Lea Weinmann

| Kandidatin Thüringen
Lea Weinmann
Frage stellen
Jahrgang
1982
Wohnort
Eisenach
Ausgeübte Tätigkeit
Mechatronikerin
Wahlkreis

Wahlkreis 26: Erfurt III

Liste
Landesliste, Platz 2
Parlament
Thüringen

Thüringen

Die Einstellung weiterer Kita-Betreuer:innen soll Vorrang haben vor der Einführung eines zweiten beitragsfreien Kitajahres.
Position von Lea Weinmann: Neutral
Wir brauchen ein kostenloses, einheitliches und qualifiziertes Bildungssystem von der Krippe bis zur Hochschule. Das schließt eine ausreichende Anzahl an Betreuer*Innen ein.
Jugendliche sollen bereits ab 16 Jahren bei Landtagswahlen mitwählen dürfen.
Position von Lea Weinmann: Stimme zu
Ich bin eng verbunden mit vielen jungen Menschen. Diese können und wollen mehr gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Aktuell engagieren sich massenhaft Jugendliche in der FfF- Bewegung. Damit übernehmen sie bereits gesellschaftliche und politische Verantwortung.
Um die im Thüringer Klimagesetz festgelegte Energiewende bis 2040 zu erreichen, muss es ermöglicht werden, im Thüringer Wald Windräder zu errichten.
Position von Lea Weinmann: Lehne ab
Ich bin für die schnellstmögliche Umstellung auf 100% erneuerbare Energien! Große Windparks, ob in der Nordsee oder im Thüringer Wald sichern wieder maximale Profite für deren Betreiber - auf Kosten der natürlichen Umwelt. Typisch Kapitalismus...
Im Kampf gegen steigende Mieten soll Thüringen dem Vorbild Berlins folgen und eine Mietobergrenze gesetzlich festlegen.
Position von Lea Weinmann: Stimme zu
Wohnraum darf kein Spekulationsobjekt sein. Protest gegen Mietsteigerungen und für ausreichend Wohnraum ist berechtigt!
Der Verfassungsschutz in seiner jetzigen Form ist ein wichtiges Instrument und muss beibehalten werden.
Position von Lea Weinmann: Lehne ab
Es war ein Wahlversprechen der Linkspartei den Verfassungsschutz aufzulösen. Er unterstützte den Aufbau des NSU und deckte jahrelang seine Morde. Faschistische Organisationen und Parteien werden finanziert und aufgebaut, zugleich fortschrittliche Menschen, Antifaschisten und Revolutionäre diffamiert
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmer:innen eine Grundrente erhalten.
Position von Lea Weinmann: Stimme zu
Im Gegensatz zu SPD und Grünen, denen wir die Rente mit 67 zu verdanken haben ist eine unserer Kernforderungen: Herabsetzung des Rentenalters auf 60 Jahre für Männer und 55 Jahre für Frauen, Schicht- und Schwerarbeiter bei vollem Rentenausgleich - auf Kosten der Konzerne und Großbanken.
Abgelehnte Asylbewerber:innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Lea Weinmann: Lehne ab
Unsere Forderung ist: Für das Recht auf Flucht! Anstatt wie die Regierungen aus CDU, SPD, FDP und Grünen der letzten Jahre immer mehr Waffen zu exportieren, stehe ich für echte Fluchtursachenbekämpfung. So war ich 2015 eine von 177 Brigadist*Innen in Kobane/Nordsyrien beim Bau einer Geburtsklinik.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Lobbyist:innen und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Lea Weinmann: Stimme zu
Große internationale Konzerne haben sich den Staat zu ihrem Dienstleister gemacht - mit anderen Worten: Diktatur der Monopole über die gesamte Gesellschaft. So ein Register ändert nichts daran - macht aber deutlich wessen Interessen von den sogenannten „Volksvertretern“ wirklich vertreten werden.
Es darf keine weiteren Gemeinde- und Kreisfusionen mehr geben.
Position von Lea Weinmann: Stimme zu
Das Leben im ländlichen Raum Thüringens sollte wieder attraktiver werden, anstatt es durch immer schlechtere Versorgung mit Ärzten, Schulen und öffentlichen Einrichtungen besonders für Jugendliche und ältere Menschen zu erschweren.
Massentierhaltung sollte verboten werden.
Position von Lea Weinmann: Stimme zu
Es ist ein Skandal, wie in unserer Gesellschaft aus reiner Profitlogik mit Tieren umgegangen wird. Massentierhaltung ist auch ein erheblicher Faktor der Klimaerwärmung und trägt zu schwerwiegenden Erkrankungen, wie BSE bei.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Lea Weinmann: Neutral
Viele Pflegekräfte aus dem Ausland leisten hier einen hervorragenden Job! Zugleich müssen die Arbeitsbedingungen und die Löhne für die Beschäftigten in diesem Bereich und die Ausbildung verbessert werden.
Der vereinbarte Mindestlohn für öffentliche Aufträge von 11,42€/Stunde ist zu hoch und soll zurückgenommen werden.
Position von Lea Weinmann: Lehne ab
Im Gegenteil! 12,50€ sind heute mindestens nötig. Wir kämpfen für die 30 Stundenwoche bei vollem Lohnausgleich. Dadurch würde die Arbeit auf mehr Schultern verteilt und zugleich eine ordentliche Lohnerhöhung pro Stunde erreicht.
Die Listen der Parteien zur Landtagswahl müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Lea Weinmann: Neutral
Wir haben die Forderung „Für die Befreiung der Frau“. Das umfasst viel mehr als formelle Frauenquoten. Das Grundproblem ist, dass unsere Gesellschaft auf der Ausbeutung der Lohnarbeit und der bürgerlichen Staats- und Familienordnung beruht.
Die aktuelle Anzahl von Gemeinschaftsschulen soll nicht weiter erhöht werden.
Position von Lea Weinmann: Lehne ab
Das gemeinsame Lernen unabhängig von individueller Begabung und Portemonnaie der Eltern tut den Kindern und Jugendlichen gut und fördert Gemeinschaftssinn und Solidarität.
In Thüringen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Lea Weinmann: Stimme zu
Wir brauchen eine starke, überparteiliche, antifaschistische Bewegung in Thüringen, die von Religion bis Revolution faschistischen Umtrieben entgegen tritt. Kritik an der imperialistischen Politik der israelischen Regierung, z.B. Siedlungspolitik ist kein Antisemitismus, sondern berechtigt!
Das Land Thüringen soll auch weiterhin Stipendien für angehende Ärzt:innen finanzieren, damit sie sich später im ländlichen Raum niederlassen („Thüringen-Stipendium“).
Position von Lea Weinmann: Stimme zu
Unabhängig von finanziellen Möglichkeiten muss ein Studium möglich sein.
Mit überschüssigen Steuereinnahmen soll das Land Thüringen vorrangig Schulden zurückzahlen.
Position von Lea Weinmann: Lehne ab
Erst einmal müssen Großkonzerne Steuer bezahlen! Mit diesem Geld müssen notwendige Investitionen in Bildung, Soziales, Kultur, Umweltschutz und die Infrastruktur müssen getätigt werden!
Der Ausbau von Radwegen soll Vorrang vor Investitionen ins Autostraßennetz haben.
Position von Lea Weinmann: Stimme zu
Fahrradfahren muss gefördert und sicherer werden. Vielerorts in Thüringen gibt es kaum Radwege. Außerdem kämpfen wir für den Ausbau eines kostenlosen, öffentlichen Nahverkehrs auf der Basis erneuerbarer Energien.

