Norbert Spiegel

| Kandidat Bayern
Norbert Spiegel
Frage stellen
Jahrgang
1967
Wohnort
Alfeld
Berufliche Qualifikation
Betriebswirt (IHK), Industriekaufmann
Ausgeübte Tätigkeit
Außendienst
Stimmkreis

Stimmkreis 511: Nürnberger Land

Stimmkreisergebnis: 0,92 %

Wahlkreisliste
Mittelfranken, Platz 11
Parlament
Bayern

Bayern

In jedem Eingangsbereich einer bayerischen Behörde soll ein Kreuz hängen.
Position von Norbert Spiegel: Lehne ab
Eine Trennung von Staat und Kirche ist bewährt in Bayern und Deutschland. Es gibt keinen Grund, nun wieder rückwärts zu gehen.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Norbert Spiegel: Neutral
Es soll an jeder bayerischen Grundschule eine verpflichtende Ganztagsbetreuung bis zum späten Nachmittag geben.
Position von Norbert Spiegel: Stimme zu
Menschen mit sehr hohem Einkommen zahlen derzeit ausreichend Steuern.
Position von Norbert Spiegel: Lehne ab
Deutschland hat den Spitzensteuersatz binnen 20 Jahren von 53% auf 42% reduziert und das Steuerrecht bietet noch immer reichlich Schlupflöcher. Wichtiger als den Reichtum der Reichen zu mehren ist, das Gemeinwohl zu stärken. Anders sieht es mit der Belastung der unteren und mittleren Einkommen aus
In Bayern sollen weniger unbebaute Flächen versiegelt werden.
Position von Norbert Spiegel: Stimme zu
Bayern ist Spitzenreiter im Flächenverbrauch. Söder kurbelte dies durch eine Lockerung des Anbindegebots für Gewerbegebiete noch an. Momentan stehen die Kommunen in einem Wettbewerb, was zu oft zu einem Kirchturmdenken führt. Daher sind z. B. Interkommunale Gewerbegebiete zu fördern.
Asylsuchende sollen an der bayerisch-österreichischen Grenze zurückgewiesen werden, wenn sie bereits in einem anderen EU-Land registriert sind.
Position von Norbert Spiegel: Neutral
Natürlich ist eine einheitliche Verfahrensweise des Schengenraumes anzustreben. Derzeitige Grenzkontrollen an drei Autobahn-Grenzübergängen dienen aber nur der Show und der Stau-Erzeugung während alle anderen Grenzübergänge offen sind.
Bayern soll Unternehmen fördern, die ihren Unternehmensstandort von Metropolregionen in den ländlichen Raum verlagern.
Position von Norbert Spiegel: Stimme zu
Die Arbeitsplätze sollen zu den Menschen, die Wege kurz gehalten werden. Das schließt aber auch ein, dass die Unternehmen durch einen gut ausgebauten und preiswerten ÖNV erreichbar sind!
Aufgrund der Ernteausfälle durch die Dürre in diesem Sommer sollen Bauern finanziell entschädigt werden.
Position von Norbert Spiegel: Lehne ab
Nach fünf Rekordernten in Folge - als die Landwirte logischerweise auch keine Extrasteuern bezahlt haben - kommt es nun zu einem Rückgang. Zudem muss erst noch bewertet werden, wie sich die MENGEN-Rückgänge in UMSATZ-Rückgänge auswirken werden.Vielfalft statt Monokultur lindert auch hier die Schäden
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Norbert Spiegel: Stimme zu
Die Intransparenz und generell die Verflechtung zwischen Industrie und Politik hemmen die gesamtwirtschaftliche Entwicklung. So wäre eine Umsatzsteuerreduzierung für Hotels ohne die vorhergehenden Spenden des Hotel- und Gaststättenverbandes an FDP und Union nicht zustande gekommen.
Die Polizei soll Telefone auch ohne richterlichen Beschluss abhören dürfen.
Position von Norbert Spiegel: Lehne ab
Lehrerinnen und Lehrer an bayerischen Schulen sollen grundsätzlich unbefristete beschäftigt werden.
Position von Norbert Spiegel: Stimme zu
Dass sich der Statt an den Lehrern unserer Kinder gesund spart ist nicht anders denn als echter Skandal zu benennen!
Die dritte Startbahn des Flughafens München soll gebaut werden, obwohl der Bürgerentscheid sich dagegen ausgesprochen hatte.
Position von Norbert Spiegel: Lehne ab
Bürgerwille ist wichtiger als die Industrieinteressen! Dazu kommen die ganzen Begleiterscheinungen für die Anwohner, der Flächenverbrauch die CO2-Emissionen einerseits und die falschen Prognosen über ein ungebremstes Wachstums des Flugverkehrs andererseits.
Dieselfahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß sollen nicht mehr in den Innenstädten fahren dürfen.
Position von Norbert Spiegel: Neutral
Hier ist ein wohüberlegter, ausgewogener Interessenausgleich zwischen den Bewohnern und den Nutzern zu schaffen. Schlagworte alleine helfen da leider nicht. Bitte nicht vergessen: Beide sind Geschädigte der Autoindustrie! Ziel muss sein, den innerstädtischen Verkehr generell zu reduzieren.
Es ist richtig, dass der Freistaat Familien beim Hausbau und Immobilienkauf finanziell unterstützt (Baukindergeld Plus).
Position von Norbert Spiegel: Neutral
Asylsuchende sollen eher Geld- statt Sachleistungen bekommen.
Position von Norbert Spiegel: Stimme zu
Zu einem selbstbestimmten Leben, das jedem zusteht, gehört auch, dass jeder seine eigenen Bedürfnisse erfüllen kann. Auch Asylbewerbern soll es möglich sein, ins Schwimmbad zu gehen usw. Dazu benötigen sie natürlich auch Geld.
Es soll in Bayern mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Norbert Spiegel: Lehne ab
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Norbert Spiegel: Neutral
Pflegekräfte arbeiten durchschnittich nur zehn Jahre in ihrem Beruf. Es muss also hier zuerst angesetzt werden. Gesellschaftlich anerkannt ist, dass Pflegekräfte anständig bezahlt gehören. Warum machen wir es dann nicht? Zudem müssen Arbeitsbedingungen und Image besser werden.
Die Staatsregierung soll sich dafür einsetzen, dass wieder mehr Jugendliche einen Ausbildungsberuf ergreifen statt ein Studium zu beginnen.
Position von Norbert Spiegel: Stimme zu
Es soll in Bayern mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Norbert Spiegel: Stimme zu
Die Mietpreisbremse soll verschärft werden.
Position von Norbert Spiegel: Stimme zu

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.