Hardy Scheidig

| Kandidat Thüringen
Hardy Scheidig
Frage stellen
Jahrgang
1967
Wohnort
Weißenborn
Berufliche Qualifikation
Diplom-Ingenieur für Elektrotechnik
Ausgeübte Tätigkeit
Selbständiger Unternehmer und Geschäftsführer eines Ingenieurbüros
Wahlkreis

Wahlkreis 36: Saale-Holzland-Kreis II

Wahlkreisergebnis: 5,6 %

Liste
Landesliste, Platz 12
Parlament
Thüringen

Thüringen

Die Einstellung weiterer Kita-Betreuer:innen soll Vorrang haben vor der Einführung eines zweiten beitragsfreien Kitajahres.
Position von Hardy Scheidig: Stimme zu
Es ist zunächst wichtiger einen hohen Qualitätsstandard zu erreichen.
Jugendliche sollen bereits ab 16 Jahren bei Landtagswahlen mitwählen dürfen.
Position von Hardy Scheidig: Lehne ab
Das Wahlrecht ist keine Frage des Alters, sondern eine Frage der Volljährigkeit, denn erst mit der Volljährigkeit sind junge Menschen vom Gesetz her eigenverantwortlich, selbständig entscheidungsbefugt und geschäftsfähig . Wahlrecht und Eigenverantwortlichkeit gehören zusammen.
Um die im Thüringer Klimagesetz festgelegte Energiewende bis 2040 zu erreichen, muss es ermöglicht werden, im Thüringer Wald Windräder zu errichten.
Position von Hardy Scheidig: Lehne ab
Der Wald hat viele wichtige Schutzfunktionen ( Wasser, Lärm, Boden, Klima, CO2 Speicher …). Er ist ein Ort der Erholung für unserer Bürger. Windräder führen zu Rodungen und verringern die Leistungsfähigkeit des gesamten Waldes. Deshalb sind Windräder im Wald gesetzlich zu verbieten.
Im Kampf gegen steigende Mieten soll Thüringen dem Vorbild Berlins folgen und eine Mietobergrenze gesetzlich festlegen.
Position von Hardy Scheidig: Lehne ab
Das Problem ist der Mangel an Wohnraum in den Städten.Die Mietobergrenze wird es nicht lösen. Wir brauchen stattdessen mehr Anreize um Wohnraum zu schaffen. Gesetzliche, bürokratische und steuerliche Hürden müssen abgebaut werden. Zudem muss das Leben und Wohnen im ländliche Raum attraktiver werden.
Der Verfassungsschutz in seiner jetzigen Form ist ein wichtiges Instrument und muss beibehalten werden.
Position von Hardy Scheidig: Neutral
Ein starker Rechtsstaat braucht einen leistungsfähigen Verfassungsschutz. Gefahren müssen vorbeugend erkannt werden. Mangelnde Kontrolle und politische Voreingenommenheit können jedoch zu Fehlentwicklungen führen. Eine engere Kommunikation mit und Kontrolle durch das Parlament sind notwendig
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmer:innen eine Grundrente erhalten.
Position von Hardy Scheidig: Neutral
Menschen sollen auch im Alter ein lebenswertes Auskommen haben. Dazu gehört neben einer Grundrente auch die Förderung der privaten Vorsorge (z..B. Wohneigentum). Zudem darf der Lebensunterhalt nicht durch steigende Steuern und Abgaben (z.B. Co2-Steuer und EEG-Umlage) immer teurer werden.
Abgelehnte Asylbewerber:innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Hardy Scheidig: Stimme zu
Individuell Verfolgte sollen ein Recht auf Asyl haben. Kriegsflüchtlingen soll temporärer Schutz für die Dauer des Krieges im Heimatland gewährt werden. Die Zuwanderung von qualifizierten Einwanderern mit der Bereitschaft zur Erwerbstätigkeit soll über ein Einwanderungsgesetz geregelt werden.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Lobbyist:innen und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Hardy Scheidig: Neutral
Gegen die Möglichkeit, einen Abgeordneten zu sprechen und dabei Probleme oder Verbesserungsmöglichkeiten darzulegen, auch vertraulich, ist zunächst nichts einzuwenden. Kritisch wird es erst dann, wenn Vorschläge und Entwürfe ungeprüft und verantwortungslos übernommen werden.
