Melanie Näser

| Kandidatin Bayern
Frage stellen
Jahrgang
1979
Wohnort
Nürnberg
Ausgeübte Tätigkeit
Fitnesstrainerin
Stimmkreis

Stimmkreis 504: Nürnberg-West

Stimmkreisergebnis: 0,52 %

Wahlkreisliste
Mittelfranken, Platz 6
Parlament
Bayern

Bayern

In jedem Eingangsbereich einer bayerischen Behörde soll ein Kreuz hängen.
Position von Melanie Näser: Lehne ab
Ich bin für die Trennung von Kirche und Staat.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Melanie Näser: Stimme zu
Leider reicht die Rente oft nicht mehr aus. Damit man im Alter kein Sozialfall wird, bin ich für eine Grundrente.
Es soll an jeder bayerischen Grundschule eine verpflichtende Ganztagsbetreuung bis zum späten Nachmittag geben.
Position von Melanie Näser: Stimme zu
In vielen Familien müssen beide Elternteile bzw. auch Alleinerziehende ganztags berufstätig sein, um den Familienunterhalt zu erwirtschaften. Eine qualifizierte Betreuung der Kinder ist daher notwendig, um allen Kindern die gleiche Chance auf Bildung zu geben.
Menschen mit sehr hohem Einkommen zahlen derzeit ausreichend Steuern.
Position von Melanie Näser: Lehne ab
In den vergangen dreißig Jahren ist der Spitzensteuersatz von 56% auf 42% gesenkt worden, während die reichen 10% der Bevölkerung über 60% des deutschlandweiten Vermögens besitzen.
In Bayern sollen weniger unbebaute Flächen versiegelt werden.
Position von Melanie Näser: Stimme zu
Schon jetzt ist viel zu viel Fläche versiegelt, so kommt es bei starken Regen zu Überschwemmungen, da dieser nicht mehr abfließen kann. Wir brauchen dringend eine Änderung zu schonenden Umgang mit der Natur.
Asylsuchende sollen an der bayerisch-österreichischen Grenze zurückgewiesen werden, wenn sie bereits in einem anderen EU-Land registriert sind.
Position von Melanie Näser: Lehne ab
Aufgrund der offenen EU-Grenzen sind vollständige Grenzkontrollen nicht möglich. Eine Prüfung des Asylgesuchs kann in jedem europäischen Land erfolgen, es sollte der Einzelfall zählen. Die Finanzierung soll unter den EU-Staaten aufgeteilt werden.
Bayern soll Unternehmen fördern, die ihren Unternehmensstandort von Metropolregionen in den ländlichen Raum verlagern.
Position von Melanie Näser: Stimme zu
Der ländliche Raum wird dadurch attraktiver und belebt, die dort Beschäftigten finden bezahlbaren Wohnraum. Der dann kürzere Anfahrtswege zur Arbeit ist außerdem umweltschonender und unterm Strich bleibt auch mehr Zeit für die Familie und das Privatleben.
Aufgrund der Ernteausfälle durch die Dürre in diesem Sommer sollen Bauern finanziell entschädigt werden.
Position von Melanie Näser: Lehne ab
Die Entwicklung der Landwirtschaft zu Monokultur, Massentierhaltung und Chemie ist zu großem Teil mitverantwortlich für den Klimawandel. Die Landwirtschaft wird zu über 50% subventioniert, sollte sich aber dringend zu Qualität statt Quantität entwickeln, um sich damit aus eigener Kraft zu tragen.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Melanie Näser: Stimme zu
Die Vergangenheit hat gezeigt, wie stark die Politik durch Lobbyisten beeinflusst wird. Hier ist dringend Transparenz nötig!
Die Polizei soll Telefone auch ohne richterlichen Beschluss abhören dürfen.
Position von Melanie Näser: Lehne ab
Ohne konkreten Verdacht muss die Privatsphäre gewahrt werden.
Lehrerinnen und Lehrer an bayerischen Schulen sollen grundsätzlich unbefristete beschäftigt werden.
Position von Melanie Näser: Stimme zu
Die Bildung der Kinder ist unsere Zukunft, die an den Schulen hierfür Verantwortlichen sollen sich hierauf konzentrieren können, ohne Sorgen um die eigene Zukunft. Vollkommen unmöglich ist die Praxis, vor den Sommerferien zu entlassen!
Die dritte Startbahn des Flughafens München soll gebaut werden, obwohl der Bürgerentscheid sich dagegen ausgesprochen hatte.
Position von Melanie Näser: Lehne ab
