Martin Schäfer
SPD

Frage an Martin Schäfer von Znegva Fgryqvatre bezüglich Gesundheit

27. Oktober 2014 - 13:40

Werter Herr MdB Dr. Schäfer,

sie werden in der Zeitung http://www.abendblatt.de/hamburg/kommunales/article133493870/Kripo-Verband-fordert-Straffreiheit-fuer-Drogenkonsumenten.html wie folgt zitiert: "Die Strafverfolgung im Bereich des Drogenkonsums generell aufzuheben sehen wir kritisch", sagt Martin Schäfer (SPD). "Gerade in Richtung von Jugendlichen könnte das ein falsches Signal aussenden. Bereits heute kann bei geringfügigen Mengen von einer Strafverfolgung abgesehen werden. Parallel spielt der Ansatz Aufklärung und Prävention natürlich eine ganz entscheidende Rolle."

Drogenkonsum an sich ist nicht verboten und war es nie (vlg. http://www.gesetze-im-internet.de/btmg_1981/ ). Da sie sicherlich nicht den Jugendlichen das "Signal" der Lüge ´rüberbringen möchten, frage ich mich, warum Sie dies in der Zeitung behaupten?

mit freundlichen Grüßen,
M. Steldinger

Frage von Znegva Fgryqvatre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.