Es darf keine weiteren Gemeinde- und Kreisfusionen mehr geben.
Position von Hardy Scheidig: Lehne ab
Die Fragestellung trifft leider nicht den Kern der Sache. Meine Position zu diesem Thema ist: Zwangsfusionen lehne ich ab. Freiwilligen Fusionen stimme zu. Der Wille der Bürger vor Ort muss entscheiden, darum geht es.
Massentierhaltung sollte verboten werden.
Position von Hardy Scheidig: Neutral
Es geht nicht darum, ob die Tiere in großer oder kleiner Anzahl gehalten werden, sondern darum, dass die Tiere als Lebewesen mit artspezifischen Bedürfnissen angesehen und behandelt werden.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Hardy Scheidig: Stimme zu
Die steigende Zahl pflegebedürftiger Menschen und der Mangel an Pflegepersonal erfordern es, Pflegekräfte anzuwerben. Wir müssen aber gleichzeitig den Pflegeberuf attraktiver gestalten. Bezahlung, Arbeitsbedingungen und gesellschaftlichen Anerkennung des Pflegeberufs müssen verbessert werden.
Der vereinbarte Mindestlohn für öffentliche Aufträge von 11,42€/Stunde ist zu hoch und soll zurückgenommen werden.
Position von Hardy Scheidig: Stimme zu
Arbeitnehmer sollen angemessen entlohnt werden. Allerdings muss die Mindestlohnanforderung auch in das Lohngefüge kleiner, ländlicher Handwerksbetriebe passen, welche in Wohnortnähe Arbeitplätze schaffen. Diese Betriebe werden benachteiligt, was Arbeitsplätze im ländlichen Raum gefährdet.
Die Listen der Parteien zur Landtagswahl müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Hardy Scheidig: Lehne ab
"Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden." Die pure Parität zweier Geschlechter erfüllt diesen Grundsatz nicht.
Die aktuelle Anzahl von Gemeinschaftsschulen soll nicht weiter erhöht werden.
Position von Hardy Scheidig: Neutral
In Thüringen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Hardy Scheidig: Lehne ab
Wir müssen die Gemeinschaft und die Zusammengehörigkeit sowie Anerkennung und gegenseitigen Respekt fördern. Vorurteile lassen sich nicht durch Zwang, Belehrung und mehr künstlich geschaffene Programme abbauen. ... Mit den 300 verfügbaren Zeichen, ist das komplexe Thema nicht erklärbar. Schade!
Das Land Thüringen soll auch weiterhin Stipendien für angehende Ärzt:innen finanzieren, damit sie sich später im ländlichen Raum niederlassen („Thüringen-Stipendium“).
Position von Hardy Scheidig: Stimme zu
Im ländlichen Raum benötigen wir zur medizinischen Versorgung mehr Ärzte. Dazu müssen wir die Rahmenbedingungen für die Niederlassung von Ärzten verbessern. Dabei gilt es auch Bürokratie abzubauen, damit sich die Ärzte ihrer eigentlichen Aufgabe widmen können.
Mit überschüssigen Steuereinnahmen soll das Land Thüringen vorrangig Schulden zurückzahlen.
Position von Hardy Scheidig: Stimme zu
Zeiten guter Konjunktur und hoher Steuereinahmen müssen dazu genutzt werden, die hohe Schuldenlast zu reduzieren, damit man in schlechteren Zeiten wieder Spielraum hat. Wann sonst sollte man das tun ? Wir können doch den nächsten Generationen nicht immer mehr Schulden hinterlassen.
Der Ausbau von Radwegen soll Vorrang vor Investitionen ins Autostraßennetz haben.
Position von Hardy Scheidig: Neutral
Der Ausbau von Radwegen zum Schutz der Radfahrer ist genauso wichtig wie der Ausbau der Straßen, um diese durchlässig zu halten oder durch Ortsumgehungsstraßen den Durchgangsverkehr und die damit verbunden Gefährdungen und Belastungen der Bürger zu verringern.

