Karl-Wilhelm Röhm
CDU

Frage an Karl-Wilhelm Röhm von Uraavat Jbys bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

16. März 2019 - 11:07

Sehr geehrter Herr Röhm,
Ich denke die vornehmste Pflicht des Kultusministers und seine Ministeriums sollte sein die Schüler bestmöglich zu unterstützen und zu fördern.
Hierzu gehört neben einem einheitlichen Kurrikulum in allen Bundesländern auch die Bereitstellung guter länderübergreifenden Unterrichtmaterialien und sonstigen Hilfsmitteln. So zum Beispiel auch die Bekanntgabe der ABI-Aufgaben der vergangenen Jahre.
Insbesonders liegt die effektive Aufteilung der Schüler entsprechend ihrer Neigungen und Können in die hierfür am besten geeigneten Schulen im Argen. Die Anzahl von Ausfallstunden ist der Nachweis der ungenügenden Planung und Zuordnung.

MfG
Dr. H. Jbys

Frage von Uraavat Jbys
Antwort von Karl-Wilhelm Röhm
21. März 2019 - 12:50
Zeit bis zur Antwort: 5 Tage 1 Stunde

Sehr geehrte/r Anfragende/r,

bitte beachten Sie, dass ich eingegangene Anfragen nur dann beantworte,
wenn diese direkt an mich gerichtet sind - postalisch, per Email, Fax oder
Telefon. Über abgeordnetenwatch.de eingegangene Anfragen beantworte
ich prinzipiell nicht.
Wenn Ihnen Ihr Anliegen nach wie vor wichtig ist, dann nehmen Sie mit mir
Kontakt über die nachstehend genannten Kommunikationskanäle auf.

Mit freundlichen Grüßen
Karl-Wilhelm Röhm

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.