Fragen und Antworten

Frage an
Karl Nolle
SPD

Sehr geeherter Herr Nolle,

Regionales
25. August 2009

(...) Jeder Abgeordnete des Landtages muss selbstverständlich, wie Sie schreiben, "ehrlich hinter den Problemen und Aufgaben, die im Land gelöst werden müssen, stehen". Dafür trete ich ein und dazu müssen immer wieder Kompromisse unter allen Beteiligten und für alle Betroffenen gefunden werden, die sich an der Sache und nicht an Parteiideologien orientieren. Und darum müssen wir immer so hart wie möglich kämpfen. (...)

Abstimmverhalten

Über Karl Nolle

Ausgeübte Tätigkeit
Landtagsabgeordneter, Geschäftsführer Druckhaus Dresden
Berufliche Qualifikation
Druckereiunternehmer
Geburtsjahr
1945

Karl Nolle schreibt über sich selbst:

Geboren 1945, lebe ich seit dem Mauerfall, am Abend des 9. November 1989, in Dresden. Von Beruf bin ich Druckereiunternehmer und Verleger. Seit Oktober 1999 bin ich SPD-Landtagsabgeordneter, war bis 2005 wirtschaftspolitischer Sprecher und bin bis heute Obmann meiner Fraktion in mehreren Untersuchungsausschüssen. Ich bin Vorsitzender des Arbeitgeber-Verbandes Druck & Medien e.V. in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt und Vorsitzender der Dresdner Bürgergesellschaft für Kulturförderung e.V., Mitglied im Netzwerk Sachsen gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Fremdenfeindlichkeit e.V., des Vereins der Freunde und Förderer des Dresdner Kupferstichkabinetts e.V., der Dresdner Gesellschaft für Lichtdruckkunst e.V. sowie des Fördervereins für das Berufliche Zentrum für Technik (BSZ) Dresden-Reick e.V..
Ich bin verheiratet und habe eine erwachsene Tochter. Zudem bin ich inzwischen "Opa Karl" von Lillian-Sophie und Fenja geworden. Meine Großeltern kommen aus Torgau/Sachsen und Eisenach/Thüringen.
Nolle über Nolle:
"Unser wichtigstes Kapital sind die Menschen, die in unseren Unternehmen arbeiten und der Geist in dem sie es tun."
"Man darf aus seinem Herzen keine Mördergrube machen, sollte kein Blatt vor den Mund nehmen und muß vor allem auch zuhören können".
Besonders beeindruckt mich Rosa Luxemburgs Satz in ihrer Polemik gegen Lenin:
"Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden."

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Abgeordneter Sachsen
2009 - 2014

Fraktion: SPD
Eingezogen über die Wahlliste:
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Dresden II
Wahlkreisergebnis:
8,80 %

Kandidat Sachsen
2009

Angetreten für: SPD
Wahlkreis: Dresden II
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Dresden II
Wahlkreisergebnis:
8,80 %