Die politischen Ziele von Hardy Scheidig

Gesellschaft:
Ich setze mich für eine Gesellschaft ein, in der Respekt und Wertschätzung die Basis des Miteinanders in einer generationsübergreifenden Gemeinschaft sind. Eine solche Gesellschaft lebt auch vom Respekt gegenüber privaten und öffentlichen Eigentum sowie dem Respekt gegenüber den Rechten und Pflichten nach den Regeln eines demokratischen Rechtsstaates.
Ich möchte, dass persönlicher Selbstbestimmung, Weltoffenheit und Vielfalt mit Respekt und Anerkennung begegnet wird, und dass die Leistungen der älteren Generation gewürdigt werden, denn sie haben die Grundlage für unseren heutigen Wohlstand geschaffen.

Mission und Motivation:
Die Identität Thüringens ist geprägt durch den ländlichen Raum. Etwa 75 % der Thüringer leben in kleinen Städten und Gemeinden. Die Lebensweise auf dem Land ist durch Gemeinschaft und Zusammenhalt gekennzeichnet. Die Menschen wünschen sich möglichst selbstbestimmt, eigenverantwortlich ohne staatliche Bevormundung und Gängelei zu leben.
Ich möchte einen Beitrag leisten, dass der ländliche Raum und die Belange der dort lebenden Menschen mehr Beachtung finden. Der ländliche Raum soll für alle Generation ein attraktives Umfeld zum Leben, Wohnen und Arbeiten bieten. 

Wirtschaft:
Wirtschaftlicher Erfolg ist die Basis für unseren Wohlstand. Es ist also wichtig, gute Bedingungen für die wirtschaftliche Weiterentwicklung des Landes zu schaffen. Besonderes Augenmerk ist dabei auf kleine und mittlere Unternehmen sowie Selbständige und Handwerker als Rückgrat der Thüringer Wirtschaft zu richten. Es gilt bürokratische Hürden abzubauen, Ansiedelung und Gründung neuer innovativer Firmen zu erleichtern, die Daten - und Verkehrsinfrastruktur weiterzuentwickeln und dem Fachkräftemangel gezielt entgegenzuwirken.

Umwelt:
Ich will, dass wir gemeinsam mit den Menschen unseres Landes das Nebeneinander von Mensch und Natur so gestalten, dass auch kommende Generationen ein intakte und lebenswerte Umwelt vorfinden. Dabei gilt es Wege zu finden, die tatsächlich eine Wirkung entfalten, die bezahlbar sind und die Lebensqualität der Menschen nicht einschränken. Dabei müssen wir auf Forschung sowie die Innovationskraft unserer Unternehmen setzen.
Eine besondere Bedeutung in Thüringen hat der Wald. Er bietet einen Lebensraum für die Tier- und Pflanzenwelt, reguliert das Klima , ist ein Ort der Erholung und vieles mehr. Deshalb setze ich mich für den Schutz des Waldes und eine Stärkung des Thüringer Waldgesetzes ein.
 

Bildungspolitik:
Ich will das jedes Kind die Chance hat seine Talente und Potentiale zu entfalten. Das Bildungssystem muss die jungen Menschen dazu befähigen, einen erfolgreichen Weg ins Berufsleben gehen zu können. Es gilt die Bildungseinrichtungen und das Bildungssystem zu modernisieren und den Lehrermangel so schnell wie möglich beenden.

