Jost de Jager

| Kandidat Schleswig-Holstein 2012-2017
Jost de Jager
Frage stellen
Jahrgang
1965
Wohnort
Eckernförde
Ausgeübte Tätigkeit
Minister für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr
Liste
Landesliste, Platz 1
Parlament
Schleswig-Holstein 2012-2017

Die politischen Ziele von Jost de Jager

Als Landesvorsitzender und Spitzenkandidat der CDU setze ich mich mit voller Kraft für unser Schleswig-Holstein ein. Ob in der Finanz-, in der Bildungs-, Wirtschafts- oder in der Natur- und Umweltpolitik – wir müssen Antworten finden auf die wichtigen Fragen der nächsten Jahre und Jahrzehnte.

Um die Herausforderungen der Zukunft zumeistern, bedarf es der richtigen Konzepte. Die CDU Schleswig-Holstein hat in den vergangenen Jahren in Regierungsverantwortung wichtige Weichen für die kommenden Jahre und Jahrzehnte gestellt. Mit der Einführung der Schuldenbremse und der begonnenen Haushaltskonsolidierung hat die CDU einen neuen Weg eingeschlagen, damit unser Land aus der Schuldenspirale herauskommt.

Mit einer soliden Wirtschaftspolitik haben wir dafür gesorgt, dass Schleswig-Holstein wirtschaftlich heute besser dasteht als vor dem Jahr 2005. Heute stehen weitaus mehr Menschen in Lohn und Brot als vor unserer Regierungszeit. Bis zum heutigen Tag haben mehr junge Erwachsene einen Ausbildungsplatz gefunden, der ihnen die Grundlage für ihr späteres Berufsleben gibt. Und wir haben die Verkehrsknoten in unserem Land erfolgreich gelöst. Ob A20 oder Feste Fehmarnbeltquerung – wir sorgen für einen besseren Verkehrsanschluss Schleswig-Holsteins an die anderen Bundesländer und an Skandinavien.

Wir haben den Wechsel in der Energiepolitik vollzogen und treiben den Ausbau der Erneuerbaren Energien in Schleswig-Holstein voran. Mit dem neuen Schulgesetz haben wir den Systemstreit in der Bildungspolitik beendet und den Grundstein dafür gelegt, dass Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit ihren Lehrkräften sich wieder auf das eigentliche Ziel von Schule – die Bildung – konzentrieren können.

Auch nach dem 6. Mai 2012 – dem Tag der Landtagswahl in Schleswig-Holstein – müssen viele Fragen beantwortet werden. Wie können wir unsere Schulen noch besser aufstellen? Wie können wir die Lernbedingungen an unseren Hochschulen verbessern? Wie können wir Eltern helfen, ihr Familien- und ihr Berufsleben noch leichter zu vereinbaren? Wie können wir unseren mittelständischen Unternehmen helfen, damit sie im nationalen und internationalen Wettbewerb noch bessere Chancen haben?

Und wir brauchen Antworten auf die Probleme der Menschen im ländlichen Raum und insbesondere auch für die Städter.

Ich weiß, dass wir all diese Antworten finden können, wenn wir eine Bedingung erfüllen: Wir müssen miteinander reden und gemeinsam die Herausforderungen anpacken. Dazu gehört für mich, dass die Politik mehr Offenheit zulässt, wir mehr miteinander diskutieren und mehr aufeinander hören. Zu diesem Dialog lade ich Sie herzlich ein.

Ihr
Jost de Jager

Über Jost de Jager

Am 7. März 1965 bin ich in Rendsburg geboren. Zusammen mit meiner Ehefrau Britta und meiner Tochter Mathilda lebe ich in Eckernförde.

Nach meiner Schulzeit am Gymnasium Kronshagen, das ich 1985 mit dem Abitur verließ, leistete ich zunächst meinen Wehrdienst ab, ehe ich 1987 mein Studium an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel aufnahm. Dort studierte ich die Fächer Geschichte, Englisch und Politik. In dieser Zeit zog es mich für einen Studienaufenthalt nach Nordirland, wo ich als Austauschstudent ein Jahr in Belfast verbrachte. Zurück in Kiel legte ich erfolgreich meine Magisterprüfungen ab und begann 1994 ein Volontariat beim Evangelischen Pressedienst in Kiel.

