Alle Fragen in der Übersicht
# Umwelt 20Apr2019

(...)

Von: Unegzhg Cncxr

Antwort von Dr. Maike Schaefer
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Kultur 20Apr2019

(...) Hallo, meine Frage: Wie wollt Ihr die Bremer Kulturpolitik endlich aus dem Tiefschlaf und ins 21. Jahrhundert holen? (...)

Von: Byvire Oretre

Antwort von Dr. Maike Schaefer
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

(...) in der gemeinsamen Stellungnahme von SPD, Bündnisgrünen und Die Linke zum Volksentscheid "Rennbahn" schreiben Sie, dass ein "Nein" für "mehr bezahlbaren und nachhaltigen Wohnraum" führen würde. (...)

Von: Naqernf Uvyobyy

Antwort von Dr. Maike Schaefer
DIE GRÜNEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Frauen 11Apr2019

(...) Bei der Bürgerinnenbefragung am 3.4. im Ausspann haben Sie erklärt, dass Ihrer Meinung nach keine Frau freiwillig in die Prostitution geht und dass Sie "natürlich dagegen sind, dass man Sex kaufen kann." Wie werden Sie sich nach der Wahl zu dieser Frage stellen? Werden Sie sich für die Einführung des Nordischen Modells (=Freierbestrafung, Sexkaufverbot) und gegen die Eröffnung weiterer Prostitutionsstätten in Bremen (z.B. Großbordell an der Duckwitzstraße) einsetzen? (...)

Von: Naqern Fpujrref

Antwort von Dr. Maike Schaefer
DIE GRÜNEN

(...) Juli 2017 in Kraft getreten. Das grundsätzliche Ziel, einen besseren Schutz vor Menschenhandel und Zwangsprostitution zu bieten, unterstützen wir Grünen. Ob jedoch eine Verbesserung der Situation der Frauen und Männer, die in der Prostitution tätig sind, tatsächlich durch die im Gesetz verpflichtenden Unterstützungs- und Beratungsangebote erzielt wird, ist für uns abschließend noch nicht klar, da bisher nur wenige aussagebare Kenntnisse vorliegen. (...)

# Arbeit 11Apr2019

(...) Wann soll der Landesmindestlohn erhöht werden, auf welches Niveau und für welche Beschäftigten bzw. soll er dann auch für Beteiligungsgesellschaften des Landes gültig sein?

Von: Znaserq Ratyvfpu

Antwort von Dr. Maike Schaefer
DIE GRÜNEN

(...) Auf Initiative der rot-grünen Koalition wird ein Landesmindestlohn in Höhe von 11,13 Euro zum 1. (...) Und auch das unterstreichen wir GRÜNE: Ein höherer Mindestlohn ist nur eine Maßnahme unter vielen, um ein Leben in Armut trotz Arbeit zu verhindern, dringend notwendig sind darüber hinaus Maßnahmen (...)

# Umwelt 11Apr2019

(...) Guten Morgen, mich interessiert, welche Ideen es gibt, um die Menschen wirklich zum Umstieg in den ÖPNV zu bewegen. Eine attraktive Preisstruktur bei den ÖPNV-Tickets selbst wird nicht zum Umstieg führen. Die Busse der BSAG - die hier leider den Spitznamen "Asibusse" tragen - sind zu voll, laut und leider auch schmutzig. (...)

Von: Gvan Rlyref

Antwort von Dr. Maike Schaefer
DIE GRÜNEN

(...) Das ÖPNV-Angebot in Bremen muss attraktiver werden, damit mehr Menschen Lust haben, es zu nutzen. (...)

# Umwelt 9Apr2019

Welchen Kenntnisstand haben sie zum Problem der beabsichtigten Beseitigung der Plantanen zwecks Deicherhöhung in der Neustadt? Die Bürgerinitiative behauptet, dass dies nicht nötig sei. (...)

Von: Jreare Avpxry

Antwort von Dr. Maike Schaefer
DIE GRÜNEN

(...)

