Sibylle Schmidt

| Kandidatin Bundestag
Frage stellen
Wohnort
Berlin
Berufliche Qualifikation
Betriebswirtin & Fachwirtin für Messe, Tagung und Kongress
Ausgeübte Tätigkeit
Referentin für ein Mitglied des Abgeordnetenhauses in Berlin
Wahlkreis

Wahlkreis 83: Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg - Prenzlauer Berg Ost

Wahlkreisergebnis: 6,2 %

Parlament
Bundestag

Bundestag

Dieselfahrzeuge sollen wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes aus den Innenstädten verbannt werden.
Position von Sibylle Schmidt: Lehne ab
Die Dieseltechnologie kann in einigen Jahren verbessert oder überholt sein. Deswegen sollten die Kosten für Kontrollen in Forschung & Entwicklung zukünftiger Antriebstechniken investiert werden. Im Moment ist die Logistik noch auf Dieselfahrzeuge angewiesen. Verbannung benötigt eine Vorlaufphase.
Die Politik soll festlegen, wie viele Flüchtlinge Deutschland jedes Jahr aufnimmt.
Position von Sibylle Schmidt: Lehne ab
Ein neues, differenzierteres und umfassenderes Asyl- und Aufenthaltsrecht sollte alle Aspekte eines Zuzuges, Aufenthaltes und einer Rückführung von Ausländern regeln. Es muss die aktuelle außenpolitische Lage, die technischen Möglichkeiten und die Mobilität von heute berücksichtigen.
Massentierhaltung muss reduziert werden, auch wenn das höhere Fleischpreise bedeutet.
Position von Sibylle Schmidt: Stimme zu
Massentierhaltung und das Schächten von Tieren bedeuten unnötige Quälerei. Eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung mit reduziertem Fleischanteil fördert die Gesundheit.
Zur Vermeidung von Altersarmut müssen die Renten deutlich erhöht werden.
Position von Sibylle Schmidt: Stimme zu
Die Renten müssen wieder an die Lebenshaltungskosten angepasst werden. Ein Bedingungsloses Grundeinkommen würde Personal, Verwaltungsgebäude und Transferleistungen einsparen. Familien rückten zusammen, entwickelten Geschäftssinn und verteilten Aufgaben zwischen den Älteren, Mittelalten und Jungen.
Vermieter sollen ohne eine staatliche Mietpreisbremse entscheiden können, wie viel Miete sie verlangen.
Position von Sibylle Schmidt: Stimme zu
Solide Gebäudesubstanz, Ästhetik, Nachhaltigkeit und angemessene Löhne haben ihren (Bau-)Preis. Der Mietpreisspiegel ist eine gute Richtlinie. Dauerhaft Miete zu zahlen, ist nicht fortschrittlich. Die Zukunft liegt in Baugemeinschaften und günstigen Familienkrediten für eine sichere Altersvorsorge.
Es muss ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Sibylle Schmidt: Lehne ab
Lobbyismus wird obsolet, wenn Referenten/-innen im Bundestag und in den Ministerien zugesendete Brancheninformationen detailliert durcharbeiten. Fachlicher Input ist für Referentenentwürfe und Anpassungen an die Gesetzgebung unerlässlich. Wir brauchen integre und verantwortungsbewusste Abgeordnete.
Ein vollständiges Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft darf es nicht geben.
Position von Sibylle Schmidt: Stimme zu
Begrenzte Forschung und Entwicklung muss möglich sein.
Auf Autobahnen soll es ein flächendeckendes Tempolimit von 130 km/h geben.
Position von Sibylle Schmidt: Lehne ab
Hunderttausende sicherer Autofahrer/-innen haben sich an das Fahrverhalten und die Gruppendynamik auf unseren Straßen gewöhnt. Eine Umstellung durch ein allgemeines Tempolimit ergibt nicht automatisch weniger Unfälle.
Es soll einen verbindlichen Volksentscheid auf Bundesebene geben.
Position von Sibylle Schmidt: Lehne ab
Komplexe Fragen lassen sich nicht auf Ja-/Nein- Entscheidungen reduzieren. Wetter, Ferientermine, Fahrgeld und Fragestellung entscheiden oft im Sinne der Zu-Hause-Bleibenden. Volksentscheide sind kostspielig. Onlineumfragen unterstützen den Meinungsbildungsprozess und die politische Willensbildung.
Die Sicherheitsbehörden sollen mehr Befugnisse zur Terrorabwehr bekommen, auch wenn dafür Freiheitsrechte eingeschränkt werden müssen.
Position von Sibylle Schmidt: Stimme zu
Temporär ja. Durch unkontrollierte Masseneinwanderung halten sich in Europa unbekannte Menschen - auch unter Decknamen - auf. Die jeweils neueste Technik wurde zu allen Zeiten zur Vermeidung und Aufklärung von Kapitalverbrechen genutzt. Zur Freiheit gehört ein sicheres Lebensgefühl.