Innere Sicherheit:
Polizisten verteidigen unsere Freiheit und Sicherheit, manchmal sogar unter Einsatz ihres Lebens. Sie verdienen einen bessere Bezahlung, eine technische Ausstattung auf dem neusten Stand sowie Respekt und Anerkennung für ihre harte Arbeit. Dafür setze ich mich ein.

Forschung und Entwicklung:
Ich will das mehr in  Forschung und Entwicklung investiert wird, denn das sind wirkliche Investitionen in die Zukunft. Insbesondere betrifft das die Bereiche Energiespeichersysteme sowie Prozessor- und Betriebssysteme.

Verkehr:
Im Bereich Verkehr gilt es besonders durch bedarfsgerechte, nachfrageorientierte und bezahlbare Mobilitätskonzepte die Trennung zwischen Stadt und Land zu überwinden. Möglichst kurze Wegzeiten und gute und Erreichbarkeit  verbessern die Lebensverhältnisse im ländlichen Raum.

 

 

 

Über Hardy Scheidig

Ich bin gebürtiger Thüringer und wohne, arbeite und lebe in der Gemeinde Weißenborn, mitten in unserem schönen Holzland. Ich möchte den Menschen eine Stimme geben, die so wie ich ein weitestgehend freies, selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben führen wollen und die sachlich vernünftige, weitsichtige und ausgewogene Lösungen und  Entscheidungen von der Politik erwarten.
Als hauptberuflicher Ingenieur sehe ich meine Stärke darin, Probleme und Zusammenhänge objektiv analysieren zu können, um daraus verantwortungsvoll vernünftige Maßnahmen und Handlungen abzuleiten. Da ich allerdings kein Berufspolitiker bin, verfüge noch über wenig politische Erfahrung, so dass ich mich mit einigen Themen erst auseinandersetzen muss, bevor ich eine fundierte Aussage treffen kann. Aber ich arbeite daran und bin deshalb stolz darauf,  dass mir die Menschen meines Heimatorts und meines Heimatkreises bereits jetzt ihr Vertrauen schenken, und  mich in den Gemeinderat und in den Kreistag des Saale-Holzland-Kreises gewählt haben.
Wir Menschen vom Land sind sehr naturverbunden und lieben unsere schöne Landschaft und unseren Wald. Perspektiven zu haben, bedeutet auch mitbestimmen zu können, besonders wenn das eigene Lebensumfeld davon betroffen ist. Deshalb arbeite ich im Landesverband Thüringer Bürgerinitiativen mit, um die Menschen, die ein Recht auf Mitsprache einfordern, aktiv zu unterstützen.
Als Selbständiger weiß ich, dass es gerade kleinen und mittleren Betrieben, Handwerkern und Gewerbetreibenden in unserem Land nicht einfach gemacht wird. Die Interessen der Selbständigen und KMU's, die über 90 % unserer Thüringer Wirtschaft ausmachen, müssen besser vertreten werden. Deshalb engagiere ich mich bei der Vereinigung des liberalen Mittestandes Thüringens.
Wenn es mir meine Zeit erlaubt, helfe ich auch bei regionalen Vereinen aktiv mit. Ich sehe Vereine als einen wertvollen Eckpfeiler für die Gemeinschaft, die allen Generationen von jung bis alt eine Perspektive bietet sich einzubringen und teilzuhaben.

Alle Fragen in der Übersicht

(...) Sehr geehrter Herr Scheidig, Mich würde interessieren, wie Sie in Zukunft die Tagesmütter und Tagesväter im SHK unterstützen möchten. Wie bekommen wir eine gesetzliche Vertretungssituation, wie ist die Finanzierung bzw. (...)

Von: Fnovar Jravt

Antwort von Hardy Scheidig
FDP

(...) Ich biete Ihnen an, die Thematik im Rahmen eines gemeinsamen Gespräches näher zu erörtern. Bis dahin mache ich mich bei einem unserer Experten dazu kundig. (...)

%
1 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.