Hanno Sombach

| Kandidat Bayern
Hanno Sombach
Frage stellen
Jahrgang
1965
Wohnort
Augsburg
Berufliche Qualifikation
Hochschulqualifikation in Erwachsenenbildung, Verkehrspilot
Ausgeübte Tätigkeit
Anwendungsentwickler
Stimmkreis

Stimmkreis 123: München-Land Nord

Stimmkreisergebnis: 1,1 %

Wahlkreisliste
Oberbayern, Platz 42
Parlament
Bayern

Bayern

In jedem Eingangsbereich einer bayerischen Behörde soll ein Kreuz hängen.
Position von Hanno Sombach: Lehne ab
Es ist absolut richtig, dass wir uns - wie auch in der nominatio dei der Verfassung - zu Gott bekennen und unser Leben danach ausrichten (wollen). Doch bin ich dagegen, seinen Glauben zur Schau zu tragen und zu instrumentalisieren. Durch sein Handeln soll man den Glauben erkennen, dem man dient.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Hanno Sombach: Stimme zu
Ja. Aber das Prinzip wird in Deutschland von den wenigsten verstanden. Es ist ein Umlageverfahren. Und diejenigen, die was anderes glauben (leider die Mehrheit), sind auch diejenigen, die ausgenommen werden. Daß Politiker kaum leisten, aber unverhältnismäßig beziehen ist doch Mißbrauch pur.
Es soll an jeder bayerischen Grundschule eine verpflichtende Ganztagsbetreuung bis zum späten Nachmittag geben.
Position von Hanno Sombach: Lehne ab
Weil "verpflichtend" schon mal ein Zeichen dafür ist, dass die Qualität außer acht bleibt. Wozu? Damit sich Eltern noch weniger um die Kinder kümmern, man ihnen aber vom Mehr-Verdienst das Geld als Steuer abnimmt, mit dem man die Ganztagsbetreuung finanzieren will?
Menschen mit sehr hohem Einkommen zahlen derzeit ausreichend Steuern.
Position von Hanno Sombach: Lehne ab
Um das Überleben auf dem Planeten Erde zu sichern, muss das Steuersystem völlig anders gestaltet werden: Alles was dem Klima, schadet muss hoch besteuert werden. Deshalb sage ich: Menschen mit einem hohen CO2-Ausstoß (Vielflieger, SUV-Fahrer, Konsumisten aller Art) zahlen derzeit zu wenig Steuern.
In Bayern sollen weniger unbebaute Flächen versiegelt werden.
Position von Hanno Sombach: Stimme zu
Die Freiwilligkeitsideologie der Staatsregierung ist beim Flächenschutz gescheitert. Alle Beteuerungen haben nichts genutzt: Die Betonierung fruchtbarer Böden, die Zerschneidung der Landschaften geht weiter. Nur eine gesetzliche Obergrenze beim Flächenverbrauch kann noch das Schlimmste verhindern.
Asylsuchende sollen an der bayerisch-österreichischen Grenze zurückgewiesen werden, wenn sie bereits in einem anderen EU-Land registriert sind.
Position von Hanno Sombach: Stimme zu
Was so einfach klingt, ist europarechtlich schwierig durchzusetzen. Außerdem ist es einfach nicht gerecht, die Mittelmeeranrainerstaaten mit dem Problem alleine zu lassen: Die allermeisten Asylbewerber kommen in Griechenland, Italien, Malta und Spanien an und werden dort erstmals registriert.
Bayern soll Unternehmen fördern, die ihren Unternehmensstandort von Metropolregionen in den ländlichen Raum verlagern.
Position von Hanno Sombach: Lehne ab
Nein. Wenn Unternehmen nach Bayern kommen, dann weil sie nahe am Kunden, an den Akademikern und den Wirtschaftsstandorten sein wollen. Das sind Güter, die finanziert werden müssen und nicht hergeschenkt. Vielmehr soll sich Bayern stark machen, dass Steuerungleichheit bekämpft wird.
Aufgrund der Ernteausfälle durch die Dürre in diesem Sommer sollen Bauern finanziell entschädigt werden.
Position von Hanno Sombach: Neutral
Nichts dagegen. Im Gegenzug sollte sich aber endlich der Bauernverband für entschiedene Maßnahmen zur Eindämmung der Erdüberhitzung engagieren: Abschaltung aller Kohlekraftwerke, Besteuerung aller klimaschädlichen Emissionen, Umstellung auf ökologischen Landbau und Reduzierung der Viehbestände.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Hanno Sombach: Stimme zu
Die ödp unterstützen alles, was Transparenz im Bereich der Parteispenden, des Parteisponsorings erhöht. Ich fordere schon lange die Abschaffung der Konzernspenden. Noch nötiger ist ein Verbot aller Geldspenden von Unternehmen und Lobbyverbänden an Parteien und Einzelpolitiker.
Die Polizei soll Telefone auch ohne richterlichen Beschluss abhören dürfen.
Position von Hanno Sombach: Lehne ab
Das Abhören von Telefonen oder Ausspähen von Computern, Post und Privatbereichen ohne richterliche Beschlüsse bringt uns keinen Deut näher an die Bekämpfung von Mißständen. Nein. Der Rechtsstaat ist unverzichtbar – auch zum Schutz der Polizistinnen und Polizisten. Wer möchte schon gern Graubereiche?