Der Kohleabbau als wichtige Übergangstechnologie muss weiterhin staatlich gefördert werden.
Position von Sibylle Schmidt: Lehne ab
Der Kohleabbau und die erneuerbaren Energien sollten nicht länger staatlich gefördert werden. Der Markt kann in Zukunft Verbrauch, Preise und Nachhaltigkeit regeln.
Die Kitabetreuung von Kindern soll grundsätzlich kostenlos sein.
Position von Sibylle Schmidt: Stimme zu
Ein weiterer Schritt in Richtung des Verwaltung sparenden, Bedingungslosen Grundeinkommens. Eine gute Kita behütet, bildet und schenkt Kindern Lebensfreude. Beitragsfreiheit kann gegenfinanziert werden. Durch Kürzungen in der Jugendhilfe, die eine Einzelfälle prüfende Fachaufsicht benötigt. (§ 1666)
Die Bundesregierung soll keine Rüstungsexporte in Konfliktregionen wie der Arabischen Halbinsel genehmigen.
Position von Sibylle Schmidt: Neutral
Eine solche Maßnahme kann nicht pauschal festgelegt werden.
Afghanistan ist ein sicheres Herkunftsland, in das Abschiebungen möglich sein müssen.
Position von Sibylle Schmidt: Stimme zu
In vielen Ländern hat sich die politische Lage verschlechtert. Die Bevölkerung unseres relativ kleinen Landes hat nicht mehr viel Kraft, Schutzsuchende und Immigranten zu ernähren und zu versorgen. Der Sicherheitsaspekt sollte - von Ausnahmen abgesehen - nur für Länder mit (Bürger-)Krieg gelten.
Die Kirchensteuer soll abgeschafft werden.
Position von Sibylle Schmidt: Lehne ab
Kirchen leisten wertvolle karitative Arbeit, die in der Jugendhilfe und Altenbetreuung auch evaluiert werden muss. Kirchen müssen politisch neutral bleiben. Eine Religionssteuer sollte auch auf andere Glaubensrichtungen ausgedehnt werden. Schutzsuchende würden dadurch besser versorgt.
Die EU hat nur dann eine Zukunft, wenn die Mitgliedsstaaten auf Kompetenzen verzichten.
Position von Sibylle Schmidt: Lehne ab
Die EU muss zu einem Staatenbund souveräner Länder zurückkehren, der regionale Besonderheiten berücksichtigt. Beispiel: die Baugesetzgebung in unterschiedlichen Klimazonen. Eine einheitliche Sozialgesetzgebung verringert Wanderbewegungen und die Verschuldung von Ländern mit hoher Staatsquote.
Der Spitzensteuersatz soll deutlich erhöht werden, mindestens wieder auf 53% wie in den 1990er Jahren.
Position von Sibylle Schmidt: Lehne ab
Leistungsträger sollten nicht für eine ausufernde Bürokratie und illegale Einwanderung belangt werden. Die Akkordlatte darf nicht noch höher gelegt werden. Junge Menschen brauchen Zeit, Geld und Kraft, um eigene und stabile Familien zu gründen und zu versorgen.
Zeitlich befristete Arbeitsverträge sind erforderlich, damit Unternehmen flexibel sein können.
Position von Sibylle Schmidt: Neutral
Teils, teils. Eine vernünftige Lebensplanung gelingt nur mit einem sicheren Arbeitsplatz.
Der Besitz und Anbau von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Sibylle Schmidt: Lehne ab
Eine Gesellschaft akzeptierter Süchte ist abzulehnen. Cannabis wurde auf einen hohen THC-Anteil gezüchtet. Es macht schnell abhängig. Die "Eigenbedarfsgrenze" muss auf 0 Gramm gesenkt werden. Kleindealer verstecken sich hinter der geltenden Eigenbedarfsregelung und suchen Opfer im Schneeballsystem.
Weil Menschen immer älter werden, sollen sie auch länger arbeiten.
Position von Sibylle Schmidt: Neutral
Die Altersgrenze sollte flexibel zwischen 60 und 70 Jahren liegen. Körperlich Arbeitende beginnen ihre berufliche Laufbahn viele Jahre vor Akademikern. Sie sollten früher in den Ruhestand gehen können als Geisteswissenschaftler, die mit zunehmendem Alter leistungsfähiger werden.
Parteispenden von Unternehmen und Verbänden sollen verboten werden.
Position von Sibylle Schmidt: Lehne ab
Parteispenden müssen genau ausgewiesen werden und nachvollziehbar bleiben.
Die Öffentlichkeit muss bei Verhandlungen zu Freihandelsabkommen wie TTIP und CETA stärker beteiligt werden.
Position von Sibylle Schmidt: Stimme zu
Es ist inakzeptabel, dass solche Verträge über Jahre im Verborgenen ausgearbeitet werden können. Zeitnahe Aufklärung ist Aufgabe sachkundiger Pressevertreter und Medien. Jene Verträge setzen sich über die Souveränität von Staaten hinweg, haben keine Rechtsinstanz, aber Anspruch auf Geheimhaltung.

