Scott Körber
CDU

Frage an Scott Körber von Tüagre Urvzrey bezüglich Verkehr

10. September 2006 - 19:23

Sehr geehrter Herr Körber,

auf dem Richard-Tauber-Damm ist vor einiger Zeit ein Radweg eingerichtet worden. Abgesehen davon, dass den Anwohnern und deren Besuchern eine Menge Parkmöglichkeiten für deren Autos genommen wurden, habe ich für die Radfahrer durchaus großes Verständnis und verzichte gerne darauf, direkt vor der Haustür zu parken, auch wenn immer wieder Radfahrer auch dort auf dem Bürgersteig fahren (!). Wenn ich aber betrachte, dass der Radweg gerade dort nicht weitergeführt wird, wo es richtig gefährlich wird - nämlich in der Daimlerstraße vor dem Betriebsgelände der Daimler-Chrysler AG, wo ständig auf der Straße bei regem Verkehr Autos auf- und abgeladen werden - dann habe ich den Eindruck, entweder haben die Planer nicht zu Ende gedacht oder sie haben sich in vorauseilender Unterwürfigkeit vor der Daimler-Chrysler AG nicht getraut, den Radweg dort weiter zu führen.

Wie beurteilen Sie die Situation und was würden Sie unternehmen, um das Radfahren in dem Bereich sicherer zu machen?

Mit freundlichen Grüßen
Günter Heimerl

Frage von Tüagre Urvzrey

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.