Portrait von Emil Sänze
Emil Sänze
AfD

Frage an Emil Sänze von Yberam Oöuzr bezüglich Ausländerpolitik, Zuwanderung

13. Juli 2020 - 17:23

Sehr geehrter Herr Sänze,

vor einiger Zeit haben Sie Ihrer Parlamentspräsidentin, Frau Arras, die ausschließlich die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, „qua Herkunft „ die Integrationsfähigkeit abgesprochen, da ihre Vorfahren nicht in Deutschland geboren wurden.

Nachzulesen u.a. unter diesem link der FAZ:
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/antisemitismusbeauftragter-klein-kritisiert-afd-15718682.html

Wenn also auch Menschen, die hier ein Hochschulstudium abschließen und durch besondere Anstrengungen verantwortungsvolle Ämter erreichen, Ihrer Meinung nach nicht zu dieser Gesellschaft gehören, wie soll man verhindern, dass viele Migrantennachfahren sich auf ihre ursprünglichen Wurzeln berufen, weil sie sich ausgeschlossen fühlen?
Und: Wie wehren Sie sich angesichts einer solcher Haltung gegen den Vorwurf des Rassismus?
Mit freundlichen Grüßen
Yberam Oöuzr

Frage von Yberam Oöuzr

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, kannst Du Dich leider auch nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.