Die politischen Ziele von Sibylle Schmidt

Die Eigenbedarfsregelung von Drogen muss wieder auf Null zurückgesetzt werden für klare Regeln. Kriminelle können sich hinter der bisherigen Regelung verstecken. Im Schneeballsystem werden junge und unerfahrene Menschen süchtig gemacht. Mit einer besseren personellen und technischen Ausstattung von Polizei, Sicherheitsbehörden und Justiz muss die Drogenkriminalität zurückgedrängt werden. Mit einem Gesundheitsprogramm, welches aktiv auf Erkrankte zugeht, sollten möglichst viele Erkrankte vor einem berechenbaren Tod, schweren Schädigungen und Unfällen bewahrt werden. 58 % aller Straftaten geschehen im Zusammenhang mit Drogen und Alkohol. Eine Gesellschaft akzeptierter Süchte ist abzulehnen.

Die sogenannte Jugendhilfe besteht aus einem Netz von Kooperationspartnern ohne beweissichere Kontrollinstanzen. Jugendämter haben keine Fachaufsicht. Kindesentzug im Amt ist aus Gründen des  Datenschutzes schwer nachzuweisen. Eine Einzelfallprüfung durch unabhängige Gremien könnte Kinder aus Altfällen zu ihren Eltern zurückbringen. Grundsätzlich sollten Inobhutnahmen nur bei Misshandlung, Missbrauch oder Verwahrlosung erfolgen. Teure psychologische Gutachten bergen zu viele Fehlerquellen und nützen überwiegend einer lukrativen Branche. Ein Kind hat ein Recht auf unperfekte Eltern. 

Ich setze mich für eine gesellschaftliche Ächtung arrangierter Ehen ein. Eine gesteuerte Einwanderung unterstützt die demographischen Grundsätze für inneren Frieden durch innere Zufriedenheit. Mithilfe einer authentischen Diskussionskultur sollten unmissverständliche Forderungen an destruktive Einwanderer gestellt werden. Für Gewalt, Machtgefällebeziehungen und eine Ausbreitung islamischer Lebensart besteht  kein Bedarf. 

Über Sibylle Schmidt

Ich bin parteilose Kandidatin für die Alternative für Deutschland. Innenpolitik ist der Schlüssel zu allem. 16 Jahre lang engagierte ich mich im Fachausschuss für Inneres und Recht der Berliner SPD, den ich aufgrund mangelnder Kommunikationsbereitschaft über die Organisation der Flüchtlingskrise im April 2016 verließ. Im gleichen Zeitraum war ich Mitglied im Bundeskulturforum und der Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der Sozialdemokratie.

