt. Rauchen ist nach wie vor die führende Ursache für vermeidbare Todesfälle in der EU. Jedes Jahr kostet der Tabakkonsum laut der EU-Kommission 700.000 Europäerinnen und Europäern das Leben. (...)

EU-Parlament 2009 - 2014
Ska Keller, Bild: Dominik Butzmann
Frage an
Ska Keller
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Frau Keller,

Als EU-Bürger hätte ich zum Start der Gespräche über ein EU-US-Freihandelsabkommen diese ersten Fragen:

Wirtschaft
07. Juli 2013

(...) Die EU-Kommission und auch die USA betonen, dass sie ein breites Abkommen verhandeln wollen, wo kein Bereich im Vorfeld ausgeschlossen wird. Im Mandat des Rates ist zwar nun zunächst das Verhandeln audio-visueller Dienstleistungen ausgeschlossen. (...)