Meine politische Laufbahn begann 1981 in der Jungen Union. Von 1988 bis 2005 war ich Mitglied im Kreisvorstand der CDU Rendsburg-Eckernförde, wo ich zuletzt stellvertretender Kreisvorsitzender war. 1996 zog ich als Abgeordneter in den Schleswig-Holsteinischen Landtag ein, wo ich europa-, bildungs- und hochschulpolitischer Sprecher sowie zuletzt stellvertretender Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion war. Von 1999 bis 2000 leitete ich als Vorsitzender den Evangelischen Arbeitskreis der CDU Schleswig-Holstein.

2001 übernahm ich den Ortsvorsitz der CDU Eckernförde, den ich nach meiner Berufung zum Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr im Jahr 2005 abgab. Nach der Landtagswahl 2009 ernannte mich Ministerpräsident Peter Harry Carstensen zum Minister für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr. Seit 2008 bin ich Mitglied im CDU-Landesvorstand und seit dem 24. September 2011 Landesvorsitzender.

Privat koche ich regelmäßig für meine Frau und meine Tochter. Spaziergänge in der Natur mit unserem Familienhund Lila nutze ich gerne, um den Kopf frei zu bekommen und in Ruhe über politische Entscheidungen nachzudenken. Eine meiner größten Leidenschaften ist die Literatur. Um zu entspannen, nehme ich mir in freien Stunden gerne ein Buch zur Hand. Zu meinen Lieblingsbüchern gehören "Zwei an einem Tag" von David Nicholls und "Dubliners" von James Joyce.

Alle Fragen in der Übersicht

Sehr geehrter Herr de Jager,

in Ihrer Antwort an Herrn Reo vom 04.05.2012 schreiben Sie u.a.:

"...

Von: Hqb Qnzrenh

Antwort von Jost de Jager
CDU

(...) Die Energiewende ist die Jahrhundertchance der deutschen Küste und schon heute nimmt unser Land eine Vorreiterrolle beim Umstieg ein. Die CDU-geführte Landesregierung hat bereits im Jahr 2010 ein entsprechendes Energiekonzept beschlossen. (...)

Ich bin der Auffassung, daß auch nicht abgegebene Stimmen bei einer Wahl Stimmen sind, die es wert sind, gehört und gewichtet zu werden.

"...

Von: Qrgyrs Xyrvaryfra

Antwort von Jost de Jager
CDU

(...) Besonders bei Kommunal-, Landtags- und Europawahlen ist der Anteil der Nichtwähler sehr hoch. In Schleswig-Holstein betrug der Anteil der Nichtwähler bei der letzten Landtagswahl im Jahre 2009 26,4 %. Wahlberechtigte, die ihre Stimme bei einer Wahl nicht abgeben, stärken häufig(höchstwahrscheinlich unbeabsichtigt)andere Parteien. (...)

Ich bin der Auffassung, daß auch nicht abgegebene Stimmen bei einer Wahl Stimmen sind, die es wert sind, gehört und gewichtet zu werden.

"...

Von: Qrgyrs Xyrvaryfra

Antwort von Jost de Jager
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umweltpolitik 29Apr2012

Sehr geehrter Herr de Jager,

der konservative schottische Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Struan Stevenson, ist zugleich...

Von: Ibyxre Urvqrznaa

Antwort von Jost de Jager
CDU

(...) Und mit Blick auf die Kernenergie muss man schlicht feststellen, dass diese in Deutschland gesellschaftlich und politisch nicht mehr mehrheitsfähig ist. Es ist eine Tatsache, dass wir nicht umhin kommen werden, die Art unserer Energieerzeugung in jeder Hinsicht nachhaltiger zu gestalten. (...)