Als Insider empfinde ich im Gegensatz zur momentanen Berichterstattung die AfD als ein engagiertes Projekt taffer Bürgerinnen und Bürger aller Spektren und Sinus-Milieus. Sie ist eine lernende Organisation mit offenem Ende - notwendiges Korrektiv beim derzeitigen Zustand von Republik und Parteien. Die Altparteien haben durch konkrete Oppositionsarbeit die Chance, Qualität und Zusammensetzung ihres Personals zu verbessern. Die Kandidatur gibt mir die Möglichkeit, konstruktive Verbesserungsvorschläge einer breiten Öffentlichkeit vorzuschlagen. Übrigens gibt es auch bei uns viele unterschiedliche Frauen und Mitglieder aus Einwandererfamilien.

Meine Familie ist seit 1874 im Wahlkreis ansässig. Über 30 Länder wurden von mir bereist. Ich lebe und liebe international. Eine kulturelle Identität ist selbstverständlich. Gewählte Volksvertreter sollten sich zuvorderst für die Belange der Bürger ihres Wahlkreises einsetzen. Sie sollten deren Wohlstand erhöhen und Sicherheit gewährleisten. 

 

s

Alle Fragen in der Übersicht
# Familie 23Sep2017

(...) wie stehen Sie zu den Themen Pränataldiagnostik und Abtreibung? (...)

Von: Pyrzraf Jvfghon

Antwort von Sibylle Schmidt
AfD

Lieber Clemens,

die Früherkennung von Krankheiten hat große Fortschritte gemacht. Informationstechnologien werden in der Pränataldiagnostik...

# Kultur 22Sep2017

(...) was halten Sie von der aktuellen Besetzung der Volksbühne?

Von: Ibyxna Lnmvpv

Antwort von Sibylle Schmidt
AfD

Lieber Volkan,

bin noch vorgestern Abend mit meiner Familie zur Volksbühne spaziert, um ein aktuelles Programm und Karten zu erwerben....

# Integration 22Sep2017

Liebe Sibylle,

warum wird manchmal behauptet, die AfD wäre ausländerfeindlich? Wie ist deine Meinung hierzu?

Venceremos !

...

Von: Znepb Nagbavb Obpneqb Shragrf

Antwort von Sibylle Schmidt
AfD

Lieber Marco Antonio,

während in der Berliner SPD überwiegend Türkeistämmige und Deutsche organisiert sind, gibt es in der AfD viele...

(...) Unfälle und vielfältige Nutzungskonflikte sind an der Tagesordnung. Mein Eindruck, der von vielen Bekannten geteilt wird, ist, dass es für viele Verkehrsteilnehmer/innen zur Gewohnheit geworden ist, Verkehrsregeln ständig zu missachten, da sie keine Sanktion fürchten müssen, und hierdurch ständig gefährliche Situationen entstehen (Radfahrer auf den Gehwegen, zugeparkte Radwege etc.). Das Problem der zu geringen Personalausstattung der Ordnungsbehörden geht das Land Berlin meines Wissens bereits seit einiger Zeit sehr aktiv an. (...)

Von: Whqvgu Pbaenq

Antwort von Sibylle Schmidt
AfD

(...) Im zunehmenden Berliner Verkehr ist für alle Verkehrsteilnehmer/-innen in unserer pulsierenden Stadt absolute Selbstdisziplin gefordert. Obwohl ich normalerweise Kontrolle und Ordnungsämter als Abzocke empfinde, die bei Autofahrer/-innen den Ausgleich schaffen sollen für einen wenig geschäftstüchtigen Senat, befürworte ich im Moment aus Sicherheitsgründen deine Vorschläge. (...)

(...) Bsp. in der Otto-Suhr-Allee) werden durch die steigenden Mieten verdrängt!

Von: Zban Jrore

Antwort von Sibylle Schmidt
AfD

(...)

# Umwelt 20Sep2017

(...) wir arbeiten im Moment in der Schule an einem Referat in welchem es in unserem Fall um „Tierschutzpolitik“ geht. Da wir beim Wahlprogramm der AfD keine Informationen zu unserem Thema fanden stellen wir nun ihnen unsere Frage: Was will die AfD gegen Tierversuche unternehmen? (...)