Über Lea Weinmann

Ich bin 37 Jahre alt und arbeite in der Nähe von Eisenach als Mechatronikerin im Maschinenbau. Ich bin in einer Arbeiterfamilie in Süddeutschland aufgewachsen und seit meinem 16. Lebensjahr gewerkschaftlich organisiert. Acht Menschen auf der Welt besitzen heute soviel wie 50% der Erdbevölkerung. Zugleich nimmt die Arbeitsproduktivität seit Jahrzehnten stetig zu. Die damit steigenden Gewinne streichen sich internationale Konzerne, mächtige Monopole und ihre Vertreter in den Parlamenten ein. Bei den Arbeiter*Innen und ihren Familien in Europa greift zugleich Arbeitslosigkeit, verschärfte Ausbeutung und Unterdrückung in den Betrieben und Armut weiter um sich. Deshalb stehe ich für die 30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich – europaweit! Das würde allein in Deutschland 8 Millionen Arbeitsplätze schaffen. Dazu brauchen wir Gewerkschaften als Kampforganisationen und keine Co-Manager in den europäischen Gewerkschaftsspitzen. Das Internationalistische Bündnis steht konsequent auf der Seite der Arbeiterklasse und ihrer Familien!

Für den Erhalt der Arbeitsplätze kämpfte ich gemeinsam mit meinem Mann fast 10 Jahre gegen die Werkschließung von OPEL Bochum – wo mein Mann seit seinem 16. Lebensjahr arbeitete. Nachdem das Werk Ende 2014 trotzdem geschlossen wurde, sind wir 2015 vom Ruhrgebiet nach Thüringen gezogen. Nach 30 Jahren Wiedervereinigung sind Unterschiede zwischen Ost und West bei Arbeitszeiten, Löhnen und Renten immer noch alltäglich. Nach unserem Umzug arbeiten wir mehr Arbeitsstunden für weniger Geld. Das kann nicht sein! Thüringen darf nicht länger wie eine Sonderwirtschaftszone ausgepresst werden. Eines unserer Wahlplakate heißt deshalb "Geiche Löhne und Renten in Ost & West! SOFORT".

