Gunter Dörsam

| Kandidat Hamburg
Gunter Dörsam
Frage stellen
Jahrgang
1967
Wohnort
Hamburg
Ausgeübte Tätigkeit
Tischler, Mitglied des Vorstands der ÖDP-Hamburg
Wahlkreis

Wahlkreis 16: Harburg

Parlament
Hamburg

Hamburg

Der HVV soll langfristig kostenfrei werden.
Position von Gunter Dörsam: Neutral
Der HVV sollte auf jeden Fall deutlich günstiger werden und das zeitnah, insbesondere damit Menschen ihn anstelle des Autos nutzen. Die Erfahrung zeigt allerdings dass, wenn etwas völlig kostenlos ist, es Einige nicht zu schätzen wissen.
Mit überschüssigen Steuereinnahmen soll die Stadt Hamburg vorrangig Schulden zurückzahlen.
Position von Gunter Dörsam: Stimme zu
Im Kampf gegen steigende Mieten soll Hamburg dem Vorbild Berlins folgen und eine Mietobergrenze gesetzlich festlegen.
Position von Gunter Dörsam: Neutral
Das kann eine Mittel sein, um den Mietanstieg zu bremsen. Allerdings sollten zunächst andere Mittel ausgeschöpft werden.
Das Nachtflugverbot soll aufgeweicht werden, um mit mehr Flügen die internationale Bedeutung des Hamburger Flughafens zu steigern.
Position von Gunter Dörsam: Lehne ab
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Gunter Dörsam: Stimme zu
Volksentscheide auf Bezirksebene sollen verbindlich werden.
Position von Gunter Dörsam: Neutral
Großevents wie der Schlagermove und Harley Days haben überhandgenommen, deswegen soll die Zahl deutlich reduziert werden.
Position von Gunter Dörsam: Lehne ab
Der Hafen soll in der Wirtschaftspolitik stets Vorrang haben, um Arbeitsplätze und die internationale Wettbewerbsfähigkeit langfristig zu sichern.
Position von Gunter Dörsam: Lehne ab
Um effektiv lernen zu können, sollen die Schulklassen deutlich verkleinert werden.
Position von Gunter Dörsam: Neutral
Eine Verkleinerung der Klassen wäre sicherlich teilweise sinnvoll. Allerdings bräuchten wir dafür wesentlich mehr Lehrkräfte und Geld. Die Klassenstärken sind in Hamburg schon etwas reduziert worden.
Die Rote Flora sollte geschlossen werden.
Position von Gunter Dörsam: Lehne ab
Zur Entlastung des Verkehrs soll die Stadtbahn gebaut werden.
Position von Gunter Dörsam: Neutral
An einigen Stellen kann eine Stadtbahn Sinn machen. Ich hätte sie mir gut in unserem neuen Stadtteil Hafencity vorstellen können. Allerdings kann die Stadtbahn kein Ersatz für den Ausbau des U- und S-Bahn Netzes in Hamburg sein!
Die Listen der Parteien zur Bürgerschaftswahl müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Gunter Dörsam: Lehne ab
Ich bin entschieden dagegen! In vielen Parteien ist der Anteil von Frauen relativ gering. Männer wären bei einer solchen Regelung benachteiligt. Ich bin dafür, dass die Beteiligung von Frauen in der Politik gefördert wird. Dies sollte allerdings nicht zu einer Diskriminierung von Männern führen.
Der Besitz und Konsum von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Gunter Dörsam: Neutral
Langfristig halte ich das für gut möglich. Allerdings sollten die Gefährdungen für Minderjährige nicht bagatellisiert werden. Wir brauchen hier eine sachliche gesellschaftliche Diskussion.
Bürger:innen sollen auch weiterhin mit dem Auto in die Innenstadt fahren können.
Position von Gunter Dörsam: Neutral
Damit Schüler:innen das notwendige Schulwissen erlernen können, muss das Wiederholen (Sitzenbleiben) wieder eingeführt werden.
Position von Gunter Dörsam: Stimme zu
Die Politik muss dafür sorgen, dass Fachärzt:innen besser über das Stadtgebiet verteilt werden.
Position von Gunter Dörsam: Stimme zu
Radwege sollen bei der Stadtplanung Vorrang vor Investitionen in das Autostraßennetz haben.
Position von Gunter Dörsam: Stimme zu
Strafverfolgungsbehörden sollen Onlinedurchsuchungen durchführen und das Nutzungsverhalten von Privatpersonen im Internet überwachen dürfen ("Staatstrojaner").
Position von Gunter Dörsam: Lehne ab

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.