Aus ökologischer Sicht muss der Flugverkehr eher zurück- als ausgebaut werden.
Dieselfahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß sollen nicht mehr in den Innenstädten fahren dürfen.
Position von Melanie Näser: Lehne ab
Das trifft nur die kleinen Leute und die Handwerker, während die Landwirtschaft, die Energiegewinnung weiter aus Kohle bezieht.
Es ist richtig, dass der Freistaat Familien beim Hausbau und Immobilienkauf finanziell unterstützt (Baukindergeld Plus).
Position von Melanie Näser: Stimme zu
Der Erwerb von Wohneigentum bedeutet in den meisten Fällen Verschuldung. Diese belastet Familien besonders stark.
Asylsuchende sollen eher Geld- statt Sachleistungen bekommen.
Position von Melanie Näser: Stimme zu
Das Ziel eine möglichst schnelle Integration sein. Dazu gehört gesellschaftliche Teilhabe und Verantwortung für den eigenen Lebensunterhalt. Dessen Kosten einzuschätzen lernen Menschen nur durch Einteilen ihres Geldes. Asylbewerber*innen ist hier ein Mindestmaß an Selbstbestimmung zu überlassen.
Es soll in Bayern mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Melanie Näser: Lehne ab
In Bayern gib es genug Kameras an kritischen öffentlichen Orten, darüber hinaus wird ein Mehr an Überwachung keine Gefahren eindämmen, sondern lediglich einen Eingriff in die Privatsphäre darstellen.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Melanie Näser: Lehne ab
Die Berufe im Pflegebereich sollten auf Grund des Pflegenotstands in vielen Bereichen attraktiver - auch finanziell! - gestaltet werden.
Die Staatsregierung soll sich dafür einsetzen, dass wieder mehr Jugendliche einen Ausbildungsberuf ergreifen statt ein Studium zu beginnen.
Position von Melanie Näser: Neutral
Jeder soll einen Beruf nach seinen Fähigkeiten ergreifen können. Der Schwerpunkt muss auf der Stärkung der Haupt- und Mittelschulen liegen, damit mehr Jugendliche einen Schulabschluss schaffen.
Es soll in Bayern mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Melanie Näser: Stimme zu
Faire Chancen und Bezahlungen für alle und ein achtsamer Umgang miteinander sind die Grundlage damit jeder einen Platz in der Gesellschaft finden kann. Neben der Ursachenbekämpfung sind Aufklärung und aktive Integrationsmaßnahmen unabdingbar.
Die Mietpreisbremse soll verschärft werden.
Position von Melanie Näser: Stimme zu
Die Mietsituation ist in vielen bayerischen Städten katastrophal. Neben einer Verbesserung der Mietpreisbremse sind weitere Maßnahmen nötig, um Spekulation mit Grund und Boden sowie Wohnungen zu unterbinden, z.B. kein Verkauf von Gebäuden oder Grund aus öffentlicher Hand an Höchstbietende.

Über Melanie Näser

In Zeiten in welchen Umweltverschmutzung, Massentierhaltung das unendliche Leid von Tieren, Nitrat verseuchte Böden, die Abholzung des Rengewaldes, Todeszonen im Meer, in welches es kein Leben mehr gibt, ist es Zeit zum Umdenken.

Anstatt Firmen zu belohnen, die nur an Wachstum und ihre Gewinne denken, die Natur und unsere Lebensräume zerstören und ausbeuten, sollten die Förderung an nachhaltige Ressourcen schonende Unternehmen gehen. Eine bessere Unterstützung der regionalen Bauern, sowie regionale Produkte und damit kürzere Transportwege, die die Umwelt schonen. Sollten subventioniert werden. Eine Abschaffung der Massentierhaltung durch die Förderung alternativer Produkte und somit die Beendigung vom Tierleid.

Eine bessere Essensversorgung von Kindergärten, Tagesstätten, Schulen, Krankenhäuser und Pflegeheimen durch mindestens ein vollwertiges rein pflanzliches Gericht, sollte eingeführt werden. Auch sollte der öffentliche Nahverkehr kostenlos sein und der Ausbau der Fahrradwege gefördert werden.

Es ist Zeit für eine Veränderung!

Wir lieben das Leben!

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.