Portrait von Michael Müller
Michael Müller
SPD
8 %
/ 48 Fragen beantwortet

Frage an Michael Müller von Peter K. bezüglich Gesundheit

Zu Beginn der 2. Corona Welle forderte die Wissenschaft einen kurzen aber harten Lockdown, da nur so eine 2.Welle zu verhindern sei. Sie und ihre Kollegen entschieden sich damals jedoch für einen Lockdown light, es kam dann wie die Wissenschaft es prophezeite. Der Lockdown light reichte nicht aus, die Zahlen stiegen. Ende Februar warnte die Wissenschaft vor einer 3. Welle, wegen der Mutationen, und sprach sich strick gegen Lockerungen aus. Sie entschieden sich für Lockerungen, die Zahlen stiegen, wie es die Wissenschaft prophezeite. Nun fordert die Wissenschaft nochmal einen kurzen aber ganz strickten Lockdown inklusive Geschäften, so das die Zahlen bald wieder runter gehen und auch Bars dann irgendwann wieder öffnen können, statt das wir den rest des Jahres auf dem ist zu stand verharren, sie haben sich dafür entschieden die persönlichen Freiheitsrechte massivst zu beschneiden, aber die Läden offen zu lassen, entgegen dem was die Wissenschaft empfiehlt. Es hat sich in den letzen Wochen und Monaten gezeigt das immer genau das eintrat was die Wissenschaft prophezeit hat. Daher stellt sich mir die Frage warum hören Sie und ihre Kollegen noch immer nicht auf die Wissenschaft, was muss noch passieren bis Sie endlich aus ihren Fehlern lernen und auf die hören die Ahnung haben. In der ersten Welle haben Sie auf die Wissenschaft gehört und Berlin und auch der Rest von Deutschland wurde auch international für das Krisenmanagement bewundert, warum tun Sie und Ihre Kollegen das jetzt nicht mehr?

Frage von Peter K. am
Thema

Auch interessiert an der Antwort?

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet. Lassen Sie sich von uns über die Antwort von Michael Müller informieren, sobald sie eingangen ist. Außerdem signalisieren Sie Michael Müller dadurch, dass die Öffentlichkeit ein Interesse an der Antwort hat.
Was möchten Sie gerne wissen von:
Portrait von Michael Müller
Michael Müller
SPD