Michael Eberhardt
Michael Eberhardt
AfD

Frage an Michael Eberhardt von Hjr Plexry bezüglich Regionales

02. März 2021 - 21:35

Hallo Herr Eberhardt,

bald ist wieder Landtagswahl in Rheinland-Pfalz. In Holzhausen, also in Ihrem Wahlkreis, gibt es noch einen Geldautomaten und einen Kontoauszugsdrucker der Volksbank Limburg-Rhein-Lahn e.G. Diese befinden sich in einem kleinen Vorraum einer Firma an der B260. Dort hängt jetzt ein Zettel dieser Bank, auf dem sie mitteilt, dass diese "Filiale" der Volksbank zum 31.3.2012 geschlossen wird. In einer Anfrage von mir bei der Bank wurde diese Schließung bestätigt, natürlich ohne Angabe von Gründen.

Um in Holzhausen nach dem 31.3.2021 an Bargeld oder Kontoauszüge zu gelangen, müssen dann die Bürger, und darunter viele ältere Menschen, zum nächsten Geldautomat fahren. Dies wären dann nach Nastätten hin und zurück jedes mal mindestens 14 km oder nach Singhofen noch mehr!

Ist Ihnen klar, dass mit dieser Schließung wieder ein Stück Lebensqualität aus dem ländlichen Raum verschwindet?

Gedenken Sie in dieser Sache etwas zu unternehmen?
Wenn ja, dann teilen Sie bitte an dieser Stelle mit, wann und was Sie hier unternehmen wollen.

Wenn nein, dann erklären Sie mir bitte, warum ich Sie bei der Landtagswahl wählen sollte.

Und bitte nicht darauf hinweisen, dass Sie Politiker sind und in dieser Sache nichts tun können! Sie wollen doch die Interessen der Bürger/Wähler vertreten!

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Cyrkel

Frage von Hjr Plexry
Antwort von Michael Eberhardt
02. März 2021 - 23:42
Zeit bis zur Antwort: 2 Stunden 7 Minuten

Hallo Herr Cyrkel,

herzlichen Dank für Ihre Anfrage und Ihre Mitteilung.

Da ich selbst "auf dem Land" lebe und jahrelang z.B. auch in Singhofen
gewohnt habe, kann ich Ihre Sorge gut verstehen. Als ich 1984 nach
Singhofen gezogen bin, hatten wir eine Postfiliale, eine Naspa-Filiale und
eine Volksbank/Raiffeisen Filiale, um die Bankgeschäfte erledigen zu
können. Es war immer ein Ansprechpartner vor Ort. Dann kam bei der
Volksbank ein Kontoauszugsdrucker hinzu, der Vorteil davon war der, dass
man auch am Wochenende die Kontoauszüge abholen konnte. Das Bargeld gab es
noch am Schalter.
Dann wurde die Naspa-Filiale geschlossen, dann die Postfiliale und zuletzt
die Volksbank Filiale. Eine Räumlichkeit an der Hauptstraße wurde mit
Kontoauszugsdruckern und Geldautomaten von der Naspa und der Voba
ausgestattet. Für persönliche Ansprechpartner musste man nach Nassau oder
Nastätten fahren. Alte Leute kamen mit der Technik nicht zurecht, so dass
Angehörige das Geld am Automaten und die Kontoauszüge abholen mussten.
Leider war meistens ein Gerät defekt.
Ich persönlich habe ein Postbank Konto. Um Bargeld abheben zu können, muss
ich zwangsläufig nach Nassau oder nach Nastätten zum Geldautomaten fahren
oder halt teure Gebühren bezahlen. Mittlerweile wohne ich in Pohl, hier
gibt es gar keine Geschäfte oder Bankautomaten.
Die Technologie und hat leider den Nachteil, dass immer mehr Arbeitskräfte
eingespart werden, um günstiger wirtschaften zu können.
Natürlich wird die Volksbank aufgrund einer Nachfrage von mir ihre
Entscheidung nicht ändern, aber ich werde mich bei einem Vorstandsmitglied
der Volksbank, das auch wie ich Mitglied des Kreistages im Rhein-Lahn-Kreis
ist, nach den Gründen für die Entscheidung fragen und kann Ihnen gerne dann
die Antwort mitteilen.

Ich bin kein Berufspolitiker, der dies schon viele Jahre macht und
vielleicht damit die Bürgernähe verloren hat. Uns liegt der Kontakt zum
Bürger sehr am Herzen, denn dafür sind Politiker eigentlich auch da.

Gerne melde ich mich nach einer Antwort des Kollegen der CDU wieder bei
Ihnen. Selbstverständlich stehe ich auch für andere Anliegen, auf die man
politisch einwirken kann, zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Eberhardt
AfD Rhein-Lahn