Ein besonderes Anliegen ist mir die Befreiung der Frau. Trotz formeller Gleichstellung werden Frauen auch in Deutschland nach wie vor um 21% weniger bezahlt als Männer. 79% der Teilzeitbeschäftigten sind Frauen. Jeder dritten Frau droht Altersarmut – besonders im Osten Deutschlands. Über alle Kanäle verbreitete Schönheitsideale attackieren das Selbstbewusstsein besonders von Mädchen und Frauen. Umso notwendiger und richtig, dass gerade Frauen selbst aktiv werden und den Kampf aufnehmen.

Ich bin glühende Antifaschistin und Internationalistin. Anstatt die Grenzen dicht zu machen und Tausende im Meer ertrinken zu lassen, stehe ich für echte Fluchtursachenbekämpfung! So war ich 2015 eine von 177 Brigadisten in Kobanê/Nordsyrien – ein Projekt der ICOR¹ – mitten im Kriegsgebiet. Gemeinsam mit der kurdischen Bevölkerung haben wir eine Geburtsklinik gebaut, in der heute pro Monat 400 bis 500 Babys geboren werden. Ein wichtiges Signal für die vom IS-Faschismus völlig zerstörte Region!

Wir müssen den gesellschaftlichen Problemen grundsätzlich an die Wurzel! Wir brauchen eine Gesellschaft in der die Ausbeutung von Mensch und Natur abgeschafft ist und damit auch jegliche Unterdrückung und Diskriminierung aufgrund des Geschlechts überwunden wird. Für mich ist das der echte Sozialismus. Das bedeutet nicht, dass ich die DDR zurück will. Wir müssen die Lehren ziehen aus den Errungenschaften des sozialistischen Aufbaus, als auch aus den Fehlern, die zum Verrat des Sozialismus beigetragen haben.

Alle Fragen in der Übersicht
# Wirtschaft 13Okt2019

Guten Tag Frau Weinmann,

wie Sie sicherlich Wissen siedelt sich der Batteriehersteller CATL am Erfurter-Kreuz an. Wären solche...

Von: Qvrgre Xeütre

Antwort von Lea Weinmann
MLPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 13Okt2019

Hallo Lea,

du hast in Kobane 2015 ein Gesundheitszentrum mit aufgebaut. Erdogan droht aktuell, Nordsyrien mit Bomben zu zerstören. War...

Von: Znevnaar Xbyo (ZYCQ)

Antwort von Lea Weinmann
MLPD

(...) Ich bin sehr stolz darauf, dass ich eine der 177 Brigadist*innen 2015 in Kobane/Nordsyrien war. Wir haben gemeinsam mit der Bevölkerung vor Ort diese Geburtsklinik gebaut. Wir haben zusammen gearbeitet, für das tägliche Leben gesorgt und ein tiefes Band der Solidarität geknüpft. (...)

# Frauen 8Okt2019

(...) Hallo Frau Weinmann, wie stehen Sie zum Thema Schwangerschaftsabbruch und den § 219a StGB, dem Verbot von Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft? (...)

Von: Wbunaan Wrafra

Antwort von Lea Weinmann
MLPD

(...) Ultrareaktionäre bis faschistische Kräfte wollen erkämpfte Frauenrechte wieder liquidieren. Sie versuchen ein Klima der Kriminalisierung und Einschüchterung von Schwangeren, aber auch von Frauenärzten zu erzeugen. In vielen Ländern erlebt die kämpferische Frauenbewegung gerade deshalb einen Aufschwung und es konnten wichtige Erfolge erzielt werden. (...)

# Umwelt 7Okt2019

Warum bestehen Sie darauf die MLPD Fahne auf Fridays for Future zu tragen?

Von: Qvrgre Obpx

Antwort von Lea Weinmann
MLPD

Das Recht, sich in der Öffentlichkeit zu versammeln, wurde durch die demokratische Revolution 1848 erkämpft. Ebenso wie das Recht, Vereine und Parteien zu gründen. (...)

# Umwelt 7Okt2019

(...) September in Erfurt !! Sie waren ja auch vor Ort, aber warum lassen sie nicht einfach ihre Parteifahnen zu Hause?? (...)

Von: gbeora fpuhygurvf

Antwort von Lea Weinmann
MLPD

Der weltweite Streik- und Kampftag gegen die drohende Umweltkatastrophe am 20. September war ein neuer Höhepunkt dieser fortschrittlichen Bewegung. (...)

(...) auf einem deiner Fotos bist du mit einem Schild zu sehen "Gemeinsam für das Recht auf Flucht und gegen Rassismus!" Wie unterscheidet sich dein Standpunkt von der AfD und ggfls. auch von der Linkspartei?

