Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 8Dez2014

Wie soll die Pflege der Parks gewährleistet werden?

Von: Znaserq Ybbfr

Antwort von Dr. Martin Schäfer
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 26Okt2014

Werter Herr MdB Dr. Schäfer,

sie werden in der Zeitung...

Von: Znegva Fgryqvatre

Antwort von Dr. Martin Schäfer
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesundheit 28Feb2014

Sehr geehrter Herr Dr. Schäfer,

ich nehme den heutigen Artikel der taz "Outsourcing im Krankenhaus" über die Reinigung im UKE (siehe...

Von: Xney-Urvam Oenhre

Antwort von Dr. Martin Schäfer
SPD

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Internationales 28Nov2013

Guten Tag, ich würde gerne Ihre Meinung zum heutigen Artikel in der Süddeutschen Zeitung erfahren. Wie stehen Sie zu diesem Thema??
Angriffe...

Von: Trbetr Fheé

Antwort von Dr. Martin Schäfer
SPD

(...) bitte entschuldigen Sie die lange Antwortzeit. Nach längerer Recherche zu dieser Fragestellung kann ich Ihnen folgende Antwort geben: die Bundesregierung hat offiziellen Angaben zufolge keine Kenntnis über die Steuerung US-Amerikanischer Drohnen von Deutschland aus. Da es Vorgänge gibt, die aus militärtaktischen Gründen der Geheimhaltung unterliegen und ich selbst nicht in die Verteidigungspolitik der Bundesregierung involviert bin, kann ich Ihnen dazu keine näheren Angaben machen. (...)

# Frauen 18Apr2013

Sehr geehrter Herr Schäfer,

was halten sie von der Frauenquote?

Mit freundlichen Grüßen
James Blake

Von: Wnzrf Oynxr

Antwort von Dr. Martin Schäfer
SPD

(...) Um diese Ungerechtigkeit zu beenden, brauchen wir verpflichtende gesetzliche Maßnahmen. Neben der Einführung eines Entgeltgleichheitsgesetzes, das die Betriebe verpflichten soll, Lohndiskriminierung von Frauen aufzudecken und zu beenden, will die SPD eben eine 40-Prozent-Geschlechterquote („Frauenquote“) für Aufsichtsräte und Vorstände börsennotierter und mitbestimmter Unternehmen verbindlich machen. Ich bin davon überzeugt, dass eine ausgewogene Führungsstruktur dazu beitragen wird, dass sich die Unternehmenskultur auf allen Ebenen verbessert und Frauen mehr Chancen erhalten. (...)

Sehr geehrter Herr Schäfer,

auf Spiegel-Online war dieser Tage zu lesen, das die EU-Kommission die Bundesregierung aufgefordert hat, die...

Von: Crgen Oeraxra

Antwort von Dr. Martin Schäfer
SPD

(...) Vielmehr stellen Luft- und Lebensqualität einen der drei Handlungsschwerpunkte der Umweltpolitik des SPD-Senats dar. Das Ziel des Senates ist, bis 2020 im gesamten Stadtgebiet eine gute Luftqualität zu erreichen, dafür wurde der so genannte Luftreinhalteplan fortgeschrieben (Mitteilung des Senats an die Bürgerschaft, 20/6340). (...)

# Gesundheit 22Sep2012

Sehr gehrter Herr Dr. Schäfer,
das Vorgehen von Asklepios (Leiharbeit, Tochterfirmen, etc.) ist Ihnen, wie ich sehe, mehr als bekannt....

Von: Nyrknaqre Ervpu

Antwort von Dr. Martin Schäfer
SPD

(...) Das hat der damalige CDU-Senat beim Verkauf Asklepios vertraglich zugesichert. Aufgrund dieser fehlenden Einflussnahme auf die Geschäftsführung der Kliniken muss die Regulierung einer solchen Leiharbeitspraxis durch eine entsprechende Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes auf Bundesebene erfolgen. Hierbei muss zum einen das Motto gelten „Equal Pay for Equal Work“, zum anderen sollte die Praxis der konzerninternen Verleihung durch gesetzliche Regelungen deutlich eingeschränkt werden. (...)

# Gesundheit 10Aug2012

Sehr geehrter Herr Dr. Schäfer,

die Behandlung in den meisten der Hamburger Asklepios ist katastrophal. Durch unseren Sohn der dort im...

Von: Znegva Fpuzvqg

Antwort von Dr. Martin Schäfer
SPD

(...) Durch die Teilprivatisierung der Hamburger Kliniken unter dem CDU-Senat, 74,9 Prozent wurden an Asklepios verkauft, kann die Stadt keinen direkten Einfluss mehr auf die Geschäftsführung der Krankenhäuser ausüben - trotzdessen sie zwei Sitze im Aufsichtsrat der Hamburger Asklepios Kliniken inne hat. Die Praxis von Asklepios, viele Tätigkeiten von Leiharbeitskräften verrichten zu lassen, finde ich problematisch: Für die Patienten wie auch für die Beschäftigten. (...)

# Gesundheit 8Aug2012

Sehr geehrter Herr Dr. Schäfer,
mich interessiert das Gesundheitswesen in Hamburg, insbesondere das Vorgehen von Asklepios.

Wie ich...

Von: Naqer Zöyyre

Antwort von Dr. Martin Schäfer
SPD

(...) Und auch wenn die Privatisierungen im Gesundheitsbereich ein Rückschritt sind, ist hier der Zug in gewissem Sinne abgefahren. Verkauft ist verkauft! (...)

# Gesundheit 24Jul2012

Sehr geehrter Herr Dr. Schäfer,
ich sah vergangene Woche den Kontraste-Bericht zu deutschen Krankenhäusern (abrufbar unter...

Von: Gbovnf Fpuzvqg

Antwort von Dr. Martin Schäfer
SPD

(...) ich wäre ebenfalls dafür, dass die Personalstärke in Krankenhäusern verbindlich geregelt wird. Jedoch sind uns leider diesbezüglich bei den privaten Krankenhäusern die Hände gebunden. (...)

# Gesundheit 3Jul2012

Sehr geehrter Herr Schäfer,

heute lesen wir im Hamburger Abendblatt:
"Forscher: Nichtraucher werden in Hamburg "zugequalmt"
...

Von: Enys Töqqr

Antwort von Dr. Martin Schäfer
SPD

(...) a. entnehmen können, dass sich diese Zahl lediglich auf die sogenannten kleinen Eckkneipen bezieht. Laut Hamburger Abendblatt sind 78 Prozent aller Gastronomiebetriebe in Hamburg rauchfrei! (...)

# Gesundheit 30Jun2012

Sehr geehrter Herr Dr. Schäfer,

in diesen Tagen erregt das Vorgehen der Damp Kliniken Aufruhr. Die Helios-Tochter hat wegen dem gesetzlich...

Von: Nyrknaqre Ervpu

Antwort von Dr. Martin Schäfer
SPD

(...) Wir finden diesen Sachverhalt auch äußerst unbefriedigend und können nur eine Schlussfolgerung daraus ziehen: Es darf keine weiteren Privatisierungen öffentlichen Eigentums mehr geben! (...)

%
23 von insgesamt
26 Fragen beantwortet
23 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.