Hartwig Fischer
CDU
Profil öffnen

Frage von Byvire Gnpxr an Hartwig Fischer bezüglich Bürgerrechte, Daten und Verbraucherschutz

Sehr geehrter Herr Fischer,

wie ist in Kürze Ihre persönliche Meinung zu den Themen:

1) Verdachtsunabhängige Vorratsdatenspeicherung
2) Online-Durchsuchungen
3) Netzsperren

Ich bedanke mich vorab für Ihre Auskunft.

Von: Byvire Gnpxr

Antwort von Hartwig Fischer (CDU) 13. Aug. 2009 - 14:54
Dauer bis zur Antwort: 1 Tag 20 Stunden

Sehr geehrter Herr Tacke ,

vielen Dank für Ihre Frage vom 11.08.2009 über abgeordnetenwatch.

Ich werde Ihnen diese allerdings nicht über abgeordnetenwatch beantworten und möchte Ihnen dies auch kurz erklären. Abgeordnetenwatch ist eine Plattform, die als selbsternannter Mittler zwischen Abgeordneten und Bürgern auftritt. Abgeordnetenwatch liegt die (unausgesprochene) These zu Grunde, dass Bundestagsabgeordnete sonst nicht ansprechbar oder gar abgehoben und für Anliegen der Bürger nur unter öffentlichem Druck zugänglich seien. Ich habe für mich als demokratisch gewählter Abgeordneter jedoch den Anspruch, ohne einen Vermittler für Sie ansprechbar sein. Auch kommt es bei der Plattform abgeordnetenwatch immer wieder vor, das Ihre Fragen erst Tage später an die Abgeordneten übermittelt werden und sie dadurch den Eindruck erhalten, ihre Fragen würden durch mich nicht unverzüglich beantwortet.

Zu meiner Vorstellung von demokratischer Öffentlichkeit gehört es, dass ich Ihre Bürgeranfragen auf direktem und schnellstmöglichen Wege beantworte: entweder in Bürgergesprächen in meinem Göttinger oder Berliner Büro, durch Informationen auf meiner eigenen Homepage ( http://www.hartwig-fischer.de ), oder in meinen Antworten auf schriftliche Bürgeranfragen. Bitte schicken Sie daher Ihre Anfrage an hartwig.fischer@bundestag.de , damit ich Ihnen direkt und ohne Umwege persönlich antworten kann.

Mit freundlichen Grüßen

Hartwig Fischer, MdB

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.