Dieter Nießner

| Kandidat EU
Jahrgang
1947
Wohnort
Friedberg
Berufliche Qualifikation
Diplom-Ingenieur (FH)
Ausgeübte Tätigkeit
Studiendirektor a.D.
Parlament
EU
Wahlkreisergebnis
k.A. %
Wahlkreis
Bundesliste
Die EU soll Verhandlungen über das Freihandelsabkommen TTIP mit den USA aussetzen, bis die Abhöraktivitäten der NSA aufgeklärt sind.
Position von Dieter Nießner: Stimme zu
Ich sehe im TTIP generell ein Problem der Aushöhlung der demokratischen Selbstbestimmung der Länder, z.B. Umweltschutz, Ablehnung von Gentechnik.
Aufgaben wie die Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung oder Müllabfuhr sollen privatisiert werden dürfen.
Position von Dieter Nießner: Lehne ab
Wasser ist die wichtigste Lebensgrundlage und darf nicht Profitinteressen überlassen werden.
Atomkraft soll weiter ein wichtiger Bestandteil der Energieversorgung sein.
Position von Dieter Nießner: Lehne ab
Bisher ist kein Gramm des auf Jahrtausende gefährlichen Atommülls entsorgt. Eine weitere Nutzung der Atomkraft ist im Interesse künftiger Generationen nicht zu verantwforten.
Europaabgeordnete sollen ihre Nebeneinkünfte auf Euro und Cent offenlegen.
Position von Dieter Nießner: Stimme zu
Die Vorratsdatenspeicherung ist ein wichtiges Instrument zur Verbrechensbekämpfung.
Position von Dieter Nießner: Neutral
Wer auf Missstände von allgemeinem Interesse in einem Unternehmen oder einer Behörde hinweist (sog. Whistleblower), soll rechtlich geschützt werden.
Position von Dieter Nießner: Stimme zu
Nur so kann Demokratie funktionieren.
Die Daten von Bürgern und Unternehmen sollen im Internet gleichberechtigt übertragen werden (Netzneutralität).
Position von Dieter Nießner: Neutral
Flüchtlinge sollen weiterhin von den EU-Ländern aufgenommen werden, in denen sie ankommen (also vor allem Italien, Spanien und Griechenland).
Position von Dieter Nießner: Lehne ab
Wenn wir ein geeintes Europa sind, müssen wir Probleme gemeinsam tragen.
Deutschland soll sich grundsätzlich an EU-Anleihen (Eurobonds) für Länder wie Griechenland beteiligen.
Position von Dieter Nießner: Neutral
Die Europäische Union soll die Möglichkeit erhalten, eigene Steuern zu erheben (z.B. eine Finanztransaktionssteuer).
Position von Dieter Nießner: Stimme zu
Eine Finanztransaktionssteuer wäre eine längst überfällige Entscheidung.
Der Anbau und Verkauf von gentechnisch veränderten Lebensmitteln soll in allen EU-Mitgliedsstaaten grundsätzlich erlaubt sein.
Position von Dieter Nießner: Lehne ab
Es stellt sich eine einfache Frage: Wem nützt Gentechnik: einigen Konzernen, wem schadet Gentechnik: Lebensgrundlagen für künftige Generationen
Agrarsubventionen für Großbetriebe müssen deutlicher gesenkt werden.
Position von Dieter Nießner: Stimme zu
Industrielle Landwirtschaft sollte nicht gefördert werden, statt dessen bäuerliche Betriebe, das heißt Arbeitskräfte und ökologische Nutzung
Soziale Mindeststandards sollen EU-weit eingeführt werden, z.B. Mindestlöhne und Kündigungsschutz.
Position von Dieter Nießner: Stimme zu
Der Präsident der EU-Kommission soll direkt von den europäischen Bürgerinnen und Bürgern gewählt werden. 
Position von Dieter Nießner: Stimme zu
Durch Volksabstimmungen auf EU-Ebene sollen Bürgerinnen und Bürger mehr Mitentscheidungsrechte bekommen.
Position von Dieter Nießner: Stimme zu
Wenn ein Land Finanzhilfen aus dem Europäischen Rettungsschirm erhält, muss es auch weiterhin strenge Sparauflagen erfüllen.
Position von Dieter Nießner: Neutral
Finanzhilfen sollten nicht der Bankenrettung dienen sondern den Menschen zu Gute kommen.
Das Europäische Parlament soll künftig Gesetzesvorschläge machen können.
Position von Dieter Nießner: Stimme zu
Die Entscheidungunskomtenzen des EU-Parlaments entsprechen nicht demokratischen Regeln.
Für Menschen aus neuen EU-Mitgliedsstaaten soll es längere Übergangsfristen geben, bevor sie in Deutschland arbeiten dürfen.
Position von Dieter Nießner: Lehne ab
Wenn wir ein geeintes Europa wollen, dann ohne wenn und aber.

Die politischen Ziele von Dieter Nießner

Europa muss zur Entwicklung Afrikas beitragen. Dazu gehören Schuldenerlass und faire Handelsbeziehungen im Sinne eines "Marshallplans". Dies nicht nur aus Menschenfreundlichkeit  sondern weil sonst die Probleme - Klimaflüchtlinge, Kriege um Resourcen ... unbeherschbar werden. Europa kann sich nicht einmauern!

Über Dieter Nießner

Ich bin verheiratet und habe vier  erwachsene Kinder und fünf Enkel. nach Mechanikerrlehre, zweiter Bildungsweg, Ingenieurstudium war ich zwei  Jahre Enttwicklunghelfer. Nach dem Berufsschullehrerstudium unterrichtete ich über 30 Jahre an einer Berufsschule für junge Menschen mit  besonderem Förderrbedarf. Daraus ergeben sich meine Interessen: Stärkung der Familie, höhere Wertschätzung von berruflicher Bildung, Veranteortung für den Rest der Welt

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.