# Gesundheit 5Apr2019

(...) Leider haben Sie meine Frage nicht beantwortet. Also, wieso sind die Grünen in Bremen für diese große Klärschlammverbrennungsanlage, die Klärschlamm aus ganz Nordwestdeutschland verbrennen soll, nämlich 250.000t/Jahr? (...)

Von: Hyevxr Jvatr

Antwort von Dr. Maike Schaefer
DIE GRÜNEN

(...) es ist eine neue gesetzliche Vorgabe, dass belasteter Klärschlamm künftig nicht mehr auf Äcker ausgebracht werden darf, sondern verbrannt werden muss. Ziel ist es, die Böden und das Grundwasser zu schützen und wertvolle Nährstoffe wie Phosphor gezielt aus dem Klärschlamm zurückzugewinnen. Bremen als einer der bundesweit größten Industriestandorte hat in dieser Frage auch eine Verantwortung. (...)

# Gesundheit 2Apr2019

(...) Meine Frage : Wie stellen Sie sich die Zukunft für die Oslebshauser vor, bezüglich Gesundheit, Emissionen - Messung der Quecksilberwerte, neue Ansiedlung weiterer Firmen im Industriegebiet / geplanter Bau der Klärschlammverbrennungs und die gesundheitliche Versorgung im Stadtteil??? (...)

Von: Ovetvg Reqbtna

Antwort von Dr. Maike Schaefer
DIE GRÜNEN

(...) So müssen Menschen aus Gröpelingen z.B. für die Inanspruchnahme von Kinderärzt*innen oder Psycholog*innen weite Wege zurücklegen. Eine Regionalisierung der Ärzteversorgung zumindest auf Stadtbezirke lehnt die Kassenärztliche Vereinigung Bremen bislang ab und betrachtet nur die stadtweite Versorgung. Wir geben uns damit nicht zufrieden, sondern setzen uns für Veränderungen ein. (...)

# Gesundheit 2Apr2019

(...) Was werden Sie unternehmen, um die Lebensqualität im Bremer Westen zu verbessern? (...)

Von: Ovetvg Urvqbea

Antwort von Dr. Maike Schaefer
DIE GRÜNEN

(...) Im Bremer Westen gibt es neben all den guten Seiten auch Quartiere, die unter verfestigter Langzeitarbeitslosigkeit, Kinderarmut, heruntergekommenen Gebäuden und sozialen Problemen leiden. Der Strukturwandel hat dort eine Abwärtsspirale in Gang gesetzt, gegen die wir beständig ankämpfen. Das ist allerdings kein Sprint, sondern ein Marathon. (...)

# Umwelt 2Apr2019

(...) wie stehen sie dazu, das in den vergangenen jahren deutlich mehr bäume abgeholzt wurden als angepflanzt?

Von: vafr xrzcr

Antwort von Dr. Maike Schaefer
DIE GRÜNEN

(...) So ist z.B. vorgesehen, dass künftig statt des Stammumfanges der gesamte Baumkronenumfang geschützt wird. Der Baumschutz auf Baustellen muss häufiger kontrolliert werden. Mit der Initiative werden die Behörden aufgefordert, Verursacher von Baumschäden stärker zu belangen. (...)

# Gesundheit 31März2019

(...) Das heißt, wir haben je nach Windrichtung Emissionen von Lärm(TSR), chem. Gerüche (vermeintlicher Emittent Nehlsen/Plump.), eine hohe Verkehrsbelastung und nun soll auch noch eine Klärschlammverbrennungsanlage gebaut werden, die 250.000t!! vorgetrockneten Klärschlamm aus ganz Nordwestdeutschland verbrennen kann. (...)

Von: Hyevxr Jvatr

Antwort von Dr. Maike Schaefer
DIE GRÜNEN

(...) Insbesondere Phosphor ist ein wichtiger Rohstoff, dessen globale Reserven jedoch begrenzt sind. Die neue Verordnung sieht neben der Verbrennung auch eine gezielte Phosphorrückgewinnung vor. Ein weiterer positiver Effekt der sogenannten Klärschlammmonoverbrennung ist, dass die entstehende Abwärme als Fernwärme genutzt werden kann. (...)

%
9 von insgesamt
12 Fragen beantwortet
3 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.