Jörn Wunderlich
DIE LINKE
Profil öffnen

Frage von Svfpure Ryvfnorgu an Jörn Wunderlich bezüglich Familie

# Familie 15. Okt. 2009 - 23:36

Sehr geehrter Herr Wunderlich

Am 28.05.09 öffentliche Sitzung im bayr. Landtag : Kommentar von Frau Merk: Die Vetternwirtschaft von GWG, ADK:und Richtern muß endlich ein Ende haben! Nun frage ich sie? Wieviele Kinder werden noch durch falsche Gutachten, und inkompetente Verfahrenspfleger aus intakten Familien genommen?
Gutachten, die, so man sie nicht mehr zahlen kann, zu Lasten des ahnungslosen Steuerzahlers gehen werden.
Kindern und Elternteile werden traumatisiert, Psychisch, physisch und finanziell ruiniert. Grund - und Menschenrechte, vor allem die Rechte der Kinder werden hier mit Füßen getreten.
Bin hier leider kein Einzelfall, und mittlerweile mit 120 Geschädigten in Kontakt.

Frage an sie: Wie lange soll dies noch so weitergehen?

Hochachtungsvoll
Fischer

Von: Svfpure Ryvfnorgu

Antwort von Jörn Wunderlich (LINKE)

Sehr geehrte Frau Fischer,

zunächst bitte ich für die offenbar im Ergebnis der Bundestagswahlen durch ein Büroversehen verspätete Beantwortung Ihrer Frage vielmals um Entschuldigung.

Die von Ihnen zitierten Äußerungen im Mai diesen Jahres im Bayerischen Landtag sind mir nicht bekannt. Immer wieder werde ich jedoch von Betroffenen auf ähnliche Entscheidungen aufmerksam gemacht. Auch wenn diese Entscheidungen nicht die Regel sind, gehe auch ich davon aus, dass jede einzelne eine zu viel ist.

Insofern kann ich Ihre Frage: „Wie viele Kinder noch durch falsche Gutachten und inkompetente Verfahrenspfleger aus intakten Familien genommen werden?“ nur dahingehend beantworten: „ Hoffentlich keine!“. Selbstverständlich werde ich mich u.a. dafür einsetzen, dass Voraussetzungen geschaffen werden, dass statt finanzieller Einsparungen bei Einrichtungen der Jugendämter u.ä. dafür Sorge getragen wird, dass z.B. umfassend qualifiziertes Personal zum Einsatz kommt und Entscheidungen ausnahmslos auf rechtlicher Grundlage und zum Wohle der Kinder erfolgen. Leider wollte die Regierung diesem Ansinnen bislang nicht Folge leisten.

Mit freundlichen Grüßen

Jörn Wunderlich

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.