Lutz Lienenkämper MdL
Lutz Lienenkämper
CDU

Frage an Lutz Lienenkämper von Jreare Oöuz bezüglich Arbeit und Beschäftigung

25. März 2010 - 11:52

Nach 44 Berufsjahren bin ich seit dem 1.7.2009 arbeitslos. Ab dem 1.1.2011 werde ich die Altersrente beantragen. Seit Februar 2010 wurde mir von meiner Sachbearbeiterin bei der Agentur für Arbeit eine Maßnahme nach § 46 bei einem Träger zugewiesen. Diese Maßnahme dauert 8 Monate und beinhaltet lt. Anschreiben Bewerbungsraining. Nach Abschluß diese Maßnahme würde ich dem Arbeitsmarkt noch 2.5 Monate zur Verfügung stehen.
Meine Fragen:
Geht es hier nur um eine Beschönigung der Arbeitslosenstatistik?
Sind die Kosten für diese Maßnahme in meinem Fall gerechtfertigt?
Sollten solche Maßnahmen nicht besser für junge Arbeitslose verwendet werden?
Mit freundlichen Grüßen

W. Böhm,

Frage von Jreare Oöuz
Antwort von Lutz Lienenkämper
12. April 2010 - 13:34
Zeit bis zur Antwort: 2 Wochen 4 Tage

Sehr geehrter Herr Böhm,

ich danke Ihnen für Ihre Frage, in der Sie Ihre persönliche Situation sehr offen schildern, und möchte nach entsprechender Recherche bei der Agentur für Arbeit darauf eingehen.
Oberstes Ziel der Bemühungen der Agentur für Arbeit ist es, Arbeitslose wieder in eine versicherungspflichtige Beschäftigung zu vermitteln - das gilt unabhängig vom Alter, denn eine Erwerbstätigkeit ermöglicht nicht nur ein selbstbestimmtes Leben, sondern stärkt auch das Selbstwertgefühl. Sie selbst haben 44 Jahre lang Ihren Beitrag zur Arbeitslosenversicherung entrichtet und haben nun einen Anspruch auf individuelle Beratung und Hilfe in Form der von Ihnen angesprochenen Maßnahme, die Ihre zukünftigen Bewerbungen hoffentlich erfolgreich unterstützen wird. Die Lage auf dem Arbeitsmarkt ist sicherlich weiterhin angespannt, auch wenn einige Branchen nach der Wirtschaftskrise der zurückliegenden Monate langsam wieder anziehen. Ich bitte Sie, die Ihnen angebotene Qualifizierungsmaßnahme anzunehmen und die Chance zu nutzen, die sich Ihnen damit bietet. Und ich drücke Ihnen die Daumen, dass Sie mit dieser Unterstützung zum Ende Ihres Berufslebens eine neue Stelle finden werden.

Mit besten Grüßen
Lutz Lienenkämper