Von: Puevfgbcu Täegare

Antwort von Lea Weinmann
MLPD

(...) Flüchtlinge in Unterkünften nur ein Taschengeld von 150€. Das Asylbewerbergeld liegt mit 354€ fast 17% unter dem Hartz-IV-Regelsatz, der 424€ beträgt." ( https://www.rf-news.de/2019/kw40/eine-abrechnung-mit-der-afd_broschuere_... ) Die Internationalistische Liste/MLPD steht für Solidarität statt Spaltung und konsequente Fluchtursachenbekämpfung! (...)

(...) Wie ist das Plakat "Landesregierung gescheitert! Links blinken-rechts abbiegen" denn gemeint?? (...)

Von: fgrcuna jrvqare

Antwort von Lea Weinmann
MLPD

(...) Sie macht letzlich das Gleiche, was andere Landesregierungen auch machen: Sie betreibt Politik im Interesse der Monopole. So scheffelte Siemens allein im ersten Quartal 2019 2,4 Mrd Euro Profit und baut zugleich Arbeitsplätze in Erfurt ab - kein nennenswerter Widerstand der Landesregierung. Opel baut sein Werk in Eisenach um und beantragt zukünftig die Anlieferung anstatt auf Zügen auf täglich 250 LKW´s zu verlagern - die Landesregierung stimmt zu! (...)

# Umwelt 4Okt2019

Die Umweltfrage ist aktueller denn je, das spürt man auch in Deutschland. Wie sehen deine Ziele aus und was sollte man dagegen tun . (...)

Von: Naqernf Xenhfr

Antwort von Lea Weinmann
MLPD

In der Umweltfage ist Katastrophenalarm angesagt! Aktuell verschärft sich die weltweite Umweltkrise vor allem an neun Hauptfaktoren dramatisch: die Zerstörung der Ozonschicht, die beschleunigte Vernichtung der Wälder, die heraufziehende Weltklimakatastrophe, die deutlche Zunahme regionaler Umweltkatastrophen, die drohende Gefahr umkippender Weltmeere, die Zerstörung regionaler Ökosysteme und das Artensterben, der rücksichtslose Raubbau an den Naturstoffen, die Vermüllung, Vergiftung und Verschmutzung sowie die unverantwortliche Nutzung der Atomenergie. (...)

# Soziales 4Okt2019

Sie haben Anfang August an der Bergarbeiterrevue zum großen Bergarbeiterstreik 1997 mitgewirkt. (...)

Von: zngguvnf jnygure

Antwort von Lea Weinmann
MLPD

(...) Die Bergarbeiterbewegung in Deutschland und international ist eine große gesellschaftliche Kraft. (...)

(...) Liebe Lea Weinmann, viele angeblich fortschrittlichen Abgeordneten ordnen sich im Lauf der Zeit irgendwelchen (für Außenstehende nicht auf den ersten Blick nachvollziehbaren) Sachzwängen unter und rücken von Ihren Wahlversprechen ab. (...)

Von: Xngeva Cnhyhf

Antwort von Lea Weinmann
MLPD

(...) ... Wir arbeiten aktiv an der Basis und sind offen für Vorschläge und Kritiken und legen regelmäßig Rechenschaft zu unserer Arbeit ab. ..."* (...)

# Arbeit 3Okt2019

(...) Oktober hat die IG Metall die Verhandlungen zur Angleichung der Arbeitszeit im Osten an die 35 Stunden in der Woche im Westen für gescheitert erklärt, weil die Unternehmer sich nicht bewegt haben. Was schlagen Sie als gewerkschaftliche Aktivistin vor, um zu gleichen tariflichen Bedingungen in Ost und West zu kommen?

Von: Nezva Xbyo

Antwort von Lea Weinmann
MLPD

(...) Diese Angleichung wird nur durch den aktiven gemeinsamen Kampf - bis hin zu unbefristeten, wenn nötig selbständigen Streiks in den Betrieben - erreicht werden können. Deshalb stehen wir auch für ein allseitiges, vollständiges und gesetzliches Streikrecht! (...)

# Familie 2Okt2019

Liebe Lea Weinmann, du stehst für die Befreiung der Frau ein und schreibst im Wahlprogramm, dass dies im Kapitalismus nicht geht. Kannst du das etwas konkreter ausführen? (...)

Von: Bfxne Svaxobuare

Antwort von Lea Weinmann
MLPD

(...) Sie ist damit die kleinste Wirtschaftseinheit und für die Erzeugung und Wiederherstellung der Arbeitskraft verantwortlich. Deshalb ist die Befreiung der Frau und die revolutionäre Überwindung des Kapitalismus untrennbar miteinander verbunden, damit die Familie diese Fuktion als Wirtschaftseinheit verliert. (...)

%
14 von insgesamt
15 Fragen beantwortet
7 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.