Johannes Singhammer
CSU

Frage an Johannes Singhammer von Oreaq Vzzvat bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

18. September 2013 - 16:29

Sehr geehrter Herr Singhammer,

Ihre Partei warnt zur Zeit ständig vor Rot-Rot-Grün, obwohl es schon 2005 eine Mehrheit dafür im Bundestag gegeben hätte.
Anders als Ihre Partei, die in Hamburg ohne zögern mit der sogenannten " Schill-Partei" koalierte, haben SPD und Grüne diese Mehrheit nicht genutzt.
War es Ihnen nicht unangenehm, als Sie sahen, was Herr Schill so alles machte? Low and order gegen kleine Leute und dann sein Absturz usw.

Heute schließt der hessische Ministerpräsident eine Koalition mit der AfD nicht aus. Wie man in diesem Bericht nachlesen kann:

http://www.faz.net/aktuell/politik/landtagswahl-in-hessen-bouffier-schliesst-koalition-mit-afd-nicht-aus-12579740.html

Können Sie ausschließen, dass Deutschland künftig von einer Schwarz-Gelb-AfD-Koalition oder CDU/CSU-AfD-Koalition regiert wird?

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Imming

Frage von Oreaq Vzzvat
Antwort von Johannes Singhammer
19. September 2013 - 11:13
Zeit bis zur Antwort: 18 Stunden 44 Minuten

Sehr geehrter Herr Ahaus,

als CSU-Bundestagsabgeordneter kann ich Ihnen sagen, dass sich für mich weder die Frage nach Herrn Schill gestellt hat noch die beliebten "was-wäre-wenn"-Frage Sinn machen. Wir als CSU stehen für klare inhaltliche Positionen, das hat der bayersiche Wähler am letzten Sonntag bestätigt.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Johannes Singhammer MdB