Frage an
Omid Nouripour
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Nouripour,

Innere Sicherheit
26. Juni 2013

(...) vielen Dank für Ihre Frage. Ich habe mich im Rahmen des Untersuchungsausschusses Euro Hawk in den letzten Wochen intensiv mit der Beschaffungsproblematik bei der Bundeswehr und den Zeitabläufen wie beim Euro Hawk beschäftigt. Wir haben dabei auch beleuchtet, welche Entscheidungen während der rot-grünen Regierungszeit getroffen wurden, wobei festzustellen ist, dass der Vertragsabschluss für den Euro Hawk im Jahr 2007 unter Federführung von Verteidigungsminister Franz-Josef Jung (CDU) erfolgte. (...)

Frage an
Omid Nouripour
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Nouripour,

Gesundheit
26. Dezember 2012

(...) Der Einsatz großer Mengen von Antibiotika ist eine Folge der schlechten Tierhaltungsbedingungen. Nur durch strengere Vorschriften bei der Antibiotika-Behandlung sowie durch Regeln zur besseren Haltungsbedingungen kann sicher gestellt werden, dass die Tiere gesund aufwachsen können und der Einsatz von Antibiotika nicht mehr in diesem großen Ausmaß notwendig ist. (...)

Frage an
Omid Nouripour
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Omid Nouripour!

Setzen Sie sich für eine Erhöhung der Contergan-Entschädigungsrente ein, wie sie zum Beispiel von der Bundestagsfraktion der Linken in der Drucksache 17/11041 vom 17.10.2012 gefordert wird?

Gesundheit
20. November 2012

(...) Das hilft den Betroffenen nicht weiter. Wir machen uns seit vielen Jahren engagiert dafür stark, dass contergangeschädigte Menschen endlich angemessen entschädigt werden. Um dies zu erreichen und dabei auch die Vorstellungen der Betroffenen einbringen zu können, scheint uns eine Verständigung aller Fraktionen strategisch sinnvoller. (...)

Frage an
Omid Nouripour
DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Nouripour,

eher zufällig wende ich mich an Sie, da Sie aus einem Frankfurter Wahlbezirk kommen und bisher alle Fragen zuverlässig beantwortet haben.

Soziale Sicherung
25. September 2012

(...) Zuerst einmal möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich an dieser Stelle keine Rechtsberatung geben kann. Da Ihnen die genauen (finanziellen) Umstände der Familie nicht bekannt sind, möchte ich Ihnen raten, der Familie mitzuteilen, dass sie sich bei Unklarheiten an eine örtliche Arbeitslosenberatung wenden möchte. Grundsätzlich jedoch gilt, dass das Kindergeld auf Leistungen nach dem SGB II (umgangssprachlich: Hartz-IV) angerechnet wird. (...)