Sehr geehrter Herr de Jager,

der Bologna-Prozess erzeugt bundesweit eher zu- als abnehmend Frustration. Bei der hierzu gehörenden Frage,...

Von: Xynhf-Q. Fpujrggfpure

Antwort von Jost de Jager
CDU

(...) Was Ihre Frage für das Angebot bei Ihnen vor Ort betrifft, gilt das Schulgesetz. Dies räumt den Gymnasien auch die Möglichkeit des 9-jährigen Bildungsganges ein. Voraussetzung dafür ist, dass für den Schulträger bezüglich Sach- und Raumbedarf kein Mehraufwand entsteht und nicht mehr Personal benötigt wird. (...)

# Arbeit 24Apr2012

Wie, das heißt mit welchen Maßnahmen sollen, im Falle eines Wahlsieges iIhrer Partei, Langzeitarbeitslose wieder am Erwerbsarbeitsleben teilhaben...

Von: Hgr Crgrefra

Antwort von Jost de Jager
CDU

(...) die CDU Schleswig-Holstein hat seit ihrer Regierungsübernahme 2005 wesentliche Akzente zur Schaffung neuer Arbeitsplätze gesetzt: Vom historischen Höchststand mit 180.000 Arbeitslosen unter Rot-Grün konnte die Zahl der Arbeitslosen auf unter 100.000 gesenkt werden. Rund 70.000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze wurden in diesem Zeitraum geschaffen. (...)

# Arbeit 24Apr2012

Sehr geehrter Herr de Jager,

ältere Mitbürger haben es, trotz guter Qualifikationen, nicht leicht, bei Arbeitslosigkeit einen neuen...

Von: Rqtne Znegraf

Antwort von Jost de Jager
CDU

(...) Die CDU Schleswig-Holstein hat seit ihrer Regierungsübernahme 2005 wesentliche Akzente zur Schaffung neuer Arbeitsplätze gesetzt: Vom historischen Höchststand mit 180.000 Arbeitslosen unter Rot-Grün konnte die Zahl der Arbeitslosen auf unter 100.000 gesenkt werden. Rund 70.000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze wurden in diesem Zeitraum geschaffen. (...)

Sehr geehrter Herr de Jager!

Wie Ihnen bekannt sein wird, stellt die ältere Generation ein großes Potential für das wirtschaftliche,...

Von: Naarterg Øytnneq 1

Antwort von Jost de Jager
CDU

(...) Als CDU haben wir ein besonderes Interesse an einer Politik der Solidarität zwischen Jung und Alt. Der allgegenwärtige demografische Wandel wird bei jeder Entscheidung unserer Fraktion im Landtag berücksichtigt. (...)

Sehr geehrter Herr de Jager,

auf Wahlplakaten kündigen Sie 100 Prozent erneuerbare Energien mit der CDU an.

Der Bürger soll und...

Von: Uryzhg Reo

Antwort von Jost de Jager
CDU

(...) Durch die eingeleitete Energiewende mit einem Verzicht auf Kernenergie und einem deutlich höheren Anteil an Windenergie, muss das Stromnetz als die entscheidende konstante Größe an die neuen Gegebenheiten angepasst werden. Dies ist technisch durch neue Netze und Speichertechnologien lösbar. (...)

# Wirtschaft 16Apr2012
Antwort von Jost de Jager
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Wirtschaft 16Apr2012
Antwort von Jost de Jager
CDU

(...) Die CDU Schleswig-Holstein setzt sich dafür ein, die vorhandenen Fördermittel schwerpunktmäßig in Infrastrukturmaßnahmen zu investieren, die der positiven Entwicklung des Landes besonders dienlich sind. Touristische Verbindungen können hier Beispiele sein. (...)

# Finanzpolitik 14Apr2012

Sehr geehrter Herr de Jager,

sind Sie - wie die SPD - der Meinung , das weitere Steuererhöhungen notwendig sind oder gedenken Sie , die...

Von: Naargg Zngguvrfra

Antwort von Jost de Jager
CDU

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
15 von insgesamt
19 Fragen beantwortet
6 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.