Franz Sailer
ÖDP
Profil öffnen

Frage von Znaserq Züyyre an Franz Sailer bezüglich Gesundheit

# Gesundheit 26. März. 2011 - 14:57

1.
Auskunftverweigerung !

was sagen Sie oder die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) dazu?

wie würden Sie antworten bzw sich verhalten?

Quelle:
http://merky.de/cf1b9d

--> ZIELFÜHRUNG:
--> Auswahl der Fragen und Antworten
--> Frage zum Thema Gesundheit

2.
Der Betrieb von Atomkraftwerken (die bereits im sogenannten „Normalbetrieb“ für die Gesundheit schädliche Radioaktivität in die Umgebung „abgeben“) kollidiert klar mit dem im Grundgesetz Artikel 2 verbrieften Grundrecht auf Leben und Gesundheit. –
Frage :
oder nicht ?

3.
Neue Bundesländer haben keine Atomkraftwerke - die hat Dr. Sebastian Pflugbeil 1990 als Minister alle stillgelegt.

Warum wird der Westen von Deutschland so benachteiligt?

Von: Znaserq Züyyre

Antwort von Franz Sailer (ÖDP)

Sehr geehrter Herr Müller,

vielen Dank für Ihre Frage.

Zu 1.

Ich nehme an, Sie spielen auf die Frage von Frau Veith an. Ich kenne selbst die Regelung nicht, aber wenn dem so wäre, wäre dies eine Katastrophe. Wir haben unseren Prof. Buchner, ein Atomexperte, diesen werde ich anfragen. Allerdings klappt dies natürlich vor der Wahl nicht mehr, danach kann ich auf diesem Wege keine Antwort mehr zustellen. Deshalb würde ich Sie bitten, unseren Geschäftsführer Guido Klamt ( guido.klamt@oedp.de ) zu kontaktieren, dort erfahren Sie eine konkrete Antwort. Allerdings passt die Schilderung in die Versäumnisse der Rot-Grünen-Regierung, diese hat ja auch für hohe Grenzwerte bei der Mobilfunkstrahlung gesorgt.

Zu 2.

Deshalb greift es zu kurz, nur jetzt wegen Japan über die Abschaltung der Atomkraftwerke zu diskutieren, denn eben auch der Betrieb selber und der entstehende Atommüll sind schon Gründe genug, die Atomkraftwerke so schnell wie möglich abzuschalten.

Zu 3.

Seit den 90er Jahren hat niemand mehr gewagt, neue Atomkraftwerke zu bauen. Deshalb hat der Osten keine mehr. Unsere hier sind ja auch älter, nur legt die niemand still. So ist es einfach zu erklären, warum es in den neuen Bundesländern keine AKW mehr gibt. Hoffen wir, dass es die alten Länder bald nachmachen.

Mit freundlichen Grüßen

Franz Sailer

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.