Bundestag Wahl 2009
Portrait von Josef Göppel
Frage an
Josef Göppel
CSU

Sehr geehrter Herr Göppel,

wie rechtfertigen Sie die Abwrackprämie?

Besten Dank im voraus für Ihre Antwort, M. Endres

Wirtschaft
14. September 2009

(...) Darüber hinaus fehlten mir bei der Abwrackprämie echte Umweltkriterien, wie zum Beispiel ein besonders niedriger Spritverbrauch. Hier hat sich nun aber erfreulicherweise gezeigt, dass die Bevölkerung sich auf die Herausforderung des Klimawandels eingestellt hat: Die Prämie wurden zum allergrößten Teil für spritsparende Modelle beantragt. (...)

Bundestag Wahl 2009
Portrait von Josef Göppel
Frage an
Josef Göppel
CSU

Sehr geehrter Herr Göppel,

unter welchen Bedingungen wären Sie für einen bundesweiten Volksentscheid?

Viele Grüße, Christof Weisenbacher

Verbraucherschutz
18. August 2009

(...) Bürgerbegehren und Volksentscheide haben sich in Gemeinden und Bundesländern bewährt. Ich bin dafür, dass auch in ganz Deutschland Volksabstimmungen möglich werden. Ich hätte mir in der letzten Legislaturperiode zum Beispiel bei Themen wie dem Freilandanbau von gentechnisch veränderten Pflanzen oder Patientenverfügungen eine Befragung der Bürger gut vorstellen können. (...)

Bundestag Wahl 2009
Portrait von Josef Göppel
Frage an
Josef Göppel
CSU

Sehr geehrter Herr Göppel, finden Sie es in Ordnung wenn Arbeitnehmer in Deutschland für einen Stundenlohn von5 € oder weniger arbeiten müssen?

Arbeit und Beschäftigung
08. August 2009

(...) die Einführung eines Mindestlohns in einigen Branchen war ein erster Schritt in die richtige Richtung. Ich habe mich bereits in dieser Legislaturperiode für einen allgemeinen Mindestlohn eingesetzt und werde auch nach der Wahl dafür kämpfen. Unsere europäischen Nachbarländer zeigen, dass ein maßvoller Mindestlohn nicht zu einem Verlust an Arbeitsplätzen führt, sondern den Schwächsten am Arbeitsmarkt den Rücken stärkt. (...)