Lehrerinnen und Lehrer an bayerischen Schulen sollen grundsätzlich unbefristete beschäftigt werden.
Position von Hanno Sombach: Stimme zu
Was hat uns überhaupt in Deutschland die Befristung gebracht außer der Zunahme der illegalen Werk- und Dienstleistungsverträge und ein Abbau des Mittelstandes? Das Land Bayern soll sich nicht nur für eine Gesetzesänderung einsetzen, sondern seine eigene Einstellungspraxis korrigieren!
Die dritte Startbahn des Flughafens München soll gebaut werden, obwohl der Bürgerentscheid sich dagegen ausgesprochen hatte.
Position von Hanno Sombach: Lehne ab
Wozu? Nur weil einige Konzerne ein ähnliches Tohuwabohu nutzen wollen wie in Berlin, um sich des Geldes über öffentliche Kassen zu bedienen? Klimakiller vielfältig staatlich subventionieren und Vielflieger steuervergünstigen? Eine Ausweitung der Kapazitäten wäre unverantwortlich.
Dieselfahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß sollen nicht mehr in den Innenstädten fahren dürfen.
Position von Hanno Sombach: Lehne ab
Zuerst sollen die Verantwortlichen der Betrügereien rund um die Dieselfahrzeuge und den Verbrauch zur Rechenschaft gezogen werden und dann die Konsumenten entschädigt werden, die hier betrogen wurden. Mit den Ersparnissen und Einnahmen hieraus können Innenstädte umgestaltet werden.
Es ist richtig, dass der Freistaat Familien beim Hausbau und Immobilienkauf finanziell unterstützt (Baukindergeld Plus).
Position von Hanno Sombach: Neutral
Im Moment landet das Geld woanders. Vor allem muß der Freistaat gezielt Erwerb und Modernisierung von alter Bausubstanz im Kern von Ortschaften durch Familien fördern. Neue Baugebiete sind nur auf den ersten Blick familienfreundlich: Der Flächenverbrauch schädigt die kommenden Generationen massiv.
Asylsuchende sollen eher Geld- statt Sachleistungen bekommen.
Position von Hanno Sombach: Neutral
Die Ausgabe von Essenspaketen hat sich schon in früheren Jahren nicht bewährt und zu vielfältigen Ärgernissen geführt. Sachleistungen erfordern im Gegensatz zu Geldleistungen einen extrem hohen Bürokratieaufwand.
Es soll in Bayern mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Hanno Sombach: Neutral
Die Ausweitung der Videoüberwachung hat sich ausnahmslos auf erkannte Kriminalitätsschwerpunkte, sogenannte "gefährliche Orte", zu beschränken und muss durch zusätzliche Kontrollmaßnahmen der Polizei ergänzt werden. Dafür benötigt die Polizei das erforderliche Personal, das auch in Bayern fehlt.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Hanno Sombach: Lehne ab
Eine Absenkung der Standards in der Pflege von alten und schwer behinderten Menschen darf es nicht geben. Die bisherige Praxis hat die Kosten den Bürgern aufgelastet, ohne dass Pflegekräfte angemessen besoldet, die Zeit für angemessene Qualität gewährt oder die Ausbildung der Kräfte geachtet wird.
Die Staatsregierung soll sich dafür einsetzen, dass wieder mehr Jugendliche einen Ausbildungsberuf ergreifen statt ein Studium zu beginnen.
Position von Hanno Sombach: Neutral
Die Entscheidung über den Bildungs- und Ausbildungsweg ist eine der persönlichsten Aktionen im Leben eines Menschen. Der Staat kann hier Beratung bieten – was er ohnehin bereits tut. Weitere Einmischungen des Staates in diese Lebensentscheidungen lehne ich ab.
Es soll in Bayern mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Hanno Sombach: Lehne ab
Wenn unsere Politiker und Medien mal aufhörten so wenig sachlich zu argumentieren, diskutieren und agitieren, wäre diese Stimmung in Bayern und Deutschland auch nicht so vorurteilsgeladen. Verharmlosung und Wiederaufleben antihumaner Haltungen muss gerade bei Politikern geahndet werden.
Die Mietpreisbremse soll verschärft werden.
Position von Hanno Sombach: Stimme zu
Die Mietpreisbremse ist in ihrer gegenwärtigen Verfassung leider wenig wirksam. Was nötig aber noch nicht optimal ist, muss verbessert, nicht abgeschafft werden: Alleine die Streichung vieler heute geltender Ausnahmen von der Mietpreisbremse würde dieses Instrument schon sinnvoll verbessern.
Alle Fragen in der Übersicht

(...) Was möchten Sie unternehmen, dass es in Bayern bald wieder bezahlbaren Wohnraum auch für Durchschnittsverdiener gibt?

Von: Wraf Urvqevpu

Antwort von Hanno Sombach
ÖDP

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

%
0 von insgesamt
1 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.