Von: Zvpuryyr Ureory

Antwort von Sibylle Schmidt
AfD

(...) Tierversuche werden nur noch in streng reglementiertem Rahmen für Medikamentenstudien benötigt. Versuche an Tieren für Kosmetikprodukte werden in vollem Umfang abgelehnt. Eine Kennzeichnung dieser Produkte würde das Kaufverhalten von Verbrauchern beeinflussen und die verarbeitende Industrie zu einer Veränderung der Produktpalette in Richtung Naturkosmetik bewegen. (...)

Sehr geehrte Frau Schmidt,

das AfD-Vorstandsmitglied Alexander Gauland sagte am 02.09.17 beim sog. AfD-Kyffhäuser-Treffen in Thüringen,...

Von: Thvqb Ynatrafgüpx

Antwort von Sibylle Schmidt
AfD

(...) als ich vor einer Woche von den erneuten Provokationen Alexander Gaulands erfuhr, war ich bereit alles hinzuwerfen. Hatte ich ihn zuvor für einen klugen, spleenigen, missverstandenen Kopf gehalten, der seinen Faible für das viktorianische Zeitalter in Büchern auslebt, so ist doch eine vorbereitete Rede dieser Art an jenem Ort völlig inakzeptabel. (...)

# Gesundheit 19Sep2017

Heilpraktiker und Heilpraktiker für Psychotherapie: "Heilberufe mit minderer Qualifikation, die abgeschafft gehören" (BPK) oder "wertvolle Säule...

Von: Pnezra Ervff

Antwort von Sibylle Schmidt
AfD

(...) Globuli halfen meinem Kind bei einem Migräneanfall. Der Kombucha-Pilz gab mir mein Leben zurück nach einer Antibiotika-Allergie. Fußreflexzonenmassage hilft bei Asthma. (...)

# Gesundheit 19Sep2017

(...) 1. Entkriminalisierung von Cannabispatienten ohne Kassenkostenübernahme mit entsprechender Verordnung (2.Klassenmedizin?) 2. (...)

Von: Znep Unaxr

Antwort von Sibylle Schmidt
AfD

(...) Konservativ sind Neuem aufgeschlossen und zugleich skeptisch gegenüber. Abhängig machende Nebenwirkungen überwiegen eine heilende Wirkung von Cannabis. Du kannst von mir keine Hilfe zur Legalisierung von Cannabis Medikamenten erwarten. (...)

Liebe Frau Schmidt,

wie steht es mit dem Naturschutz, bei immer weiter fortschreitender Zerstörung durch chemieintensive Agrarwirtschaft,...

Von: Puevfgvna Xnafxv

Antwort von Sibylle Schmidt
AfD

(...) Die Leistungen der Grünen in Sachen Naturschutz sind unbenommen. Naturschutz, Umweltschutz, Recycling, der Umgang mit Ressourcen werden immer Priorität haben. (...)

# Finanzen 18Sep2017

Sehr geehrte Frau Schmidt,

ist das öffentlich-rechtliche Rundfunksystem, bei aller berechtigten Kritik insbesondere an vielen politischen...

Von: Sevrqevpu Orpxre

Antwort von Sibylle Schmidt
AfD

(...) Musikerinnen und Autoren, Journalistinnen und Filmemacher, Künstler und Urheber aller Art werden für ihr geistiges Eigentum nicht mehr ausreichend entlohnt. Auf der anderen Seite wird die Bevölkerung einer Welle von juristischen Abmahnungen unterworfen, die allesamt behaupten, eine ID- Nummer im Wireless Lan eindeutig zuordnen zu können. (...)

(...) Die globalistische Ideologie(Imperialismus3.0) ist verantwortlich für alle menschengemachten Katastrophen weltweit seit ca. 1991(Fukuyamas "Ende der Gechichte"-)....- und ALLE im Bundestag vertretenen Parteien + FDP hängen dieser Ideologie an , bzw haben sich ihr unterworfen. (...)

Von: jbystnat oyhz

Antwort von Sibylle Schmidt
AfD

Lieber Wolfgang,

der Politikwissenschaftler Francis Fukuyama hat im Jahre 1992 die von Alexandre Kojève bereits in den 30er Jahren...

%
64 von insgesamt
64 Fragen beantwortet
2 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.